//GOOGLE ANALYTICS // FACEBOOK

Impressum

-
ALLE FILME VON A-Z ...

GENRES
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
ACTION / ABENTEUER
THRILLER / KRIMI
KOMÖDIE
SCIENCE FICTION / FANTASY
HORROR / SPLATTER / MYSTERY
DRAMA
KINDER / JUGEND
MUSIK / MUSICAL
KRIEG
EROTIK
WESTERN
ANIMATION
DOKUMENTATION / KURZFILM
FERNSEHSERIEN
HÖRSPIELE / HÖRBÜCHER
BÜCHER
SOUNDTRACK

DIE 25 NEUESTEN KRITIKEN
- Akte X - Staffel 11
(USA 2018)
- Chatroom - Willkommen im Anti-Social Network
(Großbritannien 2010)
- Gameras Kampf gegen Frankensteins Monster
(Japan 1980)
- Bed of the Dead
(Kanada 2016)
- Geister-Schocker – Episodenführer Folge 71-80 (Hörspielserie)
(BRD ab2017)
- MINDNAPPING - Episodenführer Folge 01-10 (Hörspielserie)
(BRD ab2011)
- Nackt Im Sommerwind
(USA 1965)
- Beneath - Abstieg in die Finsternis
(USA 2013)
- Evil
(USA 2007)
- The Walking Dead - Staffel 7
(USA 2017)
- To Catch A Virgin Ghost
(Südkorea 2004)
- Arq
(USA 2016)
- Das Spiel
(USA 2017)
- Lightning Strikes
(Bulgarien 2009)
- The Bride
(Russland 2017)
- The Imitation Game - Ein streng geheimes Leben
(Großbritannien, USA 2014)
- Leptirica
(Jugoslawien 1973)
- Grenzüberschreitungen - Exkursionen In Den Abgrund Der Filmgeschichte - Marcus Stiglegger
(BRD 2018)
- Vampira
(Großbritannien 1974)
- Hänsel vs. Gretel
(USA 2015)
- The Little Girl - Das Böse hat einen Namen
(Spanien 2012)
- Schatz, nimm du sie!
(Deutschland 2017)
- Moontrap - Angriffsziel Erde
(USA 2016)
- Kingsglaive – Final Fantasy XV
(Japan 2016)



80.000 Meilen durch den Weltraum

(England 1974-1976)

Originaltitel: Shado
Alternativtitel: Weltraumkommando S.H.A.D.O.
Regie:
Summers Tomblin
Darsteller/Sprecher: Ed Bishop, Michael Billington,
Genre: - Science Fiction/Fantasy


Weil blauhäutige Humanoiden aus dem All die Erde erobern wollen, um von den Menschen Organe zu klauen, wurde unter der Leitung von Commander Stryker eine Station namens Shado (so eigentlich auch der Originaltitel des Filmes) gegründet. So weit so gut, dann wird es wirr, die ETs werden mächtiger und mächtiger, spionieren in Form von Katzen und zwischendurch gibt es immer wieder heiße Materialschlachten, wo mindestens 120 Gramm Plastik und Pappe ihr dampfendes Ende fanden. Drecksstory, Dünnfilm trotz Kultpluspunkte durch Produktionsjahr 1974. 1974 war ja auch das Jahr der WM in Deutschland, wahrscheinlich wollten sich die Engländer mit diesem Zusammenschnitt der Serie "Ufo" für ihren frühen Rauswurf aus selbiger rächen, jedenfalls hat dieser Film nix mehr mit Schirm, Charme und Lasergun zu tun. Wenn die Außerirdischen wirklich von einem Planeten kommen, der 80.000 Meilen entfernt liegt, dann muß er sich also irgendwo zwischen Erde und Mond befinden. Komisch, dass der noch niemandem aufgefallen ist. Auch ganz klar wird in diesem Film, dass Katzen Schweine sind. (Haiko Herden)



Alles von Summers Tomblin in dieser Datenbank:

- 80.000 Meilen durch den Weltraum (England 1974-1976)

SUCHE

- 8 Frauen
(Frankreich, Italien 2002)
- 8 Mile
(USA 2002)
- 8 MM -Acht Millimeter
(USA 1999)
- 80.000 Meilen durch den Weltraum
(England 1974-1976)
- 84 Charlie Mopic
(USA 1989)
- 88 Minutes
(Deutschland, Kanada, USA 2007)
- 8th Plague, The
(USA 2006)