//GOOGLE ANALYTICS // FACEBOOK

Impressum

-
ALLE FILME VON A-Z ...

GENRES
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
ACTION / ABENTEUER
THRILLER / KRIMI
KOMÖDIE
SCIENCE FICTION / FANTASY
HORROR / SPLATTER / MYSTERY
DRAMA
KINDER / JUGEND
MUSIK / MUSICAL
KRIEG
EROTIK
WESTERN
ANIMATION
DOKUMENTATION / KURZFILM
FERNSEHSERIEN
HÖRSPIELE / HÖRBÜCHER
BÜCHER
SOUNDTRACK

DIE 25 NEUESTEN KRITIKEN
- The Dentist
(USA 1996)
- Fled - Flucht nach Plan
(USA 1996)
- Explosiv - Blown Away
(USA 1994)
- Candyman 3 – Day Of The Dead
(USA 1999)
- Hungrig
(Kanada 2017)
- Insidious - The Last Key
(Kanada, USA 2018)
- Flüstern des Meeres - Ocean Waves
(Japan 1993)
- Flatliners
(USA 2017)
- Jungle
(Australien, Kolumbien 2017)
- Moderne Zeiten
(USA 1936)
- How It Ends
(USA 2018)
- Fahrenheit 451 - Wissen ist eine gefährliche Sache
(USA 2018)
- Bright
(USA 2017)
- Kagemusha - Der Schatten des Kriegers
(Japan 1960)
- Ist ja irre - Lauter liebenswerte Lehrer
(England 1959)
- Die Abenteuer Der Twins - Electronic Pop In Den 80er Jahren - Sven Dohrow
(BRD 2018)
- Die Lebenden Leichen des Dr. Mabuse
(England 1969)
- The Dentist 2 - Zahnarzt des Schreckens
(USA 1998)
- Logan -The Wolverine
(Australien, Kanada, USA 2017)
- Emoji - Der Film
(USA 2017)
- Raumkreuzer Hydra - Duell im All
(Italien 1965)
- Kin
(USA 2018)
- Interceptor
(USA 1985)
- The Mangler
(USA 1994)



Bilanz eines Lebens

(Japan 1955)

Originaltitel: Ikimono no kiroku
Alternativtitel: Ein Leben in Furcht / Ein Leben in Angst
Regie:
Akira Kurosawa
Darsteller/Sprecher: Toshirô Mifune, Minoru Chiaki, Kamatari Fujiwara, Kazuo Kato, Ken Mitsuda, Eiko Miyoshi, Kiyomi Mizunoya, Nobuo Nakamura,
Genre: - Drama


Nakajimi hat sich eine größere Fabrik aufgebaut und ist inzwischen ein alter Mann. Durch den Abwurf der Atombomben hat sich eine unglaubliche Angst in ihm aufgestaut und er hat sich erkundigt und ist zu dem Entschluss gekommen, dass einzig Brasilien sicher ist vor der Bombe. Er will die Firma verkaufen und seine ganze Familie inklusive seiner geliebten und unehelichen Kinder mitzunehmen. Diese allerdings weigern sich alle, viel schlimmer noch, sie halten Nakajimi für vollkommen durchgeknallt und ziehen vor Gericht, um ihn entmündigen zu lassen – mit Erfolg. Trotzdem gibt sich Nakajimi damit nicht geschlagen, er will seine Liebenden aus der Risikozone holen, koste es, was es wolle…

In diesem Film hat Regisseur Akira Kurosawa einen hervorragenden Nachkriegsfilm geschaffen, der zeigt, wie die Japaner nach dem Ende des zweiten Weltkrieges lebten und welche Ängste sie haben, insbesondere mit der Massenvernichtungswaffe, der Atombombe und der Tatsache, dass man nirgends mehr sicher ist und dass man heute schon die Welt komplett in die Luft jagen könnte. Doch dieses Szenario ist ja nur der Hintergrund für eine Familientragödie mit Tiefgang mit einem hervorragenden Hauptdarsteller Toshirô Mifune, Kurosawas Lieblingsschauspieler. Der war noch gar nicht so alt und hat sich sehr gut schminken lassen. Für mich war das der allererste Film von Akira Kurosawa und er hat mich absolut begeistert. Ein absolutes Muss und ein echtes Meisterwerk mit einem hervorragenden Ende! (Haiko Herden)




Alles von Akira Kurosawa in dieser Datenbank:

- Sanjuro (Japan 1962)
- Yojimbo, der Leibwächter (Japan 1961)
- Kagemusha - Der Schatten des Kriegers (Japan 1960)
- Schloss im Spinnwebwald (Japan 1957)
- Nachtasyl (Japan 1957)
- Bilanz eines Lebens (Japan 1955)
- Ikiru - Einmal wirklich leben (Japan 1952)

SUCHE

SUCHERGEBNISSE