//GOOGLE ANALYTICS // FACEBOOK

Impressum

-
ALLE FILME VON A-Z ...

GENRES
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
ACTION / ABENTEUER
THRILLER / KRIMI
KOMÖDIE
SCIENCE FICTION / FANTASY
HORROR / SPLATTER / MYSTERY
DRAMA
KINDER / JUGEND
MUSIK / MUSICAL
KRIEG
EROTIK
WESTERN
ANIMATION
DOKUMENTATION / KURZFILM
FERNSEHSERIEN
HÖRSPIELE / HÖRBÜCHER
BÜCHER
SOUNDTRACK

DIE 25 NEUESTEN KRITIKEN
- Van Helsing - Staffel 1 (Episodenführer)
(USA 2016)
- The Evil Ones
(USA 2016)
- Blutige Pranke Der Grausamen Bestie, Die
(BRD 2015)
- Split
(USA 2016)
- BFG - Big Friendly Giant
(Großbritannien, Kanada, USA 2016)
- Molly Hartley - Pakt mit dem Bösen
(USA 2008)
- Ein Kind zu töten
(Spanien 1976)
- The Leftovers - Staffel 3
(USA 2016)
- Killer Ink
(Australien 2015)
- Fender Bender
(USA 2016)
- Planet der Vampire
(Italien, Spanien 1965)
- The War Is Not Funny, Sir!
(Großbritannien 2013)
- Shark Lake
(USA 2015)
- Die Abenteuer von Chris Fable
(USA 2010)
- Humans - Staffel 1
(Großbritannien, Schweden, USA 2015)
- The Great Wall
(Australien, China, Hongkong, Kanada, USA 2016)
- Aftermath - Staffel 1
(USA 2016)
- Gefangen im Hexenhaus
(USA 2017)
- Queen Kong
(Deutschland, Großbritannien 1976)
- Xin - Die Kriegerin
(China 2009)
- 5-Headed Shark Attack
(USA 2007)
- Dark Matter - Staffel 3
(Kanada 2017)
- Ghostbusters
(USA 2006)
- Wilde Mädchen des nackten Westens
(USA 1962)



Der Profi

(Frankreich 1981)

Originaltitel: Professionennel, Le
Alternativtitel:
Regie:
Georges Lautner
Darsteller/Sprecher: Jean-Paul Belmondo, Jean Desailly, Robert Hossein, Henry Silva, Carlos Sotto Mayor, Cyrielle Claire,
Genre: - Action/Abenteuer - Thriller


Joss Beaumont ist nach Afrika geschickt worden, um dort in einem kleinen Land den Präsidenten zu töten, heimlich natürlich, im Auftrag des französischen Geheimdienstes. Er wird dort aber geschnappt und in den Knast gesteckt, sein Heimatland macht keinen Finger krumm, um ihn rauszuholen. Zwei Jahre später schafft Beaumont es aber, aus dem Gefängnis zu fliehen und nach Paris zurück zu kehren. Mit einem verschlüsselten Telegramm informiert er seine Auftraggeber, dass er nun seinen Auftrag fortsetzen werde und den Präsidenten, der in den nächsten drei Tagen in Paris weilt, umlegen wird. Blöd für den Geheimdienst, dass sich die politische Lage vollkommen geändert hat und der einstige Feind nun ein Freund des Landes ist. Niemand kann Kontakt mit Beaumont aufnehmen, also heftet sich der kalte Rosen an seine Fersen und versucht ihn von seinem Vorhaben abzubringen....

„DER PROFI“ ist einer der bekanntesten Actionfilme des französischen Superstars Jean-Paul Belmondo und der Film ist keiner der Sorte „Heile Welt“.Beaumont ist ein Mann mit Schatten, die Polizei ist durchzogen von Leuten, die einem dreckigen Job nachgehen und dabei selbst Schmutz abbekommen haben und der Geheimdienst verfolgt auch seine ganz eigenen Motive. Insbesondere Beaumont ist jemand, der an seinen Job und seinen Arbeitgeber glaubte, bis er bitterlichst enttäuscht wurde. Er hat nämlich in Afrika vor Gericht ausgesagt, dass er selbst verantwortlich für den geplanten Anschlag war, um sein Vaterland heraushalten. Dann aber kommt keinerlei Hilfe für ihn, was ihn nachhaltig in seinen Ansichten prägte. Desillusionierte Typen, gepaart mit einer gewissen Coolheit und manch flapsigen Spruch auf den Lippen - natürlich gibt es das nicht nur in Frankreich, Clint Eastwood und Charles Bronson haben bereits zur gleichen Zeit ähnliche Charaktere dargestellt, doch bei der französischen Variante kommt alles ein wenig realistischer daher. Das fängt bei den Autoverfolgungsjagden an, wo die Autos beim Crash verbeulen und nicht in einer kilometergroßen Explosion ins Autohimmelreich entschwinden. Auch die Schiessereien sind nicht inszeniert oder werden gar zelebriert, sie sind, wie sie sind. Eben realistisch. Oder vielleicht ist das Wort „trocken“ noch viel passender. In jedem Falle ist „DER PROFI“ durchgehend spannend und ein wahrer Klassiker des europäischen Actionfilmes. Die gute Musik stammt übrigens von Ennio Morricone.

Die deutsche DVD von Anolis/e.m.s. präsentiert den Film in Deutsch (Dolby Digital 2.0) und Französisch (Dolby Digital 2.0) sowie im Bildformat 1:1.66. Untertitel sind in Deutsch verfügbar. Als Extras gibt es den Trailer (2:03 Min.) sowie eine Bildergalerie mit Fotos aus dem Film (1.40 Min.). (Haiko Herden)



Seiten-Aufrufe seit 26.07.2014: 128


Alles von Georges Lautner in dieser Datenbank:

- Fröhliche Ostern (Frankreich 1984)
- Profi, Der (Frankreich 1981)

SUCHE

SUCHERGEBNISSE