//GOOGLE ANALYTICS // FACEBOOK

Impressum

-
ALLE FILME VON A-Z ...

GENRES
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
ACTION / ABENTEUER
THRILLER / KRIMI
KOMÖDIE
SCIENCE FICTION / FANTASY
HORROR / SPLATTER / MYSTERY
DRAMA
KINDER / JUGEND
MUSIK / MUSICAL
KRIEG
EROTIK
WESTERN
ANIMATION
DOKUMENTATION / KURZFILM
FERNSEHSERIEN
HÖRSPIELE / HÖRBÜCHER
BÜCHER
SOUNDTRACK

DIE 25 NEUESTEN KRITIKEN
- Westworld - Staffel 1
(USA 2016)
- Blutnacht - Das Haus des Todes
(USA 1974)
- Trapped - Die tödliche Falle
(Kanada, USA 1982)
- Alles ist Liebe
(Deutschland 2014)
- Macbeth
(Frankreich, Großbritannien, USA 2015)
- Outcast - Staffel 1
(USA 2016)
- Spectre
(Großbritannien, USA 2015)
- The Last Witch Hunter
(USA 2015)
- Paranormal Investigations 10 - American Poltergeist
(USA 2013)
- Die Große Flut - Wenn alle Dämme brechen
(USA 1998)
- The Strain - Staffel 3
(USA 2016)
- Pentagramm - Die Macht des Bösen
(USA 1990)
- Wayward Pines - Staffel 2
(USA 2016)
- Casino Jack
(Kanada 2010)
- The Danish Girl
(Belgien, Deutschland, Dänemark, Großbritannien, USA 2015)
- The Lobster - Hummer sind auch nur Menschen
(Frankreich, Griechenland, Großbritannien, Italien, Niederlande 2015)
- Cannibal Diner
(BRD 2012)
- Kiss Of The Damned
(USA 2012)
- Dreams In The Witch House
(USA 2005)
- Spring
(USA 2014)
- Vice
(USA 2015)
- Fear The Walking Dead - Staffel 2
(USA 2016)
- Kleine Ziege, sturer Bock
(Deutschland 2015)
- Slasher - Staffel 1
(Kanada 2016)



Behind The Planet Of The Apes

(USA 1998)

Originaltitel: Behind The Planet Of The Apes
Alternativtitel:
Regie:
Kevin Burns, David Comtois
Darsteller/Sprecher: Roddy McDowall,
Genre: - Science Fiction/Fantasy - Dokumentation/Kurzfilm


Hierbei handelt es sich um eine Dokumentation über die Filmreihe über den Planeten der Affen. Durch die Sendung führt Cornelius- und Caesar-Darsteller Roddy McDowall. Das ist eine Dokumentation, wie man sie sich nur wünschen kann, kein blödes Anpreis-Making Off, wo alle nur sagen, wie toll es war, mit dem oder dem zusammenzuarbeiten, sondern eine echte Dokumentation mit Hintergründen und wirklichen Informationen und einer satten Länge von 126 Minuten. Ich hatte eigentlich erwartet, nur Infos zum ersten Teil zu bekommen und wurde erst darin bestätigt, denn die ersten 60 Minuten beziehen sich tatsächlich nur darauf, doch die zweite Stunde hatte dann auch überraschenderweise ausführliche Informationen zu allen Fortsetzungen und sogar noch ein paar kurze Infos zur Fernsehserie und der Zeichentrickserie. So etwas kann man sich wirklich nur wünschen und trotz einer Lauflänge von über zwei Stunden ist man am Ende etwas enttäuscht, weil man gerne noch mehr gesehen hätte.

Diese Dokumentation ist auf der amerikanischen "PLANET OF THE APES"-DVD-Box als Bonus-DVD enthalten. Sicherlich wird sie in Deutschland auch zusammen mit einer deutschen Affen-Box mal in die Läden kommen. (Haiko Herden)



Seiten-Aufrufe seit 26.07.2014: 128


Alles von Kevin Burns, David Comtois in dieser Datenbank:

- Behind The Planet Of The Apes (USA 1998)

SUCHE

SUCHERGEBNISSE