//GOOGLE ANALYTICS // FACEBOOK

Impressum

-
ALLE FILME VON A-Z ...

GENRES
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
ACTION / ABENTEUER
THRILLER / KRIMI
KOMÖDIE
SCIENCE FICTION / FANTASY
HORROR / SPLATTER / MYSTERY
DRAMA
KINDER / JUGEND
MUSIK / MUSICAL
KRIEG
EROTIK
WESTERN
ANIMATION
DOKUMENTATION / KURZFILM
FERNSEHSERIEN
HÖRSPIELE / HÖRBÜCHER
BÜCHER
SOUNDTRACK

DIE 25 NEUESTEN KRITIKEN
- Van Helsing - Staffel 1 (Episodenführer)
(USA 2016)
- The Evil Ones
(USA 2016)
- Blutige Pranke Der Grausamen Bestie, Die
(BRD 2015)
- Split
(USA 2016)
- BFG - Big Friendly Giant
(Großbritannien, Kanada, USA 2016)
- Molly Hartley - Pakt mit dem Bösen
(USA 2008)
- Ein Kind zu töten
(Spanien 1976)
- The Leftovers - Staffel 3
(USA 2016)
- Killer Ink
(Australien 2015)
- Fender Bender
(USA 2016)
- Planet der Vampire
(Italien, Spanien 1965)
- The War Is Not Funny, Sir!
(Großbritannien 2013)
- Shark Lake
(USA 2015)
- Die Abenteuer von Chris Fable
(USA 2010)
- Humans - Staffel 1
(Großbritannien, Schweden, USA 2015)
- The Great Wall
(Australien, China, Hongkong, Kanada, USA 2016)
- Aftermath - Staffel 1
(USA 2016)
- Gefangen im Hexenhaus
(USA 2017)
- Queen Kong
(Deutschland, Großbritannien 1976)
- Xin - Die Kriegerin
(China 2009)
- 5-Headed Shark Attack
(USA 2007)
- Dark Matter - Staffel 3
(Kanada 2017)
- Ghostbusters
(USA 2006)
- Wilde Mädchen des nackten Westens
(USA 1962)



Kardia

(Kanada 2006)

Originaltitel: Kardia
Alternativtitel:
Regie:
Su Rynard
Darsteller/Sprecher: Mimi Kuzyk, Peter Stebbings, Kristin Booth, Ariel Waller, Stephen Lobo,
Genre: - Drama


Hope ist eine anerkannte Herzspezialistin, hat schon viele Operationen durchgeführt und hält auch Vorträge zum Thema. Ihr Leben lang fühlt sie, dass etwas nicht mit ihr stimmt, und eines Tages findet sie heraus, woran es liegen könnte. Sie hatte als Baby eine Operation am offenen Herzen, zu einer Zeit, in der derartige Operationen noch in der Experimentierphase waren. Sie merkt, dass ihr Leben mit einem anderen Menschen verknüpft ist, und diese Operation ist der Schlüssel dazu...

"Kardia" ist griechisch und bedeutet "Herz". Und um das Herz geht es in diesem Film in aller Ausführlichkeit. Nämlich sowohl in medizinischer Weise, als auch auf emotionaler, mystischer und dichterischer Weise. Die Pathologin und Herzspezialistin Hope erkennt, dass das Herz nicht nur ein für den Körper lebensnotwendiger Muskel ist, sondern in jeglicher Hinsicht das wichtigste Organ im Leben. Sie erkennt, in wie vielen Redewendungen das Herz vorkommt, wie viele Synonyme und Bedeutungen es gibt. Und sie erfährt darauf basierend viele Dinge aus ihrem eigenen Leben. "KARDIA" ist ein wundervoller ruhiger, "kleiner" Film, voller Melancholie, schöner Musik und herzerweichender (da haben wir es schon wieder) Rührseligkeit mit einem zu Herzen (!) gehenden Schluss, der die Frage beantwortet: Kann man an einem gebrochenen Herzen sterben?

Die deutsche DVD von Infopictures präsentiert den Film in Deutsch (Dolby Digital 5.1) und Englisch (Dolby Digital 2.0) sowie im Bildformat 1.78:1 (16:9 anamorph). Untertitel sind in Deutsch verfügbar. (Haiko Herden)



Seiten-Aufrufe seit 26.07.2014: 128


Alles von Su Rynard in dieser Datenbank:

- Kardia (Kanada 2006)

SUCHE

SUCHERGEBNISSE