//GOOGLE ANALYTICS // FACEBOOK

Impressum

-
ALLE FILME VON A-Z ...

GENRES
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
ACTION / ABENTEUER
THRILLER / KRIMI
KOMÖDIE
SCIENCE FICTION / FANTASY
HORROR / SPLATTER / MYSTERY
DRAMA
KINDER / JUGEND
MUSIK / MUSICAL
KRIEG
EROTIK
WESTERN
ANIMATION
DOKUMENTATION / KURZFILM
FERNSEHSERIEN
HÖRSPIELE / HÖRBÜCHER
BÜCHER
SOUNDTRACK

DIE 25 NEUESTEN KRITIKEN
- Silicon Valley - Staffel 3
(USA 2016)
- Igor And The Lunatics
(USA 1985)
- Perfect Sense
(Dänemark, Großbritannien, Irland, Schweden 2011)
- Die Horror Party
(USA 1986)
- Die Vorsehung - Solace
(USA 2015)
- Encounter
(USA 2015)
- Marquis
(Belgien, Frankreich 1989)
- Die Insel der besonderen Kinder
(USA, Belgien, England 2016)
- Alien - Covenant
(USA, Australien, Neuseeland, Großbritannien 2017)
- The Baby´s Room
(Spanien 2006)
- The Muppets - Staffel 1
(USA 2015)
- Wrecker
(Kanada 2015)
- Himizu - Dein Schicksal ist vorbestimmt
(Japan 2011)
- Zodiac - Die Zeichen der Apokalypse
(Kanada 2014)
- Green Room
(USA 2015)
- Killer Queen
(USA 1986)
- Cyborg X - Das Zeitalter der Maschinen hat begonnen
(USA 2016)
- Milk
(USA 2008)
- Apokalypse Los Angeles
(USA 2014)
- Dark Planet
(Russland 2008-2009)
- Summer Shark Attack
(USA 2016)
- Black Devil Doll
(USA 2007)
- Solarfighters
(USA 1986)
- Halt And Catch Fire - Staffel 2
(USA 2015)



Shadows Of The Empire (Soundtrack)

Originaltitel: Shadow Of The Empire (Soundtrack)
Alternativtitel:
Regie:

Darsteller/Sprecher: ,
Genre: - Science Fiction/Fantasy - Musik/Musical - Soundtrack


(Varése Sarabande Records)

Zum ersten Male in der Geschichte ist eine Soundtrack-CD zu einem Buch erschienen. In diesem Falle handelt es sich um eine Fortsetzung der Star Wars-Saga mit Leia, Luke und allen anderen wichtigen Personen. Zu diesem Buch sind dann auch noch Konsolenspiele erschienen und halt diese CD. Ich hab ja damit gerechnet, dass diese CD doch ein wenig billiger produziert ist, wahrscheinlich nur Synthesizer-Gedudel, wo es sich doch "nur" um die Musik zu einem Buch handelt. Doch weit gefehlt, es ist ein perfekt eingespielter Orchestersoundtrack, der dem Original-Star-Wars-Soundtrack in nichts nachsteht und teilweise sogar noch gewaltiger klingt. Was ganz besonders genial an der Musik ist, ist die Tatsache, dass Komponist Joel McNeely viele von den alten Themen von John Williams mit einflochten hat, wie z.B. das "Main Theme" oder "The Imperial March" und die zweite Sache, die wirklich gut ist, ist der Einsatz von Chören, der der Musik eine wirklich mächtige und monumentale Note gibt. Schade eigentlich, dass es hierzu keinen Film gibt!!! (Haiko Herden)



Seiten-Aufrufe seit 26.07.2014: 128