//GOOGLE ANALYTICS // FACEBOOK

Impressum

-
ALLE FILME VON A-Z ...

GENRES
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
ACTION / ABENTEUER
THRILLER / KRIMI
KOMÖDIE
SCIENCE FICTION / FANTASY
HORROR / SPLATTER / MYSTERY
DRAMA
KINDER / JUGEND
MUSIK / MUSICAL
KRIEG
EROTIK
WESTERN
ANIMATION
DOKUMENTATION / KURZFILM
FERNSEHSERIEN
HÖRSPIELE / HÖRBÜCHER
BÜCHER
SOUNDTRACK

DIE 25 NEUESTEN KRITIKEN
- Die Lebenden Leichen des Dr. Mabuse
(England 1969)
- The Dentist 2 - Zahnarzt des Schreckens
(USA 1998)
- Logan -The Wolverine
(Australien, Kanada, USA 2017)
- Emoji - Der Film
(USA 2017)
- Raumkreuzer Hydra - Duell im All
(Italien 1965)
- Kin
(USA 2018)
- Interceptor
(USA 1985)
- The Mangler
(USA 1994)
- Spectral
(USA 2016)
- What Happened to Monday?
(Großbritannien 2017)
- Du neben mir
(USA 2017)
- Insignium – Im Zeichen Des Kreuzes (Hörspielserie – Episodenführer)
(BRD ab2010)
- Van Helsing - Staffel 1 (Episodenführer)
(USA 2016)
- Die Rache Des Pharao
(England 1964)
- Ein Sommer Voller Zärtlichkeit
(Italien 1971)
- Spider-Man - Homecoming
(USA 2017)
- Tau
(USA 2017)
- Yellow Submarine
(Großbritannien 1968)
- Stranger Things - Staffel 2
(USA 2017)
- Maschinenland - Mankind Down
(Großbritannien, Südafrika 2017)
- Stranger Things - Staffel 1
(USA 2016)
- Angels Höllenkommando
(USA 1985)
- The Rain - Staffel 1
(Dänemark, USA 2018)
- Exorcist - Der gefallene Engel
(USA 2014)



Manie Manie - Labyrinth-Geschichten

(Japan 1986)

Originaltitel: Meikyu Monogatari
Alternativtitel:
Regie:

Darsteller/Sprecher: Rintaro, Yashiaki Kawajiri, Katsuhiro Otomo,
Genre: - Animation


Diese DVD enthält drei Kurzgeschichten mit einer Gesamtlänge von 55 Minuten. Drei absolute Meister des Anime-Genres haben diese im Jahre 1986 mit großem Aufwand produziert. Es beginnt mit "DAS LABYRINTHOS-LABYRINTH" und kein Geringerer als Rintarô zeigt sich hierfür verantwortlich. Mit Werken wie "GALAXY EXPRESS", "METROPOLIS" oder "X-THE MOVIE" konnte er Riesenerfolge und auch internationalen Ruhm erlangen. In seiner GEschichte geht es um ein kleines Mädchen in viel zu großen Hosen, wie mit ihrem Kater spielt. Dabei fällt sie durch einen Spiegel und befindet sich nun in einer skurrilen Welt und irrt hier umher, bis ein Clown sie mit in ein Zirkuszelt nimmt, wo sie die beiden nachfolgenden Geschichten sehen.

"DER FAHRENDE MANN" von Yoshiaki Kawajiri, der sich einen Namen machte mit "NINJA SCROLL", "WICKED CITY", "VAMPIRE HUNTER D: BLOODLOST" oder der "X-TV-Serie". In der Zukunft gibt es ein extrem gefährliches Renne, den so genannten "Race Circus". In riesigen Stahl-Rennwagen, die extreme Geschwindigkeiten erreichen können, rasen die Fahrer über die gigantische Rennstrecke und fahren um ihr Leben. Ein echts Terror-Rennen, bei welchem der so genannte "Todesengel" seit 10 Jahren unangefochtener Sieger ist. Heute ist sein letztes Rennen. Diese Geschichte ist der absolute Höhepunkt dieser DVD, eine Mischung aus PC-Autorennspiel, gewalttätiger Dark Future und irgendwie auch "TWILIGHT ZONE". Für mich einer der Höhepunkt japanischer Animekunst überhaupt.

Die dritte Geschichte heißt "DER BAUSTOPP-BEFEHL" und auf die künstlerische und die düstere Episode folgt nun etwas lustiges. Regisseur ist Katsuhiro Ôtomo, der "AKIRA" und "METROPOLIS" in Szene setzte. Ein Mitarbeiter einer Firma wird in den Sumpf geschickt, wo sich ein riesiges Bauprojekt befindet. Neben unzähligen Robotern gibt es dort nur einen Menschen, den Bauleiter, und der ist leider spurlos verschwunden. Nun soll die Baustelle geschlossen werden und der Mitarbeiter der Firma soll dies durchsetzen. Die Roboter aber lassen nicht mit sich reden und arbeiten mit Hochdruck weiter an der Fertigstellung. Neben den lustigen Elementen gibt es natürlich auch einige kritische Anmerkungen zum Thema Technisierung, doch es regiert das Chaos und der Wahnsinn. Eine feine Geschichte.

Wenn ich richtig recherchiert habe, ist die Veröffentlichung von OVA Films die weltweit erste DVD dieses Episodenfilmes, was mich wirklich verwundert, denn, ich muss es einfach mal ganz klar sagen, das ist ein wirkliches Meisterwerk! Wieso braucht es 17 Jahre, bis sich jemand erbarmt, es zu veröffentlichen. Ein absolutes Muss für alle Animefans.

Die deutsche DVD von OVA Films präsentiert den Film in Deutsch und Japanisch (jeweils Dolby Digital 5.1) sowie im Bildformat 16:9. Leider wurde die Umschaltung vergessen, so dass Besitzer von 4:3 Fernsehern manuell ihr Gerät auf 16:9 umschalten können. Wer das nicht kann, muss sich entweder das in die Höhe gestreckte Bild anschauen oder kann in den Grundeinstellungen seines DVD-Players auf 16:9 umschalten. Untertitel sind in Deutsch verfügbar. Als Extras gibt es eine Bildergalerie mit Fotos aus dem Film (2:40 Min.), ein Windows-Bildschirmschoner und ein Interview mit dem Regisseur Rintaro (8:55 Min.). (Haiko Herden)




SUCHE

SUCHERGEBNISSE

- Akira
(Japan 1987)
- Manie Manie - Labyrinth-Geschichten
(Japan 1986)
- Memories