//GOOGLE ANALYTICS // FACEBOOK

Impressum

-
ALLE FILME VON A-Z ...

GENRES
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
ACTION / ABENTEUER
THRILLER / KRIMI
KOMÖDIE
SCIENCE FICTION / FANTASY
HORROR / SPLATTER / MYSTERY
DRAMA
KINDER / JUGEND
MUSIK / MUSICAL
KRIEG
EROTIK
WESTERN
ANIMATION
DOKUMENTATION / KURZFILM
FERNSEHSERIEN
HÖRSPIELE / HÖRBÜCHER
BÜCHER
SOUNDTRACK

DIE 25 NEUESTEN KRITIKEN
- Westworld - Staffel 1
(USA 2016)
- Blutnacht - Das Haus des Todes
(USA 1974)
- Trapped - Die tödliche Falle
(Kanada, USA 1982)
- Alles ist Liebe
(Deutschland 2014)
- Macbeth
(Frankreich, Großbritannien, USA 2015)
- Outcast - Staffel 1
(USA 2016)
- Spectre
(Großbritannien, USA 2015)
- The Last Witch Hunter
(USA 2015)
- Paranormal Investigations 10 - American Poltergeist
(USA 2013)
- Die Große Flut - Wenn alle Dämme brechen
(USA 1998)
- The Strain - Staffel 3
(USA 2016)
- Pentagramm - Die Macht des Bösen
(USA 1990)
- Wayward Pines - Staffel 2
(USA 2016)
- Casino Jack
(Kanada 2010)
- The Danish Girl
(Belgien, Deutschland, Dänemark, Großbritannien, USA 2015)
- The Lobster - Hummer sind auch nur Menschen
(Frankreich, Griechenland, Großbritannien, Italien, Niederlande 2015)
- Cannibal Diner
(BRD 2012)
- Kiss Of The Damned
(USA 2012)
- Dreams In The Witch House
(USA 2005)
- Spring
(USA 2014)
- Vice
(USA 2015)
- Fear The Walking Dead - Staffel 2
(USA 2016)
- Kleine Ziege, sturer Bock
(Deutschland 2015)
- Slasher - Staffel 1
(Kanada 2016)



Muchas Gracias Senor Lobo

(BRD 2012)

Originaltitel:
Alternativtitel:
Regie:
Thorsten Benzel
Darsteller/Sprecher: ,
Genre: - Horror/Splatter/Mystery - Buch


Um Jacinto Molina Alvarez zu kennen, muss man schon ein echter Film-Freak sein. Bekannter ist sein Künstlername Paul Naschy, unter dem er rund 40 Jahre lang zahllose Filme in seiner spanischen Heimat gedreht hat. Die bekanntesten sind die mit dem unglückseligen Werwolf Waldemar Daninsky aus den 70er Jahren. Der im November 2009 verstorbene Schauspieler wurde nie ein ganz großer Star, genießt aber unter Fans des Horrorfilms der 70er und 80er Jahre einen guten Ruf und konnte sich zumindest in seiner Heimat einen gewissen Star-Ruhm erarbeiten.

„Muchas Gracias Senor Lobo“ ist – bereits in zweiter überarbeiteter Auflage erschienen – kein normales Filmbuch, das sich ausführlich mit jedem einzelnen Film von Naschy beschäftigt, sondern ein auf den Zeitraum 1969 bis 1983 – und hier nur auf die Horror- und artverwandten Filme – beschränkter Überblick über das Werbematerial zu den Filmen. Und die Abbildungen davon machen dann auch das Buch aus. Weit über 1000 Aushangfotos, Plakate und weitere Werbematerialien werden zum Teil herrlich großformatig und durchgehend farbig präsentiert und es ist eine Wonne, sich durch das Buch zu blättern. Zu jedem Film gibt es Anmerkungen auf Deutsch und Englisch und ein paar statistische Angaben. Es geht aber eben nicht um die Produktion der Filme und irgendwelche Anekdoten, sondern darum, wo die Filme weltweit aufgeführt wurden und wie das Werbematerial dazu aussieht. Da findet man dann auch Plakate aus so exotischen Ländern wie Pakistan.

Damals wurden auch für solche B-Filme noch schöne Plakatmotive entworfen, oft für jedes Land eigene, je nach dem Geschmack des Publikums. Jedes Land hatte eigene Aushangfotosätze, Filme wurden dauernd umgetitelt und neu aufgeführt und so macht es einen riesigen Spaß, sich durch das großformatige, fast 400 Seiten dicke Buch zu blättern und jede Menge skurrile Informationen aufzusaugen. Für meinen Geschmack eines der schönsten Filmbücher, die in meiner nicht ganz kleinen Sammlung stehen, und jeden Cent wert. Filmfans sollten zugreifen! (A.P.)

Verlag: Creepy Images
Autor Thomas Benzel
ISBN 978-3-00-039341-9



Seiten-Aufrufe seit 26.07.2014: 128


Alles von Thorsten Benzel in dieser Datenbank:

- Muchas Gracias Senor Lobo (BRD 2012)

SUCHE

SUCHERGEBNISSE