// KODIERUNG DEFINIEREN Kloster der 1000 Todsünden

Impressum

-
ALLE FILME VON A-Z ...

GENRES
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
ACTION / ABENTEUER
THRILLER / KRIMI
KOMÖDIE
SCIENCE FICTION / FANTASY
HORROR / SPLATTER / MYSTERY
DRAMA
KINDER / JUGEND
MUSIK / MUSICAL
KRIEG
EROTIK
WESTERN
ANIMATION
DOKUMENTATION / KURZFILM
SERIEN
HÖRSPIELE / HÖRBÜCHER
BÜCHER
SOUNDTRACK

DIE 25 NEUESTEN KRITIKEN
- The Kitchen
(Großbritannien, USA 2023)
- Mädchen: Mit Gewalt
(Deutschland 1970)
- Killer Sofa
(USA 2019)
- Old
(USA 2021)
- Planet des Schreckens
(USA 1981)
- Underworld - Aufstand der Lykaner
(Neuseeland, USA 2009)
- Spoiler Alarm
(USA 2022)
- Der Nachname - Familienurlaub ist kein Urlaub
(Deutschland 2022)
- Carol & The End Of The World - Staffel 1
(USA, Kanada 2023)
- Rebel Moon - Teil 1: Kind des Feuers
(USA 2023)
- Leave the World Behind
(USA 2023)
- Missing In Action
(USA 1984)
- The Flash
(USA 2023)
- Dungeons & Dragons - Ehre unter Dieben
(Kanada, USA 2023)
- FX - Tödliche Tricks
(USA 1986)
- The Ice Road
(USA 2021)
- West Side Story
(USA 2021)
- Stowaway - Blinder Passagier
(USA 2021)
- Curse of the Piper - Melodie des Todes
(USA 2023)
- Pearl
(USA 2022)
- Die Dunkle Saat
(USA 2023)
- Leave
(Norwegen 2022)
- Ruf der Erde - K.H. Scheer (Buch)
( 1953)
- Beast from Haunted Cave
(USA 1959)



Kloster der 1000 Todsünden

(Italien 1986)

Originaltitel: Monaca del peccato, La
Alternativtitel:
Regie:
Joe D'Amato
Darsteller/Sprecher: Eva Grimaldi, Karin Well, Gabriele Gori,
Genre: - Drama


Nachdem die junge Susanna von ihrem Vater vergewaltigt wurde, wird sie von ihrer Mutter zur Säuberung in ein Kloster abgeschoben. Sie fühlt sich hier überhaupt nicht wohl und sehnt sich nach einem normalen Leben als normale Frau. Mit den anderen Klosterschülerinnen versteht sie sich zwar gut, doch als die Mutter Obrin beginnt, sich sexuell an Susanna heranzumachen, wird die setllvertretende Klosterleiterin eifersüchtig und beginnt, Susanna das Leben schwer zu machen. Diese unterdessen verliebt sich in ihren Beichtvater...

Dieser Nunploitation-Film stammt wiederum aus der Schaffensschmiede von Joe d´Amato, was wiederum darauf schließen lässt, dass das Werk provokativ, brutal und voller sexueller Obsessionen ist. Das stimmt, doch all diese Eigenschaften halten sich trotzdem sehr in Grenzen. Die Sexszenen befinden sich im Softbereich, die Folterungen beschränken sich auf Auspeitschen, was man heutzutage ja schon überall im Nachmittagsprogramm sieht, und die Provokation bezieht ihre Würze wieder einmal aus dem äußerlichen Gegensatz "fromme Nonne" und "Sex und Gewalt". Dafür ist der Aufwand, den Joe d´Amato hier betrieben hat, ganz gelungen. Die Atmosphäre ist adäquat, dei Schauspieler sind gut, die Sets realistisch und die Beleuchtung sehr stimmungsvoll. Allen voran ist natürlich Eva Grimaldi, die Darstellerin der Susanna, eine Augenweide. "KLOSTER DER 1000 TODSÜNDEN" bleibt damit ein gelungener Nunpolitationer, aber es gibt durchaus dramatischere, anspruchsvollere und auch brutalere.

Die deutsche DVD von X-Rated präsentiert den Film in Englisch (Dolby Digital 2.0) sowie in Widescreen 1:1.66. Untertitel sind in Deutsch verfügbar. Als Extras gibt es den Trailer (1:02 Min.) sowie ein Trailer zu "DER SCHWANZ DES SKORPIONS". (Haiko Herden)



Alles von Joe D'Amato in dieser Datenbank: