// KODIERUNG DEFINIEREN Pandemonium - Die Hölle kennt keine Vergebung

Impressum

-
ALLE FILME VON A-Z ...

GENRES
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
ACTION / ABENTEUER
THRILLER / KRIMI
KOMÖDIE
SCIENCE FICTION / FANTASY
HORROR / SPLATTER / MYSTERY
DRAMA
KINDER / JUGEND
MUSIK / MUSICAL
KRIEG
EROTIK
WESTERN
ANIMATION
DOKUMENTATION / KURZFILM
SERIEN
HÖRSPIELE / HÖRBÜCHER
BÜCHER
SOUNDTRACK

DIE 25 NEUESTEN KRITIKEN
- Get Carter - Die Wahrheit tut weh
(USA 2000)
- Atlas
(USA 2024)
- Clockwise - In letzter Sekunde
(Großbritannien 1986)
- The Wolf of Snow Hollow
(USA 2020)
- Um jeden Preis
(Deutschland, Dänemark 2014)
- Nobody Sleeps In The Woods Tonight 2
(Polen 2021)
- Brüll den Teufel an
(England 1976)
- Godzilla Minus One
(Japan 2023)
- Das Erste Omen
(USA 2024)
- How It Ends
(USA 2021)
- Halo - Staffel 1
(USA 2022)
- Tarzan - Bezwinger der Wüste
(USA 1943)
- Shut In
(Frankreich, Kanada, USA 2016)
- Planet der Affen - New Kingdom
(USA 2024)
- Fallout - Staffel 1
(USA 2024)
- Five Nights at Freddy´s
(USA 2023)
- Mastema - Engel des Bösen
(Frankreich, Belgien 2022)
- Die Letzte Fahrt der Demeter
(USA 2023)
- Star Trek - Deep Space Nine - Staffel 1
(USA 1993)
- James Bond 007 - Keine Zeit zu sterben
(Großbritannien, USA 2021)
- Casting - Ryu Murakami (Buch)
( 2013)
- Ravenous - Friss oder stirb
(USA 1999)
- Aquaman - Lost Kingdom
(USA 2023)
- Breaking Bad - Staffel 4
(USA 2012)



Pandemonium - Die Hölle kennt keine Vergebung

(Frankreich 2023)

Originaltitel: Pandemonium
Alternativtitel:
Regie:
Quarxx
Darsteller/Sprecher: Arben Bajraktaraj, Ophélia Kolb, Manon Maindivide, Hugo Dillon, Carl Laforêt, Sidwell Weber, Jérôme Paquatte,
Genre: - Horror/Splatter/Mystery


Nathan steht nach einem Autounfall auf einer verlassenen Serpentinenstraße in den Bergen und diskutiert mit dem Biker Daniel, den er überfahren hat. Bald stellt sich heraus, dass beide tot sind, und neben ihm liegt Daniels lebloser Körper. Plötzlich erscheint ein blutrotes Tor und Nathan tritt ein – er ist in der Hölle gelandet. Hier erzählen die Toten ihre Geschichten von Selbstmord, Wahnsinn und Monstern im „magischen Keller“. Doch dann wird es klar: dies ist erst die Vorhölle...

Diese (zwei) episodischen Erzählungen, die die Toten ihm berichten, unterbrechen die Haupthandlung, in der Nathan versucht, seine eigene postmortale Reise zu verstehen. Diese Erzählungen stören leider den Fluss des Filmes und wirken deplatziert. Die erste Episode thematisiert die unheimlichen Erlebnisse eines Mädchens namens Nina und ihrem seltsamen Freund, während die zweite Episode von Julia und ihrer Tochter Chloé handelt, die sich in einer realen, irdischen Hölle befinden. Diese Episoden wirken lose zusammengefügt, führen zu einem Finale, das recht düster geraten ist. Trotz ein paar Schwächen bleibt "Pandemonium" aufgrund seiner nihilistischen Botschaft und der recht gelungenen Darstellung der Hölle aber zumindest im Gedächtnis. (Haiko Herden)



Alles von Quarxx in dieser Datenbank:

- Pandemonium - Die Hölle kennt keine Vergebung (Frankreich 2023)

SUCHE

SUCHERGEBNISSE