//GOOGLE ANALYTICS // FACEBOOK

Impressum

-
ALLE FILME VON A-Z ...

GENRES
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
ACTION / ABENTEUER
THRILLER / KRIMI
KOMÖDIE
SCIENCE FICTION / FANTASY
HORROR / SPLATTER / MYSTERY
DRAMA
KINDER / JUGEND
MUSIK / MUSICAL
KRIEG
EROTIK
WESTERN
ANIMATION
DOKUMENTATION / KURZFILM
FERNSEHSERIEN
HÖRSPIELE / HÖRBÜCHER
BÜCHER
SOUNDTRACK

DIE 25 NEUESTEN KRITIKEN
- Stille Nacht Horror Nacht
(USA 1984)
- Z Nation - Staffel 4
(USA 2017)
- 31
(USA 2016)
- Hänsel & Gretel
(USA 2013)
- Tote Mädchen lügen nicht - Staffel 1
(USA 2017)
- Good-Bye Emmanuelle
(Frankreich 1977 )
- Ford Fairlane - Rock´n Roll Detective
(USA 1990)
- The Girl With All The Gifts
(Großbritannien, USA 2016)
- Atomic Blonde
(Deutschland, Schweden, USA 2017)
- 1922
(USA 2017)
- King Arthur - Legend of the Sword
(Australien, Großbritannien, USA 2017)
- Rasputin - Der wahnsinnige Mönch
(England 1966)
- So Was Von Da
(BRD 2018)
- Star Trek Discovery - Staffel 1
(USA 2017)
- Vortex - Beasts From Beyond
(USA 2012)
- Mondo Topless
(USA 1966)
- Motorcycle Gang
(USA 1994)
- The Orville - Staffel 1
(USA 2017)
- Der Dunkle Turm
(USA 2017)
- Firestar
(Großbritannien 1991)
- Happy Burnout
(Deutschland 2017)
- A Night Of Horror 1
(Australien, Kanada, USA 2015)
- Blood Drive - Stafffel 1
(USA 2017)
- Dorian Hunter – Dämonenkiller – Episodenführer Folge 31-40 (Hörspielserie)
(BRD ab2016)



Ring 2

(USA 2005)

Originaltitel: Ring 2, The
Alternativtitel:
Regie:
Hideo Nakata
Darsteller/Sprecher: Naomi Watts, Simon Baker, David Dorfman, Emily VanCamp, Sissy Spacek, Ryan Merriman, Jesse Burch, Shannon Cochran, Gary Cole,
Genre: - Horror/Splatter/Mystery


Rachel Keller und ihr Sohn Aidan haben sich in eine andere Stadt zurückgezogen und leben in Furcht vor dem Fluch. Als ein Jugendlicher stirbt, ist für Rachel klar, dass Samara wieder da ist und sich hier in der Stadt eine weitere Kopie des Videos befindet. Als Aidan Opfer eines Angriffes wird, kommt er ins Krankenhaus und da alles danach aussieht, als würde Rachel ihren Sohn misshandeln, darf Rachel nicht zu ihm. Nun rennt ihr die Zeit weg, denn Aidan scheint das nächste Opfer zu sein…

Nun hat man sich also auch daran gemacht, den zweiten Teil der japanischen Filmreihe nachzudrehen. Das erste Remake war noch in Ordnung, jedenfalls, wenn man es nicht mit dem Original vergleicht, doch nun kommt der zweite Teil. Und der ist nicht nur im Vergleich mit dem Original enttäuschend, sondern auch im Vergleich mit dem US-Teil-1. Man hat der Geschichte sämtliche Subtilität genommen und daraus ein schnödes Horrorfilmchen nach bewährter Dämonen-Manier runtergekurbelt. Da ist halt ein Geist und den muss man bekämpfen und man kennt Samara inzwischen und so wirkt das Ganze leider nicht mehr sehr gefährlich oder gruselig. Ein Schrecken, den man kennt, verliert schnell seine Wirkung. Ein paar nette Effekte gibt es zwar zu sehen, aber die sind für einen Horrorfilm, der eigentlich eher auf subtile und abstrakte Weise gruseln soll, schon ein wenig zu überkandidelt. So ist „RING 2“ was für US-Amerikaner, die einer Geschichte nur dann folgen können, wenn sie möglichst plump ist, Leuten, die aber etwas Geist für den feineren Schrecken haben, sollten sich das Original anschauen. (Haiko Herden)




Alles von Hideo Nakata in dieser Datenbank:

- Chatroom - Willkommen im Anti-Social Network (Großbritannien 2010)
- Ring 2 (USA 2005)
- Dark Water (Japan 2002)
- Ring 2 (Japan 1999)
- Chaos (Japan 1999)
- Ring (Japan 1998)

SUCHE

SUCHERGEBNISSE