//GOOGLE ANALYTICS // FACEBOOK

Impressum

-
ALLE FILME VON A-Z ...

GENRES
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
ACTION / ABENTEUER
THRILLER / KRIMI
KOMÖDIE
SCIENCE FICTION / FANTASY
HORROR / SPLATTER / MYSTERY
DRAMA
KINDER / JUGEND
MUSIK / MUSICAL
KRIEG
EROTIK
WESTERN
ANIMATION
DOKUMENTATION / KURZFILM
FERNSEHSERIEN
HÖRSPIELE / HÖRBÜCHER
BÜCHER
SOUNDTRACK

DIE 25 NEUESTEN KRITIKEN
- Dracula jagt Frankenstein
(Spanien, Italien, BRD 1969)
- Southpark - Staffel 8
(USA 2007)
- Alien Invasion
(Spanien 2018)
- Rim of the World
(USA 2019)
- Sayonara
(USA 1957)
- Vice - Der zweite Mann
(USA 2018)
- Open Grave
(USA, Ungarn 2013)
- Dead Within - Kein Entkommen!
(USA 2014)
- Peaky Blinders - Staffel 5
(Großbritannien 2019)
- Breaking Bad - Staffel 1
(USA 2008)
- Wir sind die Flut
(Deutschland 2016)
- Godzilla - The Planet Eater
(Japan 2018)
- Black Mirror Staffel 5
(USA 2019)
- Wishmaster
(USA 1997)
- Tarzan und das blaue Tal
(USa 1049)
- The Alienist – Die Einkreisung – Staffel 1
(USA 2018)
- Climax
(Frankreich 2018)
- The House That Jack Built
(Deutschland, Dänemark, Frankreich, Schweden 2018)
- Der Verlorene Sohn
(USA 2018)
- The Hot Spot - Spiel mit dem Feuer
(USA 1990)
- Die 27.Etage
(USA 1965)
- Lindenberg - Mach Dein Ding
(BRD 2020)
- Fear The Walking Dead - Staffel 5
(USA 2019)
- Operation: Overlord
(USA 2018)



The Piano Player

(USA 2002)

Originaltitel: Piano Player, The
Alternativtitel:
Regie:
Jean-Pierre Roux
Darsteller/Sprecher: Christopher Lambert, Dennis Hopper, James Faulkner, Diane Kruger,
Genre: - Thriller


Alex ist Vollwaise. Als er sechs Jahre alt war und er mit seiner Mutter zusammen Klavier spielte, drang ein Mann ein und tötete seine Eltern. Seitdem ist Alex in widrigen Umständen aufgewachsen, heute, etliche Jahre später hält er sich mit kriminellen Gelegenheitsjobs über Wasser. Mal fährt er Fluchtwagen, aber meist übernimmt er Jobs als Leibwächter. Eines Tages bekommt er einen richtig guten Job angeboten, er soll den prominenten Geschäftsman Robert Nile beschützen. Dieser soll als Zeuge gegen einen großen Gangsterboss aussagen und Nile glaubt, dass man ihm nach dem Leben trachtet, doch die Polizei stellt ihm keinen Leibwächter. Alex übernimmt und beginnt seine Arbeit. Diese führt ihn nach Südafrika und er muss erkennen, dass Nile Recht hatte, sich einen Leibwächter zu engagieren. Später allerdings erkennt Alex, wer der Mann wirklich ist...

Man glaubt, das sei eines dieser typischen Thriller-Dramen und im gewissen Sinne ist es das auch. Was „THE PIANO PLAYER“ allerdings von der Einheitsware abhebt, ist das interessante Setting. Kapstadt und Armenviertel inmitten der Wüste. Christopher Lambert hat in letzter Zeit ja nicht wirklich durch große Filme auf sich aufmerksam gemacht, aber man muss ganz klar sagen, dass dies sein bester seit langer Zeit ist. Sicherlich, seine Mimik ist auch hier sehr beschränkt und natürlich strömt er immer noch die typische Highlander-Ausstrahlung aus, aber die Story ist einigermaßen geschickt aufgebaut und es ist kein purer Actionfilm, es spielt eine große Portion Menschlichkeit mit hinein, mit anderen Worten: Das Drehbuch folgt nicht typischen Holywood-Klischees. Dazu kommt ein guter Soundtrack und natürlich Dennis Hopper. Sicherlich wird das kein Klassiker, sicherlich wird der Film nicht in die Top 10 der besten Filme des Jahres kommen, aber für gehobene Unterhaltung mit einigermaßen origineller Story und originellen Locations ist „THE PIANO PLAYER“ wirklich mehr als sehenswert.

Die deutsche DVD von Splendid präsentiert den Film in Deutsch (Dolby Digital 5.1) und Englisch (Dolby Digital 5.1) sowie im Bildformat 1:1.78 (16:9 anamorph). Als Extras gibt es eine B-Roll (8:49 Min.) mit Interviews und Hinter der Kamera-Szenen. Weiterhin gibt es Trailer zu „GANGS OF NEW YORK“, „NARC“, „MY BIG FAT GREEK WEDDING“ und „TRAFFIC“. (Haiko Herden)




Alles von Jean-Pierre Roux in dieser Datenbank:

- Piano Player, The (USA 2002)

SUCHE

SUCHERGEBNISSE