//GOOGLE ANALYTICS // FACEBOOK

Impressum

-
ALLE FILME VON A-Z ...

GENRES
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
ACTION / ABENTEUER
THRILLER / KRIMI
KOMÖDIE
SCIENCE FICTION / FANTASY
HORROR / SPLATTER / MYSTERY
DRAMA
KINDER / JUGEND
MUSIK / MUSICAL
KRIEG
EROTIK
WESTERN
ANIMATION
DOKUMENTATION / KURZFILM
FERNSEHSERIEN
HÖRSPIELE / HÖRBÜCHER
BÜCHER
SOUNDTRACK

DIE 25 NEUESTEN KRITIKEN
- Westworld - Staffel 1
(USA 2016)
- Blutnacht - Das Haus des Todes
(USA 1974)
- Trapped - Die tödliche Falle
(Kanada, USA 1982)
- Alles ist Liebe
(Deutschland 2014)
- Macbeth
(Frankreich, Großbritannien, USA 2015)
- Outcast - Staffel 1
(USA 2016)
- Spectre
(Großbritannien, USA 2015)
- The Last Witch Hunter
(USA 2015)
- Paranormal Investigations 10 - American Poltergeist
(USA 2013)
- Die Große Flut - Wenn alle Dämme brechen
(USA 1998)
- The Strain - Staffel 3
(USA 2016)
- Pentagramm - Die Macht des Bösen
(USA 1990)
- Wayward Pines - Staffel 2
(USA 2016)
- Casino Jack
(Kanada 2010)
- The Danish Girl
(Belgien, Deutschland, Dänemark, Großbritannien, USA 2015)
- The Lobster - Hummer sind auch nur Menschen
(Frankreich, Griechenland, Großbritannien, Italien, Niederlande 2015)
- Cannibal Diner
(BRD 2012)
- Kiss Of The Damned
(USA 2012)
- Dreams In The Witch House
(USA 2005)
- Spring
(USA 2014)
- Vice
(USA 2015)
- Fear The Walking Dead - Staffel 2
(USA 2016)
- Kleine Ziege, sturer Bock
(Deutschland 2015)
- Slasher - Staffel 1
(Kanada 2016)



Fänger im Roggen, Der - Jerome David Salinger (Buch)

(USA 1966)

Originaltitel: Catcher In The Rye, The - Jerome David Salinger (Buch)
Alternativtitel:
Regie:

Darsteller/Sprecher: ,
Genre: - Drama - Buch


(ISBN 3499108518)

Wenige Tage vor Heiligabend. Holden Caulfield, noch minderjährig, ist vom vierten Internat geflogen und reist zurück nach New York zu seinen Eltern. Da er keine Lust hat, sich sofort bei ihnen blicken zu lassen, setzt er sich erst einmal in einem Hotel ab und treibt sich herum...

Viel mehr ist zu der Geschichte an sich gar nicht zu sagen, denn sie ist im Grunde auch gar nicht wichtig. Holden Caulfield ist ein junger Mann auf der Schwelle zwischen Kind und Erwachsenem und er ist noch nicht bereit, diesen Weg zu gehen. Auch wenn er viele Dinge des Erwachsenseins genießt, zum Beispiel Sex, Zigaretten und Alkohol, so erkennt er die Heucheleien der Menschen. Er weiß, dass sich alle hinter Masken verstecken, dass alle nur an der Oberfläche schwimmen. Er träumt davon, ein Fänger im Roggen zu sein, ein Mensch, der in einem riesigen Roggenfeld Kinder einfängt, um sie davor zu bewahren, einen nahegelegenen Abhang hinab zu fallen. Dieser Fall würde für sie den Tod bedeuten, metaphorisch gesehen natürlich den Verlust der Naivität und vor allem der Natürlichkeit. Holdens kleine Schwester Phoebe ist für ihn das Maß aller Dinge. So wie sie möchte er sein, so wie alle kleinen Kinder wäre er gern. Doch er kann nichts gegen das Älterwerden tun und das deprimiert ihn immer mehr und lässt ihn schließlich in eine Therapie abrutschen. „DER FÄNGER IM ROGGEN“ ist ein zeitloses Buch. Es ist in den Fünfziger Jahren geschrieben worden, doch es ist in seinen Aussagen genauso aktuell wie damals und wird deswegen auch heute noch an vielen Schulen gelesen. Auf den ersten Blick wirkt das ganze Buch belanglos, für manchen vielleicht sogar langweilig, doch es ist extrem komplex und beinhaltet verschiedene Motive, die immer und immer wieder auftauchen und ein stimmigen Gesamtbild abgeben mit einer sehr intensiven Symbolik. Nach dem Lesen des Buches kann man Holden Caulfield nur lieben und seine Ansicht teilt man bedingungslos. Ich bin fest der Meinung, dass das Lesen des Buches schlauer macht und die Augen gegenüber erwachsenem Heuchlertum öffnet. „DER FÄNGER IM ROGGEN“ gehört für mich zweifellos zu den Büchern, die man gelesen haben sollte. Vor allem sollte man es in jungen Jahren lesen. (Haiko Herden)



Seiten-Aufrufe seit 26.07.2014: 128


SUCHE

SUCHERGEBNISSE