//GOOGLE ANALYTICS // FACEBOOK

Impressum

-
ALLE FILME VON A-Z ...

GENRES
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
ACTION / ABENTEUER
THRILLER / KRIMI
KOMÖDIE
SCIENCE FICTION / FANTASY
HORROR / SPLATTER / MYSTERY
DRAMA
KINDER / JUGEND
MUSIK / MUSICAL
KRIEG
EROTIK
WESTERN
ANIMATION
DOKUMENTATION / KURZFILM
SERIEN
HÖRSPIELE / HÖRBÜCHER
BÜCHER
SOUNDTRACK

DIE 25 NEUESTEN KRITIKEN
- Das Gift des Bösen
(USA 1963)
- Tarzans Rache
(USA 1936)
- Eli
(USA 2019)
- Star Trek Picard - Staffel 1
(USA 2020)
- Little Monsters
(Australien 2019)
- OtherLife
(Australien 2017)
- Zoe
(USA 2018)
- Reine Chefsache
(USA 2004)
- Halloween 3 - Season Of The Witch
(USA 1982)
- Camp des Grauens 2
(USA 1988)
- The Dead Don´t Die
(USA 2019)
- Black Mirror - Staffel 1
(Großbritannien 2011)
- Die Liebestollen Hexen
(USA 1967)
- Die Tödlichen Bienen
(Großbritannien 1967)
- The Affair - Staffel 3
(USA 2016)
- The Mandalorian - Staffel 2
(USA 2020)
- Ist ja irre - Cäsar liebt Cleopatra
(Großbritannien 1964)
- Godsend
(Kanada, USA 2004)
- Die Geisterbehörde
(Deutschland 1979)
- Das Grauen auf Black Torment
(Großbritannien 1964)
- Unheimliche Geschichten
(Deutschland 1919)
- Ghost Stories
(Großbritannien 2017)
- Cryptid - Staffel 1
(Schweden 2020)
- Honeymoon in Vegas
(USA 1992)



Der Verwegene

(USA 1968)

Originaltitel: Will Penny
Alternativtitel:
Regie:
Tom Gries
Darsteller/Sprecher: Charlton Heston, Joan Hackett, Donald Pleasance, Lee Majors, Bruce Dern, Ben Johnson, Slim Pickens, Clifton James,
Genre: - Western


Montana im Wilden Westen. Der 50-jährige Cowboy Will Penny hat im Leben nie etwas anderes gemacht, als Rinderherden zu hüten. Leider hat er gerade seinen Job verloren und weiß nicht, wie er durch den Winter kommen soll. Als ihm jemand einen Job als Linienreiter anbietet, nimmt er an. Fortan bewacht er die überwinternde Herde in ihrem weitläufigen Gebiet und schützt sie vor Viehdieben und anderen Gefahren. Es dauert nicht lange, und der „Prediger“ Quint, ein berüchtigter Viehdieb überfällt die Herde. Es kommt zu einer Schiesserei, bei dem ein Sohn Quints erschossen wird und Will Penny schwer verletzt. Quint lässt den Sterbenden blutend zurück, doch Will wird von einer Frau namens Catherine Allen gerettet und in ihrer Ranch gesund gepflegt. Langsam kommen sich die zwei näher und Will´s Leben bekommen einen neuen Sinn. Doch die letzte Begegnung mit Quint steht noch bevor…

Das Gute an „WILL PENNY“, wie der Film im Original heißt, ist, dass hier mal ein richtig autentischer Western, so weit ich das beurteilen kann, dargestellt wird. Die Cowboys sind nicht die typischen Revolverhelden und man beschäftigt sich tatsächlich mit dem Älterwerden. Was macht ein Mann, der keine Rinder hüten kann und der nicht schreiben und lesen kann? Und die Frau, die hier dargestellt wird, kommt auch sehr realistisch rüber. Es zeigt sich also, dass Western nicht immer nur coole und schweigsame Cowboys hervorbringt oder lustige Bonanza-Stimmung oder schmuddelige Italo-Western-Atmosphäre. Vielmehr ist dies ein handfestes Drama, das zeigt, dass auch gute Western aus den USA kommen können. Eine gelungene Abwechslung.

Die deutsche DVD von Paramount aus der „Western Box“ präsentiert den Film ni Deutsch, Englisch, Französisch, Italienisch und Spanisch jeweils in Mono sowie im Bildformat 1:1.78 (16:9 anamorph). Untertitel sind in Deutsch, Englisch für Hörgeschädigte, Englisch, Hplländisch, Französisch, Italienisch, Spanisch und Türkisch verfügbar. Als Extras gibt es eine Doku „Erinnerungen an Will Penny“, wo unter anderem Charlton Heston zu Wort kommt (13:17 Min.) und eine Doku „Die Cowboys von Will Penny“ mit Informationen zu den Schauspielern, vorgetragen von Charlton Heston und weiteren Beteiligten (3:22 Min.). (Haiko Herden)




Alles von Tom Gries in dieser Datenbank:

- Ich bin der Größte (USA 1977)
- Herrscher der Insel (USA 1970)
- Verwegene, Der (USA 1968)

SUCHE

SUCHERGEBNISSE