//GOOGLE ANALYTICS // FACEBOOK

Impressum

-
ALLE FILME VON A-Z ...

GENRES
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
ACTION / ABENTEUER
THRILLER / KRIMI
KOMÖDIE
SCIENCE FICTION / FANTASY
HORROR / SPLATTER / MYSTERY
DRAMA
KINDER / JUGEND
MUSIK / MUSICAL
KRIEG
EROTIK
WESTERN
ANIMATION
DOKUMENTATION / KURZFILM
FERNSEHSERIEN
HÖRSPIELE / HÖRBÜCHER
BÜCHER
SOUNDTRACK

DIE 25 NEUESTEN KRITIKEN
- Singularity
(Schwaiz, USA 2017)
- Enter The Void
(Frankreich 2009)
- Sully
(USA 2016)
- Dead Snow - Red vs. Dead
(Island, Norwegen 2014)
- Darkroom - Das Folterzimmer
(USA 2012)
- 3-Headed Shark Attack
(USA 2015)
- Greasy Strangler - Der Bratfett-Killer
(Großbritannien, Neuseeland, USA 2016)
- Das Morgan Projekt
(USA 2016)
- V/H/S - Viral
(USA 2014)
- Shikoku - Rückkehr zur Insel der Toten
(Japan 1999)
- The Hunter
(Australien 2011)
- Timm Thaler oder das verkaufte Lachen
(Deutschland 2017)
- Willard
(USA 1971)
- Das Buch Ä - Die von Die Ärzte autorisierte Biografie (von Stefan Üblacker)
(BRD 2016)
- Shark Shock
(USA 2017)
- Plötzlich Papa
(Franreich 2016)
- Humans - Staffel 2
(Großbritannien 2016)
- Afterdeath
(Großbritannien 2015)
- Die Glorreichen Sieben
(USA 2016)
- Halt And Catch Fire - Staffel 3
(USA 2016)
- Guts Of A Beauty
(Japan 1986)
- SMS für dich
(Deutschland 2016)
- Killjoys - Space Bounty Hunters - Staffel 3
(Kanada 2017)
- Van Helsing - Staffel 1 (Episodenführer)
(USA 2016)



Schreie der Nacht

(Kanada 1981)

Originaltitel: Cries in the Night
Alternativtitel:
Regie:
William Fruet
Darsteller/Sprecher: Lesleh Donaldson, Kay Hawtry, Barry Morse,
Genre: - Thriller - Horror/Splatter/Mystery


Heather Chalmers zieht aufs Land, um ihrer Großmutter bei der Eröffnung einer Pension zu helfen. Die Großmutter war finanziell dazu gezwungen, aus dem Beerdigungsinstitut ihres Mannes, der seit einiger Zeit verschwunden ist, nun dieses Gasthaus zu machen. An sich schon makaber genug und die Dorfbewohner finden das auch alles andere als lustig. Als dann im Laufe der nächsten Zeit immer wieder Menschen spurlos verschwinden, beginnt Heather nachzuforschen. Was befindet sich zum Beispiel im Keller, den niemand betreten darf?

Eine kleine, unbekannte Perle des 80er-Jahre-Horrorfilms erwartet den geneigten Zuschauer hier. Okay, es geht insgesamt nicht allzu blutig zu, dafür kann man aber sagen, dass die Story an sich ganz gelungen ist, denn sie hält bei der Stange und weiß durch ein paar kleinere Überraschungen zu unterhalten. Auch die Darsteller können sich sehen lassen und dem Regisseur merkt man an, dass er sein Fach versteht. Klar, wie gesagt, der Film ist aus den 80ern und bietet deshalb einige aus heutiger Sicht schreckliche 80er-Eigenheiten in Sachen Mode und Humor, aber das geht schon klar. So ist "SCHREIE DER NACHT" ein recht sehenswerter Film, der zwar nicht das Zeug zum Klassiker hat, aber trotzdem interessant ist.

Die deutsche DVD von cmv Laservision präsentiert den Film in Deutsch (Dolby Digital 2.0) sowie im Bildformat 1.33:1. Als Extras gibt es eine Alternativfassung in englischer Sprache (ca. 93 Min.) sowie Trailer. Darüber hinaus gibt es noch einen kompletten Bonus-Spielfilm: "ANGST" (ca. 80 Min.). (Haiko Herden)



Seiten-Aufrufe seit 26.07.2014: 128


Alles von William Fruet in dieser Datenbank:

- Insect (USA 1987)
- Killer Party (USA 1986)
- Trapped - Die tödliche Falle (Kanada, USA 1982)
- Schreie der Nacht (Kanada 1981)

SUCHE

SUCHERGEBNISSE