//GOOGLE ANALYTICS // FACEBOOK

Impressum

-
ALLE FILME VON A-Z ...

GENRES
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
ACTION / ABENTEUER
THRILLER / KRIMI
KOMÖDIE
SCIENCE FICTION / FANTASY
HORROR / SPLATTER / MYSTERY
DRAMA
KINDER / JUGEND
MUSIK / MUSICAL
KRIEG
EROTIK
WESTERN
ANIMATION
DOKUMENTATION / KURZFILM
FERNSEHSERIEN
HÖRSPIELE / HÖRBÜCHER
BÜCHER
SOUNDTRACK

DIE 25 NEUESTEN KRITIKEN
- The Dentist
(USA 1996)
- Fled - Flucht nach Plan
(USA 1996)
- Explosiv - Blown Away
(USA 1994)
- Candyman 3 – Day Of The Dead
(USA 1999)
- Hungrig
(Kanada 2017)
- Insidious - The Last Key
(Kanada, USA 2018)
- Flüstern des Meeres - Ocean Waves
(Japan 1993)
- Flatliners
(USA 2017)
- Jungle
(Australien, Kolumbien 2017)
- Moderne Zeiten
(USA 1936)
- How It Ends
(USA 2018)
- Fahrenheit 451 - Wissen ist eine gefährliche Sache
(USA 2018)
- Bright
(USA 2017)
- Kagemusha - Der Schatten des Kriegers
(Japan 1960)
- Ist ja irre - Lauter liebenswerte Lehrer
(England 1959)
- Die Abenteuer Der Twins - Electronic Pop In Den 80er Jahren - Sven Dohrow
(BRD 2018)
- Die Lebenden Leichen des Dr. Mabuse
(England 1969)
- The Dentist 2 - Zahnarzt des Schreckens
(USA 1998)
- Logan -The Wolverine
(Australien, Kanada, USA 2017)
- Emoji - Der Film
(USA 2017)
- Raumkreuzer Hydra - Duell im All
(Italien 1965)
- Kin
(USA 2018)
- Interceptor
(USA 1985)
- The Mangler
(USA 1994)



Mortuary

(USA 2005)

Originaltitel: Mortuary
Alternativtitel:
Regie:
Tobe Hooper
Darsteller/Sprecher: Stephanie Patton, Alexandra Adi, William Alva, Dan Byrd, Denise Crosby, Lee Garlington, Adam Gierasch, Bug Hall, Christy Johnson,
Genre: - Horror/Splatter/Mystery


Leslie richtet Leichen für die Beerdigungen her. Nach dem Tod ihres Mannes zieht sie mit ihren beiden Kindern Jonathan und Jamie in eine kleine Stadt in ein extrem baufälliges, aber sehr geräumiges Haus. Jonathan sucht sich gleich einen Job im örtlichen Diner und Leslie beginnt das Haus zu renovieren und ihre ersten Aufträge zu bearbeiten. Sie hat das Haus des ehemaligen Leichenbestatters Fowler übernommen und kann deshalb auf seinen gut eingerichteten, aber verfallenen Keller zurückgreifen. Um das alte Haus ranken sich viele Gerüchte und die Menschen meiden es wie die Pest. Und das zu Recht, wie es sich herausstellt…

Tobe Hooper ist der Regisseur dieses wirklich köstlichen Filmes. Im Grunde bringt er allerdings nichts Neues. Es gibt Zombies, Mörder, Teenies, althergebrachte Horrorlogiken, die ganze Palette, doch obwohl im Grunde eigentlich keine bahnbrechenden neuen Ideen dabei auf den Bildschirm kommen, kann „MORTUARY“ über seine ganze Länge hinweg unterhalten. Das liegt sicherlich auch an den netten Darstellern, nett ist es zum Beispiel, Denise Crosby mal wieder zu sehen (bekannt als Tasha Yar aus „STAR TREK – THE NEXT GENERATION“), aber auch die Teenies sind ganz gut besetzt, keine nichtssagenden Schönlinge, die man sonst aus US-Streifen so kennt. Netter schwarzer Humor und einige witzige Ideen und fertig ist ein gelungener Horrorspaß. (Haiko Herden)




Alles von Tobe Hooper in dieser Datenbank:

- Mortuary (USA 2005)
- Toolbox Murders, The (USA 2003)
- Crocodile (USA 2000)
- American Nightmare, The - Der amerikanische Albtraum (England, USA 2000)
- Apartment Complex (USA 1998)
- Mangler, The (USA 1994)
- Body Bags (USA 1993)
- Marquis des Sade - Night Terrors (USA 1993)
- Fire Syndrom (USA 1990)
- Invasion vom Mars (USA 1986)
- Texas Chainsaw Massacre 2, The (USA 1985)
- Lifeforce - Die tödliche Bedrohung (England 1985)
- Poltergeist (USA 1982)
- Brennen muss Salem (USA 1979)
- Eaten Alive - Die Nacht der Bestie (USA 1977)
- Kettensägenmassaker (USA 1974)

SUCHE

SUCHERGEBNISSE