//GOOGLE ANALYTICS // FACEBOOK

Impressum

-
ALLE FILME VON A-Z ...

GENRES
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
ACTION / ABENTEUER
THRILLER / KRIMI
KOMÖDIE
SCIENCE FICTION / FANTASY
HORROR / SPLATTER / MYSTERY
DRAMA
KINDER / JUGEND
MUSIK / MUSICAL
KRIEG
EROTIK
WESTERN
ANIMATION
DOKUMENTATION / KURZFILM
FERNSEHSERIEN
HÖRSPIELE / HÖRBÜCHER
BÜCHER
SOUNDTRACK

DIE 25 NEUESTEN KRITIKEN
- Moebius, die Lust, das Messer
(Südkorea 2013)
- Westworld - Staffel 2
(USA 2018)
- Patrick Melrose
(Großbritannien, USA 2018)
- Antisocial.app
(USA 2017)
- Das Belko Experiment
(USA 2016)
- Cargo
(Australien 2017)
- Hochwürden Don Camillo
(Frankreich, Italien 1961)
- Ich - Einfach unverbesserlich 3
(USA 2017)
- Florence Foster Jenkins
(Großbritannien 2016)
- Die Innere Schönheit des Universums
(Schweden 2009)
- Hungerford
(Großbritannien 2015)
- A Cure For Wellness
(Deutschland, USA 2016)
- Kill Switch
(Deutschland, Niederlande, USA 2017)
- Within
(USA 2016)
- Beyond Skyline
(Großbritannien, Indonesien, Kanada, Singapur, USA 2017)
- Stille Nacht Horror Nacht
(USA 1984)
- Z Nation - Staffel 4
(USA 2017)
- 31
(USA 2016)
- Hänsel & Gretel
(USA 2013)
- Tote Mädchen lügen nicht - Staffel 1
(USA 2017)
- Good-Bye Emmanuelle
(Frankreich 1977 )
- Ford Fairlane - Rock´n Roll Detective
(USA 1990)
- The Girl With All The Gifts
(Großbritannien, USA 2016)
- Atomic Blonde
(Deutschland, Schweden, USA 2017)



Das Dschungelbuch 2

(USA 2003)

Originaltitel: Jungle Book 2, The
Alternativtitel:
Regie:
Steve Trenbirth
Darsteller/Sprecher: ,
Genre: - Kinder/Jugend - Animation


Das Dschungelkind Mogli ist inzwischen bei den Menschen und lebt bei einer Familie direkt am Rande des Dschungels. Er hat große Sehnsucht nach seinen Freunden, insbesondere der Bär Balu fehlt ihm. Auch Balu ist traurig, dass sein Freund nicht mehr bei ihm ist und beschließt, ihn zurück in den Dschungel zu holen. Magli freut sich tierisch, als er Papa Bär wieder sieht und lässt sich bereitwillig mitnehmen. Zurück im tiefen Dschungel erlebt er sogleich wieder viele Abenteuer. Der Tiger Shir Khan will sich für die damals erlittene Schmach rächen, die Schlange Kaa will ihn verspeisen und vieles mehr…

Eines war von vornherein klar: Die Kritiker dieser Welt werden den Film in der Luft zerreißen. Es ist absolut unmöglich, diese Fortsetzung, die natürlich in erster Linie aus kommerziellen Gründen entstanden ist, gleichzusetzen mit dem Original. Das geht einfach nicht und das dürfte ja wohl im Grunde jedem klar sein. Das Original-„DSCHUNGELBUCH“ verbindet doch jeder Mensch mit eigenen Erinnerungen und Erlebnissen aus seiner Kindheit oder Jugend. Natürlich ist es logisch, dass der zweite Teil niemals dasselbe Guckerlebnis bieten kann. Das gleiche galt auch für die Fortsetzungen der „STAR WARS“-Filme, doch während die wirklich schlecht waren, bietet „DAS DSCHUNGELBUCH 2“ wenigstens gute Unterhaltung in typischer Disney-Manier. Gottseidank hat man sich im Zeichenstil sehr detailliert an den damaligen gehalten, die Musik swingt auch in bekannter Weise und er Bösewicht ist immer noch Shir Kahn. Eines ist ganz klar, die bedingungslose Begeisterung wie früher kann der zweite Teil nicht bieten, aber unterhalten lassen kann man sich doch gerne mit den beliebten Charakteren. Mehr soll es ja auch gar nicht sein. Im Original spricht übrigens Haley Joel Osment Mogli, John Goodman passenderweise Balu und Phil Collins ist als Geier Lucky zu hören. (Haiko Herden)




Alles von Steve Trenbirth in dieser Datenbank:

- Dschungelbuch 2, Das (USA 2003)
- Aladdin und der König der Diebe (USA 1996)

SUCHE

SUCHERGEBNISSE