//GOOGLE ANALYTICS // FACEBOOK

Impressum

-
ALLE FILME VON A-Z ...

GENRES
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
ACTION / ABENTEUER
THRILLER / KRIMI
KOMÖDIE
SCIENCE FICTION / FANTASY
HORROR / SPLATTER / MYSTERY
DRAMA
KINDER / JUGEND
MUSIK / MUSICAL
KRIEG
EROTIK
WESTERN
ANIMATION
DOKUMENTATION / KURZFILM
FERNSEHSERIEN
HÖRSPIELE / HÖRBÜCHER
BÜCHER
SOUNDTRACK

DIE 25 NEUESTEN KRITIKEN
- Die Gruft der Vampire
(England 1970)
- Hamburger Hill
(USA 1987)
- Das Zeitalter der Dummheit
(Großbritannien 2009)
- Happy Death Day 2U
(USA 2019)
- Sensoria
(Schweden 2015)
- Malcolm mittendrin - Staffel 3
(USA 2003)
- So was von da
(Deutschland 2018)
- Frösche - Killer aus dem Sumpf
(USA 1972)
- Parasiten-Mörder
(Kanada 1974)
- Hunde des Krieges
(Großbritannien, USA 1980)
- Glass
(USA 2019)
- Paratrooper
(USA 1988)
- Der Andro-Jäger - Staffel 1
(Deutschland 1982)
- Amerikanisches Idyll
(USA 2016)
- The Witcher - Staffel 1
(Polen, USA 2019)
- Der Kreis
(USA 2015)
- Krieg der Welten - Staffel 1
(Großbritannien, Frankreich 2019)
- Tarzans Vergeltung
(USA 1934)
- 1000 Arten Regen zu beschreiben
(Deutschland 2017)
- Tote Mädchen lügen nicht - Staffel 3
(USA 2019)
- Der Unmoralische Mr. Teas
(USA 1959)
- Tenet
(Großbritannien, USA 2020)
- Das Streben nach Glück
(USA 2006)
- Stan & Ollie
(Großbritannien, Kanada, USA 2018)



Freche Biester

(USA 2002)

Originaltitel: Slap Her… She´s French
Alternativtitel:
Regie:
Melanie Mayron
Darsteller/Sprecher: Piper Perabo, Jane McGregor, Trent Ford, Julie White, Brandon Smith, Jesse James, Nicki Lynn Aycox, Alexandra Adi,
Genre: - Komödie


Starla Grady ist der Star an der Schule. Hübsch, hip, Star der Cheerleadertruppe und natürlich von allen bewundert. Natürlich ist sie deshalb auch mit Kyle, dem Star der Football-Truppe zusammen. Ihr angestrebtes Ziel ist es, die beliebteste TV-Moderatorin Amerikas zu werden. Dann kommt die Französin Venevieve LePlouff im Zuge eines Schüleraustauschprogrammes an die Schule und lebt bei ihr in der Familie. Starla sieht es als ihre soziale Aufgabe an, das unscheinbare Mädchen in der Schule beliebt zu machen, doch der Schuss geht nach hinten los. Venevieve ist ein gerissenes Mädchen und dreht den Spieß um, bald schon ist sie mit ihrer verführerischen Art der Star der Schule und Starlas geregeltes und durchgeplantes Leben gerät immer mehr ins Wanken. Venevieve ist ein sehr gerissenes Mädchen und Starla liegt schon bald endgültig am Boden, alles ist ruiniert. Dann allerdings beweist sie, dass sie zurückschlagen kann...

Platter Teeniehumor ist uns in den letzten Jahren leider viel zu oft vorgekommen. Was an „FRECHE BIESTER“ aber gut ist, ist der platte Humor über Texaner. Ich bin ja kein Texaner-Feind, aber es leider nun mal Tatsache, dass dieser Staat ein paar Subjekte hervorgebracht hat, die ziemlich, nennen wir es mal liebevoll konservativ und reaktionär sind. Insofern ist es ganz erfrischend. Die erste Hälfte von „FRECHE BIESTER“ ist die typische Teenage-Komödie, wie man sie zu Dutzenden gesehen hat. Ein Klischee-Gag jagt den nächsten, Blondinen sind Blondinen, Französinnen sind Französinnen, Football-Stars sind Footballstars, so wie man es aus dem Bilderbuch kennt. Doch die Witze hat man allesamt in anderen Komödien bedeutend treffsicherer gesehen, als das man sich noch ernsthaft amüsieren könnte. Dann wird der Film ein bisschen rabiater, erlebt eine kleine Überraschung, was ihm gut tut, doch leider verliert sich das Ganze dann doch wieder in den erwähnten Klischees. So ist das ganze nicht unbedingt als ärgerlich zu bezeichnen, aber dafür auch nicht unbedingt als unterhaltsam. (Haiko Herden)




Alles von Melanie Mayron in dieser Datenbank:

- Freche Biester (USA 2002)

SUCHE

SUCHERGEBNISSE