//GOOGLE ANALYTICS // FACEBOOK

Impressum

-
ALLE FILME VON A-Z ...

GENRES
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
ACTION / ABENTEUER
THRILLER / KRIMI
KOMÖDIE
SCIENCE FICTION / FANTASY
HORROR / SPLATTER / MYSTERY
DRAMA
KINDER / JUGEND
MUSIK / MUSICAL
KRIEG
EROTIK
WESTERN
ANIMATION
DOKUMENTATION / KURZFILM
FERNSEHSERIEN
HÖRSPIELE / HÖRBÜCHER
BÜCHER
SOUNDTRACK

DIE 25 NEUESTEN KRITIKEN
- Space Prey - Der Kopfgeldjäger
(USA 2018)
- Bleeding Heart
(USA 2015)
- Grimms Märchen von lüsternen Pärchen
(Deutschland 1969)
- Rabies - A Big Slasher Massacre
(Israel 2010)
- Chilling Adventures of Sabrina – Staffel 1
(USA 2018)
- The Happytime Murders
(USA 2018)
- Parallelwelten
(Spanien 2018)
- The Darkest Minds - Die Überlebenden
(USA 2018)
- Bohemian Rhapsody
(Großbritannien, USA 2018)
- Ant-Man and the Wasp
(USA 2018)
- Green Book - Eine besondere Freundschaft
(USA 2018)
- Phantasmm V - Ravager
(USA 2016)
- Der Irre vom Zombiehof
(Deutschland 1979)
- The Strangers - Opfernacht
(USA 2018)
- Zona: Do Not Cross - Staffel 1, La
(Spanien 2017)
- Halloween
(USA 2018)
- Aufbruch zum Mond
(USa 2018)
- The Terror - Staffel 1
(USA 2018)
- A Breath Away
(Frankreich, Kanada 2018)
- Die Erben des Fluchs - Staffel 1
(USA 1987)
- Fucking Berlin - Studentin und Teilzeithure
(Deutschland 2016)
- Cream - Schwabing-Report
(Deutschland 1970)
- Null Uhr 15, Zimmer 9
(Deutschland 1950)
- Hagazussa - Der Hexenfluch
(Deutschland, Österreich 2017)



Top Secret (Hörspielserie) – Episodenführer

Originaltitel: Top Secret (Hörspielserie) – Episodenführer
Alternativtitel:
Regie:
Andreas Beverungen, Peter Brandt, Marc Chainiaux
Darsteller/Sprecher: K. Dieter Klebsch, Christine Pappert, Thomas Karallus, Wolfgang Condrus, Andreas Borcherding, Gerhard Acktun, Peter Groeger, Karin Eckhold, Reent Reins, Susanne Meikl, Klaus Dittmann, Peter Weis, Jo Kern, Michael Iwannek, Lutz Riedel, Ghadah Al-Akel, Pia Werfel, Edgar Bessen, Melanie Manstein, Manfred Erdmann, Eberhard Prüter, Erich Räuker, Anke Reitzenstein, Sascha Draeger, Michael Harck, Philipp Brammer, Michael Schernthaner, Sabine Bohlmann, Claudia Burges, Fritz von Hardenberg, Dietmar Wunder, Michael Tietz, Frank-Otto Schenk,
Genre: - Thriller - Horror/Splatter/Mystery - Horspiel/Hörbuch


Top Secret (Hörspielserie) – Episodenführer

Und wieder eine neue Serie als Testballon aus dem Hause Maritim. Wie schon mit einigen parallel laufenden Reihen wie „Dark Trace“ oder „NYPDead“ versucht man, den Erfolg diverser moderner Krimi/Thriller-Serien ins Hörspielfach zu übertragen. Die offensichtlichen Vorbilder sind diesmal „Akte X“ und „Cold Case“, also Mystery und bisher ungelöste Kriminalfälle, die von einem Team aus recht unterschiedlichen Charakteren untersucht werden. Dass hier und da auch ein paar Erinnerungen an die Hörspiel-Macht „Gabriel Burns“ aufkommen, ist sicher nicht überraschend. Der Bezug zu „Akte X“ findet sich schon beim ersten Ton der Titelmusik, die extrem an die Weg weisende Fernsehserie angelehnt ist. Die durchweg professionellen Sprecher, inklusive jeder Menge echter Stars wie Thomas Karallus, K.-Dieter Klebsch, Karin Eckhold und Edgar Bessen bis hin zu Lutz Riedel oder Sascha Draeger in Nebenrollen geben keinen Anlass zum Meckern und die Musikuntermalung ist recht gelungen und passend eingesetzt. Bei den Geräuschen hätte man vielleicht etwas mehr Mühe investieren können, die sind eher Durchschnitt oder teilweise sogar etwas arm. Insgesamt ist die Produktion aber gelungen und eine weitere Serie hat hiermit die Chance verdient, sich zu beweisen. Wie es aussieht gibt es auch einen folgenübergreifenden Handlungsbogen, der allerdings in den ersten Folgen nur langsam in Fahrt kommt. Geheime Experimente und Verschwörungen weisen aber mehr als deutlich auf das Vorbild mit dem großen X hin. Hauptsache, man verzettelt sich aber nicht so sehr, dass immer nur neue Fragen, aber keine Antworten geboten werden. Auf jeden Fall kann man Maritim nicht genug dafür loben, dass sie immer wieder was Neues versuchen. Und da diesmal weder Ascan von Bargen noch Andreas Masuth hinter der Idee stecken, sollte auch für Abwechslung gesorgt sein…sofern Ellen B. Crown nicht nur ein Pseudonym ist.


Akte 001 – HERZ AUS EIS – CD – Maritim/VGH Audio – Besprechung folgt

Akte 002 – DIADEM – CD – Maritim/VGH Audio – Besprechung folgt


Akte 003 – TAGE DES ZORNS – CD – Maritim/VGH Audio – 2009 – ISBN 978-3-86714-203-8

Ein Rennfahrer hat während eines Rennens furchtbare Visionen und baut einen Unfall, Gangster suchen einen Chinesen in einem Hotel auf und bringen ihn um und weitere mysteriöse geschehen und bringen Jade Mongrave und W. Ashton Rawleigh auf die Bildfläche. Wie hängen diese Fälle zusammen und steckt etwas Übernatürliches dahinter? Und was bedeutet der immer wieder auftauchende Begriff „Sansibar“? Die Spur führt zu einem längst vergessen geglaubtem Waffenexperiment…

Eine genauere Inhaltsangabe lässt sich kaum machen, denn die Handlung dieser neuen „Top Secret“-Folge ist merkwürdig episodenhaft und unzusammenhängend. Hier geht Stil ganz klar über Inhalt, wobei aber die Mystery-Atmosphäre recht überzeugend ist. Sicher nicht der Höhepunkt der bisherigen Serie, aber dich spannend und unterhaltsam. Witzig ist, dass das Autorennen am Anfang irgendwie an die Einführungssequenz von „Macabros“ erinnert, aber das ist wahrscheinlich doch nur Zufall.


Akte 004 – SCHWARZES BLUT – CD – Maritim/VGH Audio – 2009 – ISBN 978-3-86714-204-5

Bei einem Forschungsprojekt im Amazonas-Dschungel im Jahr 1986 entdeckt der Wissenschaftler Dr. Stephen Norman eine bisher unbekannte Spinnenart, die ungewöhnlich groß und extrem giftig ist. Eine Laune der Natur oder durch Experimente entstanden? 23 Jahre später tauchen die gefährlichen Spinnen mitten in den USA wieder auf. Jade Morgrave und W. Ashton Rawleigh stehen einer mehr als tödlichen Gefahr gegenüber, die ein Erbe des Kalten Krieges zwischen Ost und West zu sein scheint…

Ganz anders als in Folge 3 geht es diesmal weiter. Der Dschungel als Kulisse sorgt natürlich für einen größeren Abenteuerfaktor und weniger Thriller-Elemente. Umgesetzt ist das Ganze recht filmisch und man kann sich tatsächlich ein nettes B-Movie vorstellen, ganz im Stile von „Arachnid“ oder anderen leicht trashigen Tier-Horror-Filmen. Inzwischen ist die Geräuschuntermalung auch besser geworden, als in den ersten Folgen, so dass hier die schwüle Urwald-Atmosphäre ganz gut rüberkommt. Gute Folge, die als Einzelhörspiel auch gut in die Russel & Brandon-Serie „Die Psi-Akten“ passen würde.


Akte 005 – WHITE NIGHT – CD – Maritim/VGH Audio – 2009 – ISBN 978-3-86714-205-2

Jade Morgrave und Ashton Rawleigh rekapitulieren ihre letzten Fälle und versuchen Zusammenhänge herzustellen. Dabei fragen sie sich auch, warum sie eine neue Identität bekommen haben, die mit dem Verlust aller Erinnerungen an die Vergangenheit einhergeht. Sie fragen sich, wer sie wirklich sind und was sie wussten, so dass Trinity die Maßnahmen für notwendig hielt. Ihr neuer Auftrag führt die beiden nach Russland, wo ein Unterweltler ermordet wurde. Die Verdächtige kann den Mann nicht umgebracht haben, weil er schon seit über 20 Jahren tot ist. Schon die Anreise führt fast zu einem Flugzeugabsturz, aber was die Trinity-Agenten dann in den „weißen Nächten“ in Sankt Petersburg erleben, ist schier unfassbar…

Nach den ersten vier Folgen wird hin „White Night“ erstmal am Anfang zusammengefasst, was bisher in der Reihe geschehen ist. Das ermöglicht Neueinsteigern zumindest eine gewisse Orientierung und soll wohl deutlich machen, dass die Ereignisse irgendwie zusammenhängen und ein großer Storybogen innerhalb der Serie existiert. Leider ist der bisher noch nicht richtig fesselnd, irgendwie wird zu wenig verraten und die einzelnen Folgen stehen ziemlich alleine für sich da. Da muss innerhalb der nächsten Folgen unbedingt mehr passieren, damit das Interesse der Hörer nicht erlahmt.

Trotzdem ist „White Night“ aber eine ordenlich unterhaltsame, wenn auch nicht extrem spannende Folge, die sich gut in die abwechslungsreichen Geschichten der Serie einfügt. Inhaltlich – wenn man die einzelnen Folgen betrachtet – gibt es wenig zu bekritteln, die Mischung aus Agenten- und Mystery-Serie ist ganz gut gelungen. Nach realistischen und stets logischen Plots sollte man allerdings nicht unbedingt suchen, sondern einfach die Gegebenheiten, die präsentiert werden, hinnehmen. Als Mystery-Serie also okay, als großes Epos allerdings bisher etwas dünn.


Akte 006 – LAZARUS – CD – Maritim/VGH Audio – 2010 – ISBN 978-3-86714-268-7

Bei Bohrarbeitem im Russland der 80er Jahre durchbrechen die Wissenschaftler eine Schicht, aus der plötzlich ein mörderisches Wesen auftaucht und einen von ihnen tötet. Voller Schrecken wird das Bohrloch mit Mikrofonen untersucht und ein Geräusch wie von unzähligen leidenden Menschen dringt an ihre Ohren. Haben sie versehentlich die Hölle gefunden?

Der Anfang dieser Folge, die als Endpunkt der ersten Staffel gelten soll, ist hochdramatisch und gut inszeniert. Die Idee, dass man möglicherweise die Hölle angebohrt hat, ist schon fantastisch, wenn auch natürlich völlig irre. Danach bewegt sich die Folge auf bekannten Wegen mit den Agenten Jade Morgrave und Ashton Rawleigh. Tatsächlich werden einige Handlungsstränge der bisherigen Folgen zusammengeführt und ein paar offene Fragen beantwortet. Wie beim großen Vorbild „Akte X“ jedoch bleibt viel unklar und neue Fragen treten hervor.

Leider wird es wohl keine weiteren Fortsetzungen mehr geben, nachdem Maritim sehr plötzlich offenbar (vorübergehend) den Betrieb eingestellt hat und sich wohl völlig neu aufstellt. Beim Neustart werden wohl nur die erfolgreicheren Serien wiederbelebt werden, was vor allem die klassischen Krimistoffe sein werden. Der Mut, neue Themen im Science Fiction- und Thrillerbereich für den Hörspielbereich zu adaptieren scheint sich nicht ausgezahlt zu haben, was sehr schade ist.

Buch: Ellen B. Crown (A.P.)




Alles von Andreas Beverungen, Peter Brandt, Marc Chainiaux in dieser Datenbank:

- Top Secret (Hörspielserie) – Episodenführer (BRD )

SUCHE

SUCHERGEBNISSE