//GOOGLE ANALYTICS // FACEBOOK

Impressum

-
ALLE FILME VON A-Z ...

GENRES
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
ACTION / ABENTEUER
THRILLER / KRIMI
KOMÖDIE
SCIENCE FICTION / FANTASY
HORROR / SPLATTER / MYSTERY
DRAMA
KINDER / JUGEND
MUSIK / MUSICAL
KRIEG
EROTIK
WESTERN
ANIMATION
DOKUMENTATION / KURZFILM
FERNSEHSERIEN
HÖRSPIELE / HÖRBÜCHER
BÜCHER
SOUNDTRACK

DIE 25 NEUESTEN KRITIKEN
- The Dentist
(USA 1996)
- Fled - Flucht nach Plan
(USA 1996)
- Explosiv - Blown Away
(USA 1994)
- Candyman 3 – Day Of The Dead
(USA 1999)
- Hungrig
(Kanada 2017)
- Insidious - The Last Key
(Kanada, USA 2018)
- Flüstern des Meeres - Ocean Waves
(Japan 1993)
- Flatliners
(USA 2017)
- Jungle
(Australien, Kolumbien 2017)
- Moderne Zeiten
(USA 1936)
- How It Ends
(USA 2018)
- Fahrenheit 451 - Wissen ist eine gefährliche Sache
(USA 2018)
- Bright
(USA 2017)
- Kagemusha - Der Schatten des Kriegers
(Japan 1960)
- Ist ja irre - Lauter liebenswerte Lehrer
(England 1959)
- Die Abenteuer Der Twins - Electronic Pop In Den 80er Jahren - Sven Dohrow
(BRD 2018)
- Die Lebenden Leichen des Dr. Mabuse
(England 1969)
- The Dentist 2 - Zahnarzt des Schreckens
(USA 1998)
- Logan -The Wolverine
(Australien, Kanada, USA 2017)
- Emoji - Der Film
(USA 2017)
- Raumkreuzer Hydra - Duell im All
(Italien 1965)
- Kin
(USA 2018)
- Interceptor
(USA 1985)
- The Mangler
(USA 1994)



Eaten Alive - Die Nacht der Bestie

(USA 1977)

Originaltitel: Eaten Alive
Alternativtitel: Death Trap - Die Nacht der Bestie / Horror Hotel
Regie:
Tobe Hooper
Darsteller/Sprecher: Neville Brand, Mel Ferrer, Carolyn Jones, Marilyn Burns, William Finley, Stuart Whitman, Roberta Collins, Robert Englund,
Genre: - Horror/Splatter/Mystery


Judd hat einen geistigen Schaden. Das hält ihn aber nicht davon ab, ein etwas heruntergekommenes Hotel in den Sümpfen zu führen. Einen ständigen Gast hat er, nämlich ein Riesenalligator, der hinter dem Haus wohnt. Und der ist ab und an hungrig und benötigt Lebensmittel, die ihm Judd auch zuteil kommen lässt, nämlich in Form von weiblichen Menschen - speziell seine Hotelgäste...

So weit eigentlich die Story, die sicher nicht besonders intelligent und ausgereift zu sein scheint. Trotzdem kann "EATEN ALIVE" (oder auch "DEATH TRAP", wie der Film im Deutschen auch heißt) durch verschiedene Dinge punkten. Zum einmal durch den Regisseur, denn Tobe Hooper ist Spezialist im Genre und drehte drei Jahre zuvor den wegweisenden "TEXAS CHAINSAW MASSACRE". Zum zweiten gibt es einige Stars der Horrorzunft zu sehen, so zum Beispiel einen jungen Robert Englund, Mel Ferrer oder auch Stuart Whitman und Marilyn Burns. Als drittes ist der ganze Film recht solide gebastelt und kann durch seine sumpfige und morbide Schmuddel-Atmosphäre überzeugen. Zu guter Letzt sind auch die Morde in Ordnung. Es sind zwar keine extrem bluttriefenden Metzelszenen, aber das muss ja auch gar nicht immer sein. Hart sind sie schon. Insgesamt ist "EATEN ALIVE" ein extrem ordentliches Stück 1970er-Jahre-Horrorfilmchen, das man als Fan dieser Dekade unbedingt anschauen sollte.

Die gut ausgestattete deutsche DVD von Epix zeigt den erstmals ungeschnittenen Film in Deutsch und Englisch (jeweils Dolby Digital 2.0) sowie im Bildformat 1.78:1 (16:9). Untertitel sind in Englisch für Hörgeschädigte verfügbar. Als Extra gibt es einen Audiokommentar, eine Doku: "My Name is Buck: Robert Englund" (15:02 Min.), eine Doku "The Gator Creator: Tobe Hooper" (19:36 Min.). eine Doku namens "Der Schlächter von Elmendorf: Die Legende von Joe Ball" (23:01 Min.), "Fünf Minuten mit Marilyn Burns (5:17 Min.)", eine alternative Credits und Titelsequenz (2:30 Min.) sowie eine "Hinter den Kulissen"-Bildergalerie (8:05 Min.). (Haiko Herden)




Alles von Tobe Hooper in dieser Datenbank:

- Mortuary (USA 2005)
- Toolbox Murders, The (USA 2003)
- Crocodile (USA 2000)
- American Nightmare, The - Der amerikanische Albtraum (England, USA 2000)
- Apartment Complex (USA 1998)
- Mangler, The (USA 1994)
- Body Bags (USA 1993)
- Marquis des Sade - Night Terrors (USA 1993)
- Fire Syndrom (USA 1990)
- Invasion vom Mars (USA 1986)
- Texas Chainsaw Massacre 2, The (USA 1985)
- Lifeforce - Die tödliche Bedrohung (England 1985)
- Poltergeist (USA 1982)
- Brennen muss Salem (USA 1979)
- Eaten Alive - Die Nacht der Bestie (USA 1977)
- Kettensägenmassaker (USA 1974)

SUCHE

SUCHERGEBNISSE