//GOOGLE ANALYTICS // FACEBOOK

Impressum

-
ALLE FILME VON A-Z ...

GENRES
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
ACTION / ABENTEUER
THRILLER / KRIMI
KOMÖDIE
SCIENCE FICTION / FANTASY
HORROR / SPLATTER / MYSTERY
DRAMA
KINDER / JUGEND
MUSIK / MUSICAL
KRIEG
EROTIK
WESTERN
ANIMATION
DOKUMENTATION / KURZFILM
FERNSEHSERIEN
HÖRSPIELE / HÖRBÜCHER
BÜCHER
SOUNDTRACK

DIE 25 NEUESTEN KRITIKEN
- Moebius, die Lust, das Messer
(Südkorea 2013)
- Westworld - Staffel 2
(USA 2018)
- Patrick Melrose
(Großbritannien, USA 2018)
- Antisocial.app
(USA 2017)
- Das Belko Experiment
(USA 2016)
- Cargo
(Australien 2017)
- Hochwürden Don Camillo
(Frankreich, Italien 1961)
- Ich - Einfach unverbesserlich 3
(USA 2017)
- Florence Foster Jenkins
(Großbritannien 2016)
- Die Innere Schönheit des Universums
(Schweden 2009)
- Hungerford
(Großbritannien 2015)
- A Cure For Wellness
(Deutschland, USA 2016)
- Kill Switch
(Deutschland, Niederlande, USA 2017)
- Within
(USA 2016)
- Beyond Skyline
(Großbritannien, Indonesien, Kanada, Singapur, USA 2017)
- Stille Nacht Horror Nacht
(USA 1984)
- Z Nation - Staffel 4
(USA 2017)
- 31
(USA 2016)
- Hänsel & Gretel
(USA 2013)
- Tote Mädchen lügen nicht - Staffel 1
(USA 2017)
- Good-Bye Emmanuelle
(Frankreich 1977 )
- Ford Fairlane - Rock´n Roll Detective
(USA 1990)
- The Girl With All The Gifts
(Großbritannien, USA 2016)
- Atomic Blonde
(Deutschland, Schweden, USA 2017)



Frankensteins Ungeheuer

(England 1964)

Originaltitel: Evil of Frankenstein, The
Alternativtitel:
Regie:
Freddie Francis
Darsteller/Sprecher: Peter Cushing, Peter Woodthorpe, Duncan Lamont, Sandor Elès,Katy Wild, David Hutcheson,James Maxwell, Howard Goorney,
Genre: - Horror/Splatter/Mystery


Baron Frankenstein ist immer noch mit seinem Assistenten Hans damit beschäftigt, Leichen zum Leben zu erwecken. Einmal ist es ihm in der Vergangenheit in Karlsbad schon gelungen, doch bislang konnte er den Erfolg nicht wiederholen. Als ein Priester einen Großteil seiner Arbeit zerstört und der Mob ihn bedroht, fliehen die beiden Männer, zurück nach Karlsbad in das alte Schloß, aus dem Frankenstein vor 10 Jahren vertrieben wurde. Dort empfängt man ihn nicht gerade freundlich. Bald darauf erfährt Frankenstein, dass sein einst erschaffenes Ungeheuer in einer Gletscherspalte in den Bergen liegt. Tatsächlich kann er es finden und da es so schön konserviert war, ist es zudem noch völlig unversehrt. Doch immer noch gelingt es ihm nicht, der Leichen den nötigen Lebensfunken zu geben. Da kommt ihm eine Idee: Ein Hypnotiseur könnte das Hirn entsprechend stimulieren...

Dies ist der dritte Frankenstein-Film aus der Schmiede der Hammer-Studios. Zum ersten Mal führte nicht Terence Fisher Regie, sondern Freddie Francis, was man auch deutlich merkt. Trotzdem schafft es auf Francis, eine sehr gute Atmosphäre aufzubauen, die ähnlich gotisch gelungen ist, wie in den beiden Vorgängern. Allerdings gab es auch ein paar Änderungen: Zum einen sieht das Monster ein wenig anders aus, zum anderen ist Frankenstein selbst nicht mehr so extrem skrupellos, vielmehr ist er nun ein Opfer der Umstände, denn der Hypnotiseur übernimmt die Führung, indem er das Monster lenkt und für seine kriminellen Triebe nutzt. Alles in allem aber wieder ein sehr charmanter Film, der den Hammer-Studios würdig ist. Und Filme, in denen Peter Cushing den Baron spielt, können ja auch gar nicht schlecht sein.

Die deutsche DVD von Koch Media präsentiert den Film in Deutsch und Englich (jeweils Dolby Digital 2.0 Mono) sowie im Bildformat 1:1.85 (16:9 anamorph). Untertitel sind in Deutsch verfügbar. Als Extras gibt es den Originalkinotrailer, eine umfangreiche Bildergalerie sowie ein 16-seitiges informatives Booklet. (Haiko Herden)




Alles von Freddie Francis in dieser Datenbank:

- Legende vom Werwolf (England 1974)
- Draculas Rückkehr (England 1971)
- Tödlichen Bienen, Die (England 1966)
- Todeskarten des Dr. Schreck, Die (England 1965)
- Frankensteins Ungeheuer (England 1964)
- Satan Mit Den Langen Wimpern, Der (England 1963)
- Haus Des Grauens (England 1963)

SUCHE

SUCHERGEBNISSE