//GOOGLE ANALYTICS // FACEBOOK

Impressum

-
ALLE FILME VON A-Z ...

GENRES
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
ACTION / ABENTEUER
THRILLER / KRIMI
KOMÖDIE
SCIENCE FICTION / FANTASY
HORROR / SPLATTER / MYSTERY
DRAMA
KINDER / JUGEND
MUSIK / MUSICAL
KRIEG
EROTIK
WESTERN
ANIMATION
DOKUMENTATION / KURZFILM
FERNSEHSERIEN
HÖRSPIELE / HÖRBÜCHER
BÜCHER
SOUNDTRACK

DIE 25 NEUESTEN KRITIKEN
- Die Abenteuer von Chris Fable
(USA 2010)
- Humans - Staffel 1
(Großbritannien, Schweden, USA 2015)
- The Great Wall
(Australien, China, Hongkong, Kanada, USA 2016)
- Aftermath - Staffel 1
(USA 2016)
- Gefangen im Hexenhaus
(USA 2017)
- Queen Kong
(Deutschland, Großbritannien 1976)
- Xin - Die Kriegerin
(China 2009)
- 5-Headed Shark Attack
(USA 2007)
- Dark Matter - Staffel 3
(Kanada 2017)
- Ghostbusters
(USA 2006)
- Wilde Mädchen des nackten Westens
(USA 1962)
- Da Block Party
(USA 2004)
- Nightscape - No Streets, No Lights, No Exits
(USA 2012)
- The Other Side of the Door
(Großbritannien, Indien 2016)
- The Leftovers - Staffel 3
(USA 2016)
- Der Kult - Die Toten kommen wieder
(USA 2016)
- The Strain - Staffel 4
(USA 2017)
- Eaters - Sie kommen und werden dich fressen
(USA 2015)
- Wrong Turn 6 - Last Resort
(USA 2014)
- Boy Missing
(Spanien 2016)
- Incorporated - Staffel 1
(USA 2016)
- Motel - The First Cut
(USA 2008)
- Closer To God - Frankensteins Kinder
(USA 2014)
- Underground Werewolf
(USA 1988)



Die Satansweiber von Tittfield

(USA 1965)

Originaltitel: Faster, Pussycat! Kill! Kill!
Alternativtitel: Faster, Pussycat! Kill! Kill!
Regie:
Russ Meyer
Darsteller/Sprecher: Tura Satana, Haji, Lori Williams, Sue Bernard, Stuart Lancaster, Paul Trinka, Dennis Busch, Ray Barlow,
Genre: - Action/Abenteuer - Thriller


Varla, Rosie und Billie steigen aus, sie haben die Langeweile satt und brausen mit ihrem Auto durch Amerika. Dabei gehen die drei respoluten jungen Frauen nicht zimperlich vor, denn alles und jeden machen sie fertig. So auch einen Mann, der sich mit den drei Damen streitet - Varla bricht ihm kurzerhand das Genick. Dessen Verlobte wird ins Auto gepackt und fortan gepiesackt. Als sie bei einer Tankstelle zufällig hören, dass eine Ranch in der Nähe viel Geld beherbergen soll, nehmen sie diese in Beschlag...

Es wird gemunkelt, dass "DIE SATANSWEIBER VON TITTFIELD" bzw. "FASTER, PUSSYCAT! KILL! KILL!" (so der Originaltitel) Russ Meyers bester Film sein soll. Zumindest dürfte er zu den bekanntesten zählen. Russ Meyer, Freund von großen Obeweiten (bei Frauen), zeigt hier ein Werk, das bei seiner Entstehung 1965 wahrscheinlich ziemlich provoziert haben dürfte. Natürlich weil die Damen sehr sexy angezogen sind, aber insbesondere auch, weil sie so gewalttätig sind, am Kontroversesten war aber wahrscheinlich die Kombination aus beidem. Spannnend auch die Rancherfamilie, die sicherlich manchem Backwood-Horrorklassiker als Vorbild dienen durfte. Aus heutiger Sicht ist der Film natürlich sehr harmlos, aber dennoch gut guckbar - und filmhistorisch ist er allemal wichtig.

Die deutsche DVD von Warner Vision International präsentiert den Film in Deutsch (Dolby Digital 2.0) sowie im Bildformat 1.33:1 (4:3). Extras gibt es keine. (Haiko Herden)




Alles von Russ Meyer in dieser Datenbank:

- Pandora Peaks (USA 2003)
- Amazonen auf dem Mond (USA 1987)
- Supervixens - Eruption (USA 1975)
- Megavixens (USA 1970)
- Vixen! - Ohne Gnade, Schätzchen (USA 1968)
- Null Null Sex (USA 1968)
- Satansweiber von Tittfield, Die (USA 1965)
- Im Garten der Lust (USA 1965)
- Lorna (USA 1964)
- Wilde Mädchen des nackten Westens (USA 1962)
- Eva und der Mann für alles (USA 1961)

SUCHE

SUCHERGEBNISSE