//GOOGLE ANALYTICS // FACEBOOK

Impressum

-
ALLE FILME VON A-Z ...

GENRES
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
ACTION / ABENTEUER
THRILLER / KRIMI
KOMÖDIE
SCIENCE FICTION / FANTASY
HORROR / SPLATTER / MYSTERY
DRAMA
KINDER / JUGEND
MUSIK / MUSICAL
KRIEG
EROTIK
WESTERN
ANIMATION
DOKUMENTATION / KURZFILM
FERNSEHSERIEN
HÖRSPIELE / HÖRBÜCHER
BÜCHER
SOUNDTRACK

DIE 25 NEUESTEN KRITIKEN
- Solarfighters
(USA 1986)
- Cyborg X - Das Zeitalter der Maschinen hat begonnen
(USA 2016)
- Halt And Catch Fire - Staffel 2
(USA 2015)
- The Jungle Book
(USA 2016)
- Ich bin dann mal weg
(Deutschland 2015)
- Rogue One: A Star Wars Story
(USA 2016)
- Walking Dead - Staffel 6, The
(USA 2016)
- Humanoid - Der Letzte Kampf Der Menschheit
(USA 2016)
- The Void
(USA 2016)
- Elea Eluanda - Episodenführer Folge 01-10
(BRD ab2016)
- The Huntsman & The Ice Queen
(USA 2016)
- Yes Prime Minister - Staffel 1
(Großbritannien 1986)
- Der Goldene Handschuh - Heinz Strunk
(Deutschland 2016)
- Zoomania
(USA 2016)
- Knock Knock
(Chile, USA 2015)
- Geister-Schocker - Vinyl-Episodenführer Folge 01-10
(BRD ab2016)
- The Hateful 8
(USA 2015)
- Winnetou - Der Mythos lebt
(Deutschland 2016)
- 12 Monkeys - Staffel 1
(USA 2014)
- Rampage - President Down
(Kanada 2016)
- Terminus
(USA 2015)
- Trollhunter
(Norwegen 2010)
- Der Geilste Tag
(Deutschland 2016)
- Sharkansas Women´s Prison Massacre
(USA 2015)



Captain Cosmotic

Originaltitel: Captain Cosmotic
Alternativtitel:
Regie:
Thilo Gosejohann
Darsteller/Sprecher: Jan-Hendrik Meyer, Catrin Hansmerten, Simon Gosejohann, Sonja Poppen, Alexander Clarke, Wolfgang Butzlaff, Dirk Deitermann, Oliver Piper, Michaela Frerk, Andre Müller, Stephanie Fuchs, Vanessa Ukenka, Hannes ,
Genre: - Komödie - Science Fiction/Fantasy


Der Berater vom Planeten Karloff will einen größeren Planeten. Dazu braucht er Energie und am besten ist da der Erdkern. Vier seiner Schergen sollen nun auf die Erde und das gute Stücke absaugen. Man macht sich auf den Weg dorthin. Währenddessen lernt Dieter Parker, Vertreter für Küchenutensilien, im Supermarkt eine ganz tolle Frau namens Dietlind kennen, doch als er sie zu Hause besucht, wird er Zeuge, wie sehr sie von ihrem Ehemann unterdrückt wird. Mit eingeschlagenere Fresse muß er die Szenarie verlassen, doch schon bald wird er von einer Vorhut der Aliens abgefangen, die ihn warnen wollen und ihm Superkräfte verleihen. Fortan heißt er Captain Cosmotic, kämpft gegen Unrecht und wird der Liebling der Stadt. Doch die Freude währt nicht lange, die Außerirdischen sind da und aus Dietlind wird ebenfalls eine Superheldin, die sogenannte Powerbitch...

Hierbei handelt es sich um einen Amateurfilm, der beim TROMA-Unterlabel "Greenhorn Edition" erschienen ist. Die Leute haben sich richtig viel Mühe gegeben bei dieser ultrakomischen, knallbunten Trash-Superhelden-Comedy, wo Ausserirdische sächsischen Akzent haben. Wider Erwarten macht der Film aus Ostwestfalen richtiggehend Spaß und hat nicht diese Längen, die man sonst von Amateur-Produktionen kennt. Die Schauspieler sind zwar auch alles keine Profis, doch sie geben sich redlich Mühe und wirken hauptsächlich deshalb lächerlich, weil sie lächerliche Rollen haben und nicht, weil ihr Acting lächerlich ist. Dazu gibt es noch viele blutspritzende Effekte und recht gut geschnittene Actioneinlagen. In einer Nebenrolle sieht man sogar BUTTERMAKER, der uns schon mit diversen genialen CDs versorgt hat.

Das Tape von TROMA bietet 40 Minuten Bonusmaterial. Als erstes gibt es den Kurzfilm "INGO JOWNES UND DIE SCHLIMME MUMIE", der Gewinner des Kurzfilmwettbewerbs vom Fantasy Filmfestival 1999, ebenfalls unter der Regie von Thilo Gosejohann. Danach folgt ein Making Of, durch das die Gebrüder Gosejohann führen. Erst gibt es ein paar Deleted Scenes, dann ein Making Of der Goreeffekte und lustige, danebengegangene Szenen. Man begeht die Drehorte, interviewt die Schauspieler und zeigt diverse Perückenprobleme sowie viele weitere Impressionen vom Set.

Die deutsche DVD von TROMA/ONE WORLD präsentiert den Film in Widescreen, Dolby Digital 2.0 (stereo) ausschliesslich in Deutsch. Auf einer anderen Audiospur ist ein Kommentar des Regisseurs zu hören, der sehr interessant ist. Zusätzlich dazu gibt es noch satte 33:36 Min. Bonusmaterial, das sich „Der Neverhorst Report“ nennt und Fehler, Making Of und einiges mehr enthält. Weiterhin gibt es einen Trailer (2:14 Min.).

Es gibt von “CAPTAIN COSMOTIC” auch noch eine zweite DVD-Fassung, die sogenannte “Powerbitch Edition”, die mit einer zweiten DVD voller Bonusmaterial daherkommt. Die erste DVD hat genau die gleichen Features, wie bisher auch, aber zusätzlich gibt es dann auf der zweiten Scheibe das “Neverhorst Kurzfilmfestival”. Es beginnt mit “BRENNPUNKT NEVERHORST” (5:53 Min.), wo man sich ein wenig in Stuntchoreographie probt und Extreme-Koksing betreibt (sehr lustig!), “NOTRUF! – PATRIK PETER BRAUCHT VERSTÄRKUNG” (6:13 Min.), auch hier geht es um Kloppe und Drogen, “GOSEZILLA” (0:42Min.) ist ein kurzer Stopmotion-Film mit Gummipuppen und in “2 WIE KATZ UND KÖTER” (28:17 Min.) sehen wir Patrik Peter, der sich mit einem Penner auseinandersetzen muß. Zu guter Letzt gibt es noch einen Trailer zu “AMERICAN SHOWDOWN 7” (1:57 Min.)

Weiterhin gibt es die “FANTASY FILMFEST ROLLE” mit dem Director´s Cut von “INGO JOWNES UND DIE SCHLIMME MUMIE” (14:41 Min.) sowie dem “Fantasy Filmfest Remix” des Filmes (3:17 Min.), den Kurzfilm “ASIA SHOWDOWN” (7:18 Min.), wo asiatisch gekloppt wird sowie den Kurzfilm “LUNA(R)TIC” (3:27 Min.). Als nächstes Feature auf der zweiten DVD gibt es Impressionen von der Premiere in einem Kino (17:12 Min.), dann sehen wir, wie Captain Cosmotic Nils Ruef in seiner Sendung “Kamikaze” bei VIVA 2 besucht und zum Schluß gibt es noch ein Andenken an Dirk Deitermann (keine Ahnung, ob der Gute nicht mehr unter uns weilt, 10:40 Min.) (Haiko Herden)

Ein Raumschiff mit bösartigen Ausserirdischen landet auf der Erde und soll für den „Berator“ den Erdkern absaugen. Zum Glück entpuppen sich ein Vertreter für Küchenutensilien und eine betrogene Hausfrau als die Superhelden Captain Cosmotic und Power Bitch und nehmen den Kampf gegen die Eindringlinge auf, um die Vernichtung der Erde zu verhindern...

Was wie gnadenloser Trash klingt, stellt sich als genau das raus, jedoch im allerbesten Sinne. „CAPTAIN COSMOTIC“ ist eine deutsche Amateurproduktion, allerdings eine der besten ihrer Art. Hier stimmt einfach alles, von der hirnlosen Story, über die zum bewussten Overacting neigenden Laiendarsteller, die billigen, aber wirkungsvollen Tricks, die liebevollen Kulissen bis hin zum guten Schnitt und Ton. Die Macher haben sich wirklich Mühe gegeben und im Gegensatz zu vielen anderen Produktionen dieses Kalibers auf nervige Füllszenen, die den Film nur auf die notwendige Länge bringen sollen, weitgehend verzichtet. Die Schauspieler sind durchweg gut (das Übertriebene schauspielern wurde bewusst eingesetzt), vor allem die Darstellerinnen Catrin Hansmerten und Sonja Poppen sind auch wunderbar anzusehen, Die Dekoration und die Kostüme wurden mit Liebe hergestellt, die optischen Tricks sind trotz ihrer Einfachheit teilweise verblüffend und auch die Stunts sind teilweise wirklich hervorragend. Der Bildschnitt ist beinahe perfekt und übertrifft alle bisherigen deutschen Produktionen bei weitem. Auch der Ton ist einwandfrei, man kann alles verstehen, ohne dauernd laut und leise stellen zu müssen, was sonst bei Amateurfilmen meist das ganz große Manko ist. Zudem merkt man, dass die Macher sich selber nicht ganz ernst nehmen und schlicht und einfach wahnsinnig viel Spaß bei den Dreharbeiten hatten.

Als Bonus enthält die DVD von Troma in der Erstauflage einen Audiokommentar (der sehr aufschlussreich und unterhaltsam, mitunter aber auch chaotisch und anstrengend ist), den Original Trailer und ein 35-minütiges Special mit Interviews, nicht verwendeten Szenen, Versprechern und Pannen bei den Dreharbeiten und sonstigen Infos über den Film. Was will man mehr? Damit wird „CAPTAIN COSMOTIC“ definitiv zu einem Meisterwerk unter den Amateurproduktionen aus Deutschland. Von dem Team möchte ich gerne mehr sehen. (Troma DVD) (A.P.)



Seiten-Aufrufe seit 26.07.2014: 128


Alles von Thilo Gosejohann in dieser Datenbank:

- Dead Past - Rache aus dem Jenseits (Deutschland 2009)
- Captain Cosmotic (BRD )

SUCHE

SUCHERGEBNISSE