//GOOGLE ANALYTICS // FACEBOOK

Impressum

-
ALLE FILME VON A-Z ...

GENRES
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
ACTION / ABENTEUER
THRILLER / KRIMI
KOMÖDIE
SCIENCE FICTION / FANTASY
HORROR / SPLATTER / MYSTERY
DRAMA
KINDER / JUGEND
MUSIK / MUSICAL
KRIEG
EROTIK
WESTERN
ANIMATION
DOKUMENTATION / KURZFILM
FERNSEHSERIEN
HÖRSPIELE / HÖRBÜCHER
BÜCHER
SOUNDTRACK

DIE 25 NEUESTEN KRITIKEN
- Return Of The Living Dead
(USA 1985)
- Winchester - Das Haus der Verdammten
(Australien, USA 2018)
- Skyscraper
(USA 2018)
- Salvation - Staffel 1
(USA 2017)
- Unsane - Ausgeliefert
(USA 2018)
- The First Purge
(USA 2018)
- Avengers - Infinity War
(USA 2018)
- Silicon Valley - Staffel 5
(USA 2018)
- 72 Stunden - Deine letzten 3 Tage
(Spanien 2008)
- Es ist schwer, ein Gott zu sein
(Russland 2013)
- Ruhe Sanft GmbH
(USA 1963)
- Das Bescheuerte Herz
(Deutschland 2017)
- The Cloverfield Paradox
(USA 2018)
- Eden und danach
(Frankreich, Tschechoslowakei 1970)
- 8 Tage
(Deutschland 2019)
- The Walking Dead - Staffel 8
(USA 2018)
- Amityville 2 - Der Besessene
(USA 1982)
- Aus dem Nichts
(Deutschland, Frankreich 2017)
- Call Me By Your Name
(Brasilien, Frankreich, Italien, USA 2017)
- Shape of Water - Das Flüstern des Wassers
(USA 2017)
- Justice League
(USA 2017)
- Channel Zero - Staffel 2 - No-End-House
(USA 2017)
- The Nun
(USA 2018)
- Wet Hot American Summer - Staffel 1
(USA 2015)



Mark Brandis - Episodenführer Folge 01 - 10 (Hörspielserie)

(BRD ab2007)

Originaltitel: Mark Brandis - Episodenführer Folge 01 - 10 (Hörspielserie)
Alternativtitel:
Regie:
Balthasar von Weymarn, Joachim-C. Redeker
Darsteller/Sprecher: Martin Wehrmann, Gerhart Hinze, Michael Lott, Rasmus Borowski, Wolf Frass, Christine Mühlenhof, Dorothea Anna Hagena, Kai Hendrik Möller, Balthasar von Weymarn, Marion von Stengel, Rainer Schmitt, Norbert Langer, Sabine Ehlers, Ulrike Kapfer, Patrick Linke, Werner Möhring, Jochim-C. Redeker, Henning Schäfer, Robert Vogel, Daniela Hoffmann, Martin Kunze, Leon Boden, Holger Umbreit, Thomas Vogt, Rene Wagner, Michael Westphal, Wolfgang Kaven, Dennis Bruhn, Mike Hillenbrandt, Bernd Lennert, Reinhild von Michalewsky, Luis A. Romero, Dominik Schollmeyer, Maren Sieber, Zhang Danhong, Fang Yu, Georg Mathias, Christian Rode, Andreas Martens, Esther Schramm, Markus Kähler, Thomas Müller, Achim Schülke, Gernot Endemann, Martin Kunze, Thorsten Borgmann, Dirk Heinrich, Ralf Pappers, Olivia Powell, Falk Puschmann, Martin Stelzle, Siegrun Sträter, Peter Bieringer, Frank Thomé, Stefan Peters, Christian Lessiak, Olaf Reichmann, Detlef Bierstedt, Ozan Ünal, David Nathan, Torben Hildebrandt, Saskia Neumann, Sven Alexander Nolte, Katinka Jaekel, Iris Grallert, Frank Glaubrecht, Anke Reitzenstein, Erich Räuker, Sven Hasper, Tobias Kluckert, Anja Henkelmann, Oliver Siebeck, Stefan Gossler, Simon Jäger, Kai Jürgens, Udo Schenk, Tomasina Ulbricht, Michael Pan, Julien Haggége, Christine Mühlenhof, Cho See-Young, Mark Bremer, Oliver Seidler, Dario de Muro,
Genre: - Science Fiction/Fantasy - Horspiel/Hörbuch




BORDBUCH DELTA VII - Folge 01 – Interplanar/Steinbach Sprechende Bücher – CD – 2007 – ISBN 978-3-88698-918-8

Das hochmoderne Raumschiff Delta VII unter dem Kommando von Captain Mark Brandis kehrt von einem Testflug zur Erde zurück. Dort hat sich einiges verändert, weil General Smith einen Putschversuch gegen die Europa-Amerika-Afrika-Union versucht. Captain Brandis und seine Mannschaft nehmen den gefährlichen Kampf gegen den Terroristen auf, um das Gleichgewicht auf der Erde wieder herzustellen...

Neben „Perry Rhodan“ war die Jugend-Science Fiction-Roman-Reihe „Weltraumpartisanen“ wohl eine der langlebigsten Serien in Deutschland. Von Ende der 60er Jahre bis hinein in die 80er sind zahlreiche Erzählungen erschienen und haben eigentlich schon lange nach einer Hörspielvertonung verlangt.

Das Interplanar-Produktionsteam hat nun den ersten Roman „Bordbuch Delta VII“ in Angriff genommen und bei Steinbach Sprechende Bücher veröffentlicht. Weitere Romane sollen folgen. Die Serie ist eine Mischung aus allen möglichen Versatzstücken, von „Perry Rhodan“ bis „Raumpatrouille“, das Ganze verhältnismäßig anspruchsvoll garniert mit politischen und sozialen Elementen, die für diese Art eher leichter Romankost schon ungewöhnlich sind, aber hier gerade das I-Tüpfelchen ausmachen.

Die Umsetzung erinnert angenehm an Hörspielklassiker wie „Antares“, klingt also nicht zu modern, sondern ein wenig nostalgisch im positiven Sinne. Musikalisch gibt es eine wirklich gelungene Untermalung und an der Geräuschkulisse kann man ebenfalls nichts aussetzen. Bei den Sprechern setzt man auf Schauspiel- und Synchronisationsprofis, die aber nicht in jedem zweiten Hörspiel auftauchen, was das Ganze schön frisch erscheinen lässt und dem Vergleich mit anderen Produktionen vorbeugt. Wirklich gelungen ist auch das Covermotiv, das sicher den einen oder anderen Zufallskäufer animieren wird, im Geschäft zuzugreifen.

Wie man im, tatsächlich existierenden, „Mark Brandis“-Wiki erfahren kann (http://www.markbrandis.wurzeldiener.net/index.php/Mark_Brandis:Portal ), wurden gegenüber den Romanen einige Änderungen vorgenommen, die aber nicht die Originalgeschichte verfälschen, sondern eher an heutige Verhältnisse anpassen, was durchaus legitim ist, wenn man bedenkt, dass der erste Band vor über 35 Jahren erschienen ist.

Alles in allem ein sehr starker Start in eine hoffentlich lange neue Science Fiction-Serie. Da sollten die bisher etablierten Reihen gut aufpassen, dass sie nicht einfach so abgehängt werden! (A.P.)


VERRAT AUF DER VENUS - Folge 02 – Interplanar/Steinbach Sprechende Bücher – CD – 2008 – ISBN 978-3-88698-773-3

General Smiths Putsch auf der Erde war erfolgreich, ihm stehen nur noch die Orientalischen Republiken und die Venuskolonie entgegen, die sich für unabhängig erklärt hat. Geheimdienstinformationen lassen eine Invasion der Venus befürchten und Captain Mark Brandis, der auf der Venus untergetaucht ist, wird mit seiner Crew beauftragt, einen Geheimnauftrag auf dem Erdmond auszuführen. Der Weg führt direkt in die Höhle des Löwen, aber es ist absolut notwendig, den „Maulwurf“ in den Reihen des Erdregimes zu finden, um wichtige Informationen zu erhalten.

Nach einer sehr starken ersten Folge hat es leider recht lange gedauert, bis die Fortsetzung der „Mark Brandis“-Serie erschienen ist. Das ist zwar zunächst für die Fans ärgerlich, wenn man aber bedenkt, dass eine derart aufwändige Produktion viel Geld kostet und man letztlich mit einem produktionstechnisch absolut rundem Ergebnis belohnt wird, verfliegt das sehr schnell. An der Produktion gibt es tatsächlich absolut nichts auszusetzen. Toller Sound, monumentale Musikkulisse, die Filmpotential hat, Geräusche, die den Hörer direkt ins Geschehen ziehen und durchweg tolle Sprecher, die hörbar Spaß an der Sache haben. Mir macht zudem auch noch die etwas „altmodische“ Inszenierung viel Spaß, weil dabei ein gewisses Nostalgiegefühl aufkommt.

Inhaltlich geht es lückenlos weiter, wobei hier die Mischung aus purer Science Fiction inklusive Raumschlachter, Polit-Thriller und Action mehr als gefällt. Vor allem das Thema Politik gibt der Serie Tiefe und hebt „Mark Brandis“ positiv von eher oberflächlichen Produktionen des Genres ab.

Die Macher haben sich ganz offensichtlich vorgenommen, hier hohe Qualität zu schaffen, ohne dabei den Unterhaltungsfaktor zu vernachlässigen. Großes Kino, möchte man da sagen. Hoffentlich wird die Reihe etwas zeitnäher fortgesetzt.


UNTERNEHMEN DELPHIN - Folge 03 – Interplanar/Steinbach Sprechende Bücher – CD – 2008 – ISBN 978-3-88698-939-3

Um die endgültige Weltherrschaft von General Smith zu verhindern, reist Mark Brandis mit wichtigen Dokumenten in die Vereinigten Orientalischen Republiken. Dort misstraut man ihm und er wird von den Behörden in Peking festgesetzt. Seiner Hinrichtung entkommt er nur, weil die Führung der Orientalischen Republiken seine mitgebrachten Dokumente als echt erkennt und nun weiß, dass Smith einen Angriff plant. Trotz der Zusammenarbeit zwischen Brandis und den Orientalen, bleibt die Beziehung voller Misstrauen, Brandis kann jedoch zu seiner Mannschaft auf die Delta 7 zurückkehren. Doch Brandis gerät in die Hände von Smith, der ihm einen Pakt anbietet. Es gilt nun, einen weltweiten Krieg zwischen Diktator Smith und den Vereinigten Orientalischen Republiken zu verhindern…

Actionreich geht es weiter und gleich zu Beginn dieser Folge ist man mitten in der Handlung. Brandis wird zum Tode verurteilt, kann diesem Schicksal aber natürlich entgehen. Wieder ist alles enthalten, Politik, Action, Raumschlachten und eine intelligente Handlung, die natürlich heute in ihrer Kalter Krieg-Thematik nicht ganz zeitgemäß erscheint, aber bei Erscheinen der Buchvorlage brandaktuell war. Sehr gelungen ist die Tatsache, dass für die chinesischen Figuren in der Handlung Muttersprachler als Sprecher gewählt wurden, was der ganzen Produktion viel Authentizität verleiht. Dazu begeistert natürlich der unglaubliche Christian Rode als Bösewicht General Smith, wenn auch nur kurz. Die actionreichen Sequenzen werden mit druckvoller Musik unterlegt…es stimmt also mal wieder alles. „Mark Brandis“ bleibt damit die wahrscheinlich anspruchvollste und intelligenteste Science Fiction-Serie, die derzeit produziert wird. Den Machern muss man für dieses extrem ambitionierte Projekt an dieser Stelle mal ausdrücklich danken.


AUFSTAND DER ROBOTER – Folge 04 - Interplanar/Steinbach Sprechende Bücher – CD – 2009 – ISBN 978-3-88698-436-7

Fast ohne Vorräte treibt das Raumschiff Delta VII durchs All, im letzten Moment erreichen Mark Brandis und seine Mannschaft eine verlassene Raumstation. Gerade, als sie das Vorratslager gefunden haben, werden sie von zwei Klonen bedroht, die sie aber ausschalten können. Irgendwer scheint hier eine Art Klonarmee aufbauen zu wollen. Auf der Erde regt sich inzwischen Widerstand gegen General Smith.

Frisch gestärkt greift Mark Brandis mit seiner Mannschaft in die Kämpfe ein. Dabei gelangen sie in den Besitz von Daten, die zu einem tollkühnen Plan führen, der möglicherweise den Bürgerkrieg auf der Erde beenden könnten…

Der trostlose Anfang dieser Folge ist wirklich gelungen, Brandis und sein Team stehen kurz vor dem Ende und können sich erst im letzten Moment retten. Danach überschlagen sich die Ereignisse, in dieser Folge passiert extrem viel und eine Handlungslinie wird gelungen zu Ende geführt. Interessant ist, dass hier der Aufbau einer Klonarmee schon lange vor „Star Wars“ ein Thema ist.

Insgesamt stimmt hier die Mischung aus Action und ruhigen, fast schon depressiven Momenten wieder einmal und man muss sich sogar von einigen „Guten“ endgültig verabschieden. Das zeigt einmal mehr, dass „Mark Brandis“ mehr ist, als nur „noch eine“ Science Fiction-Serie. Hier geht es mehr in die Tiefe, als bei vergleichbaren Serien und eben das macht die Reihe so besonders. Einziger Kritikpunkt bleibt hier, dass eigentlich so viele wichtige Dinge passieren, dass ein Zweiteiler oder eine Doppel-CD vielleicht besser gewesen wäre für die Hörspielumsetzung. In der jetzigen Form wirkt die Handlung hier und da etwas gehetzt und auch einige Handlungsstränge aus dem Buch werden nur kurz angerissen.

Die Umsetzung ist auf dem gewohnten Niveau, daran musste man aber auch sicher nicht zweifeln. Genau deshalb bleibt zu hoffen, dass die Serie fortgesetzt wird.


TESTAKTE KOLIBRI Teil 1 + 2 – Folge 05/06 - Interplanar/Folgenreich-Universal – 2x CD – 2009 – ISBN 978-3-8291-2313-6/978-3-8291-2314-3

Nachdem die dramatischen Ereignisse um General Smith vorbei sind, kehrt auf der Erde wieder Normalität ein. Mark Brandis wird als Projektleiter für die Tests eines neuen kombinierten Unterwasser-Flug-Raumschiffs berufen. Bei den bisherigen Tests wurden bereits fünf von zehn Prototypen zerstört und die Testpiloten getötet. Pilotenfehler? Konstruktionsfehler? Oder Sabotage? Mark Brandis setzt sich selbst in eine der neuen Maschinen und gerät in tödliche Gefahr…

Mit „Testakte Kolibri“ verändert sich einiges an der Serie „Mark Brandis“. Vom Label Steinbach Sprechende Bücher ist man zu Folgenreich/Universal gewechselt, was sicher eine Menge in Sachen Promotion und Erhältlichkeit im Fachhandel bewirken wird. Die Produktion wird aber nach wie vor von Interplanar bewerkstelligt, so dass sich hier wenig verändert und auch die Sprecherschar die gleiche bleibt. Auch am Artwork hat man zum Glück nur wenig verändert, so dass die Kontinuität gewahrt bleibt. Inhaltlich beginnt sozusagen die zweite Staffel, vielleicht ein bisschen weniger politisch und mehr Science Fiction, so dass hier und da Erinnerungen (obwohl: „Mark Brandis“ ist ja doch eher Vorbild) an „Commander Perkins“ aufkommen. Spannend ist die Story allemal und es werden einige neue Charaktere eingeführt. Bei der Umsetzung hat man sich für zwei einzelne CDs mit rund 108 Minuten Spielzeit entschieden, so dass man genug Zeit hat, die Story adäquat umzusetzen. Hier und da kommen zwar ein paar minimale Längen auf, aber eine einzelne CD wäre dann doch zu kurz gewesen. Dass man zwei einzelne CDs statt einer Doppel-CD als Format gewählt hat, liegt vielleicht daran, dass der Verkaufspreis so etwas höher angesetzt werden kann, aber damit kann man leben.

Der Sound, die Musikuntermalung, die Geräuscheffekte und die Sprecher sind durchweg großartig und spiegeln das bisherige Niveau der Serie und auch des neuen Labels wieder, so dass die Reihe trotz des Labelwechsels lückenlos fortgeführt wird und weiterhin zu den allerbesten Science Fiction-Serien auf dem deutschen Hörspielmarkt gezählt werden darf.


VORSTOSS ZUM URANUS Teil 1 + 2 – Folge 07/08 - Interplanar/Folgenreich-Universal – 2x CD – 2010 – ISBN 978-3-8291-2315-0/978-3-8291-2316-7

Commander Scott ist mit dem Raumschiff Delta IX auf der ersten Uranus-Mission der Menschheit. Abgesehen von einer unbekannten kosmischen Erscheinung scheint alles planmäßig zu verlaufen, doch dann kommt es zur Katastrophe. Die Delta IX muss auf dem Uranus-Mons Titania notlanden. Die Besatzung überlebt, aber niemand weiß, dass das Raumschiff auf dem falschen Mond gelandet ist. Die Besatzung ist verschollen und Mark Brandis wird mit dem neuen Raumschiff Hermes auf eine Rettungsmission geschickt, die allerdings nicht nur aufgrund der persönlichen Abneigung zwischen den beiden starken Raumfahrer zum scheitern verurteilt ist. Wird Brandis mit seiner Mannschaft die Verschollenen finden und retten können? Wirklich gefährlich wird es aber erst, als eine weitere Interessengruppe sich zeigt…

Weiter geht es mit den Abenteuern von „Mark Brandis“ und wie zuletzt gleich mit einem Zweiteiler auf Einzel-CDs. Mir bleibt unklar, warum man das nicht als Doppel-CD veröffentlicht, da es sich um eine durchgehende Geschichte handelt. Hier können also nur Überlegungen, dass man zwei einzelne CDs teurer verkaufen kann, als eine Doppel-CD eine Rolle gespielt haben. Nicht gerade käuferfreundlich, aber naja, Universal ist ja auch keine Wohlfahrtsorganisation.

Die Story an sich braucht eine ganze Weile, bis sie richtig in die Gänge kommt, Hauptfigur Mark Brandis kommt selbst erst gegen Ende der ersten Folge ins Spiel. Interessant und spannend ist das alles schon, vor allem auch, weil wieder einmal neben der Science Fiction-Handlung die große Politik eine Rolle spielt. Trotzdem hätte man von rund 129 Minuten Laufzeit gut und gern eine halbe Stunde kürzen können, ohne wesentliche Informationen zu verlieren. Damit wäre das Tempo deutlich höher gewesen. Wahrscheinlich dachte man sich aber, dass das dann als zwei Einzel-CDs anzubieten doch etwas frech gewesen wäre, also hat man hier und da mit ein bisschen Leerlauf zu kämpfen, zumindest in Teil 1.


Produktionstechnisch gibt es natürlich wieder einmal nichts zu bemängeln, grandiose Sprecher, guter Sound, passende Geräusche und Musiken…alles im absolut grünen Bereich.


Im Science Fiction-Hörspiel-Bereich werden also weiterhin Standards gesetzt.


RAUMSONDE EPSILON Teil 1 + 2 – Folge 09/10 - Interplanar/Folgenreich-Universal – 2x CD – 2010 – ISBN 978-3-8291-2317-4/978-3-8291-2318-1

Mark Brandis ist auf der Hermes mit dem letzten Überlebenden der gescheiterten Uranus-Expedition von Commander Scott auf den Weg zurück zur Erde, im Schlepptau ist die unbemannte Delta IX. Als die Delta IX plötzlich verschwindet, wird aus dem ermüdenden Alltag auf der langen Reise plötzlich ein gefährliches Abenteuer. Brandis und seine Crew treffen auf eine Raumstation der „Orientalischen Republiken“. Deren Pläne bleiben zunächst undurchsichtig und scheinen etwas mit der Raumsonde Epsilon zu tun zu haben. Enthält die Sonde Informationen über eine der Menschheit weit überlegene außerirdische Rasse? Bevor Brandis und ein überraschend auftauchender alter Bekannter jedoch das Geheimnis lüften können, werden sie und die Crew der Hermes gefangen genommen und zu einem Jupiter-Mond gebracht. Dort spitzt sich die Lage dramatisch zu…

Wieder ein Zweiteiler mit knapp zwei Stunden Laufzeit, verteilt auf zwei einzelne CDs. Dieses Format scheint sich jetzt endgültig bei „Mark Brandis“ durchgesetzt zu haben. Das ist grundsätzlich okay, denn trotz einiger Längen in der Handlung hätte die Story nur schwer auf eine einzelne CD gepasst. Trotzdem wäre es aus Hörersicht einfach schöner, eine Doppel-CD für beispielsweise 12 Euro zu kaufen, als zwei Einzel-CDs für jeweils 8 Euro, auch aus Platzgründen im CD-Regal. Klar, dass Universal das anders sieht. Wahrscheinlich sorgt dieser etwas höher erzielte Verkaufspreis auch dafür, dass die Serie am leben bleibt, denn die Verkaufszahlen erreichen sicher nicht die Größenordnungen von „Die 3 Fragezeichen“ oder „Benjamin Blümchen“. Insofern beißt man als Fan gerne in den sauren Apfel.

Die teilweise sehr langen „Charakter“-Passagen haben sich inzwischen wohl zu einem Stilmittel der Serie entwickelt und geben der Serie Tiefe, auch, wenn sie manchmal das Tempo ausbremsen.

Wie gewohnt gibt es auch in diesem Zweiteiler eine gelungene Mischung aus Action-Science Fiction, dramatischem Zukunftsabenteuer und Polit-Thriller mit einer Sprecherbesetzung vom feinsten. Die Produktion selbst ist sowieso wie immer auf höchstem Niveau angesiedelt.

Schön ist auch die Idee, im Booklet ein paar Hintergründe zur Handlung im speziellen und/oder zum „Mark Brandis“-Universum im allgemeinen abzudrucken. Das ist zwar nicht ganz neu (siehe „Takimo“ oder „Geister-Schocker“), aber für den Fan doch ein echter Mehrwert. Schön, dass sich „Mark Brandis“ mit nunmehr zehn Folgen endgültig im Science Fiction-Hörspielmarkt etabliert zu haben scheint. Das liegt sicherlich daran, dass es derzeit keine vergleichbare Serie gibt, die so gelungen und in so hochwertiger Umsetzung den Spagat zwischen Science Fiction-Action und ernsthaftem Polit-Thriller schafft. (A.P.)


Buch: Regina Schleheck, Balthasar von Weymarn




Alles von Balthasar von Weymarn, Joachim-C. Redeker in dieser Datenbank:

- Mark Brandis - Episodenführer Folge 01 - 10 (Hörspielserie) (BRD ab2007)