//GOOGLE ANALYTICS // FACEBOOK

Impressum

-
ALLE FILME VON A-Z ...

GENRES
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
ACTION / ABENTEUER
THRILLER / KRIMI
KOMÖDIE
SCIENCE FICTION / FANTASY
HORROR / SPLATTER / MYSTERY
DRAMA
KINDER / JUGEND
MUSIK / MUSICAL
KRIEG
EROTIK
WESTERN
ANIMATION
DOKUMENTATION / KURZFILM
FERNSEHSERIEN
HÖRSPIELE / HÖRBÜCHER
BÜCHER
SOUNDTRACK

DIE 25 NEUESTEN KRITIKEN
- The Dentist
(USA 1996)
- Fled - Flucht nach Plan
(USA 1996)
- Explosiv - Blown Away
(USA 1994)
- Candyman 3 – Day Of The Dead
(USA 1999)
- Hungrig
(Kanada 2017)
- Insidious - The Last Key
(Kanada, USA 2018)
- Flüstern des Meeres - Ocean Waves
(Japan 1993)
- Flatliners
(USA 2017)
- Jungle
(Australien, Kolumbien 2017)
- Moderne Zeiten
(USA 1936)
- How It Ends
(USA 2018)
- Fahrenheit 451 - Wissen ist eine gefährliche Sache
(USA 2018)
- Bright
(USA 2017)
- Kagemusha - Der Schatten des Kriegers
(Japan 1960)
- Ist ja irre - Lauter liebenswerte Lehrer
(England 1959)
- Die Abenteuer Der Twins - Electronic Pop In Den 80er Jahren - Sven Dohrow
(BRD 2018)
- Die Lebenden Leichen des Dr. Mabuse
(England 1969)
- The Dentist 2 - Zahnarzt des Schreckens
(USA 1998)
- Logan -The Wolverine
(Australien, Kanada, USA 2017)
- Emoji - Der Film
(USA 2017)
- Raumkreuzer Hydra - Duell im All
(Italien 1965)
- Kin
(USA 2018)
- Interceptor
(USA 1985)
- The Mangler
(USA 1994)



Island Of Lost Souls

(Dänemark, Deutschland, Schweden 2007)

Originaltitel: Fortabte sjæles ø, De
Alternativtitel:
Regie:
Nikolaj Arcel
Darsteller/Sprecher: Sara Langebæk Gaarmann, Lucas Munk Billing, Lasse Borg, Nicolaj Kopernikus, Anette Støvelbæk, Lars Mikkelsen,
Genre: - Horror/Splatter/Mystery


Nch der Trennung von ihrem Mann zieht Beate mit ihen Kindern Lulu und Syvester in ein kleines Dorf an der dänischen Küste. Lulu ist alles andere als begeistert. Eines Tages aber wird die Sache interessant: Ihr jüngerer Bruder ist offenbar von der Seele eines toten Mannes in Besitz genommen worden. Genau genommen vom Hexenjäger Herman Hartmann. Herman will nichts Böses, doch er braucht dringend einen menschlichen Körper, um gegen den bösen Necromancer zu kämpfen, der die Seelen Verstorbener aufbewahrt. Gemeinsam mit dem Nachbarsjungen Oliver und einem Amateur-Geisterjäger machen sie sich daran, den Necromancer zu vernichten…

Obwohl Dänemark gar nicht so weit entfernt von Deutschland liegt, schwappen kaum mal Filme rüber. Dabei kann man dem Völkchen nicht vorwerfen, dass sie es nicht verstehen, gute Filme zu drehen. „ISLAND OF LOST SOULS“ zum Beispiel ist ein netter Jugendgruselfilm, eine Mischung aus Abenteuer und Fantasy, ohne kindlich-albern zu sein. Humor gibt es trotzdem, aber das ist Humor, der sein Zielpublikum ernst nimmt. Neben der netten Geschichte, die optisch und auch von Drehbuch her sehr gut erzählt wird, gibt es noch einige Computereffekte zu sehen, die durchaus internationalen Ansprüchen genügen. Adäquate Darsteller tun ihr übriges. Alles in allem also ein sehr gelungener Jugendfilm (freigegeben ab 12 Jahren), den man auch als Erwachsener anschauen kann.

Die deutsche DVD von Kinowelt präsentiert den Film in Deutsch und Dänisch (jeweils Dolby Digital 5.1) sowie im Bildformat 1:2.35 (16:9 anamorph). Untertitel sind in Deutsch verfügbar. Als Extras gibt es 9 Dokumentationen (ca. 40 Min.), eine Fotogalerie (1:06 Min.), den Trailer in Deutsch und Englisch (jeweils 2:10 Min.) sowie weitere Kinowelt-Trailer. (Haiko Herden)




Alles von Nikolaj Arcel in dieser Datenbank:

- Dunkle Turm, Der (USA 2017)
- Island Of Lost Souls (Dänemark, Deutschland, Schweden 2007)
- Insel der verlorenen Seelen (Dänemark, Deutschland, Schweden 2007)

SUCHE

SUCHERGEBNISSE