//GOOGLE ANALYTICS // FACEBOOK

Impressum

-
ALLE FILME VON A-Z ...

GENRES
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
ACTION / ABENTEUER
THRILLER / KRIMI
KOMÖDIE
SCIENCE FICTION / FANTASY
HORROR / SPLATTER / MYSTERY
DRAMA
KINDER / JUGEND
MUSIK / MUSICAL
KRIEG
EROTIK
WESTERN
ANIMATION
DOKUMENTATION / KURZFILM
FERNSEHSERIEN
HÖRSPIELE / HÖRBÜCHER
BÜCHER
SOUNDTRACK

DIE 25 NEUESTEN KRITIKEN
- ARQ
(USA 2016)
- Das Spiel
(USA 2017)
- Lightning Strikes
(Bulgarien 2009)
- The Bride
(Russland 2017)
- The Imitation Game - Ein streng geheimes Leben
(Großbritannien, USA 2014)
- Leptirica
(Jugoslawien 1973)
- Grenzüberschreitungen - Exkursionen In Den Abgrund Der Filmgeschichte - Marcus Stiglegger
(BRD 2018)
- Vampira
(Großbritannien 1974)
- Hänsel vs. Gretel
(USA 2015)
- The Little Girl - Das Böse hat einen Namen
(Spanien 2012)
- Schatz, nimm du sie!
(Deutschland 2017)
- Moontrap - Angriffsziel Erde
(USA 2016)
- Kingsglaive – Final Fantasy XV
(Japan 2016)
- Dracula Jagt Mini-Mädchen
(England 1972)
- Vampire Girl vs. Frankenstein Girl
(Japan 2009)
- Die Mumie
(China, Japan, USA 2017)
- Doctor Who - Staffel 10
(Großbritannien 2017)
- Gladbeck
(Deutschland 2018)
- Harry Potter und der Feuerkelch
(Großbritannien, USA 2005)
- Halt And Catch Fire - Staffel 4
(USA 2017)
- Incarnate
(USA 2016)
- Dead Genesis - Der Krieg der Toten hat begonnen
(Kanada 2010)
- Sightseers
(Großbritannien 2012)
- Manson Girl
(Kanada 2009)



Shikoku - Rückkehr zur Insel der Toten

(Japan 1999)

Originaltitel: Shikoku
Alternativtitel: Shikoku - Die Insel der Toten
Regie:
Shun´ichi Nagasaki
Darsteller/Sprecher: Chiaki Kuriyama, Yui Natsukawa, Michitaka Tsutsui, Ren Ôsugi, Toshie Negishi, Makoto Satô,
Genre: - Drama - Horror/Splatter/Mystery


Als Hinako noch ein Kind war, musste sie mit ihren Eltern ihre Heimat, die Insel Shikoku, verlassen. Nun, nach 20 Jahren, will sie Shikoku endlich mal wieder besuchen. Hier trifft sie ihren alten Freund Fumiya wieder, der ihr erzählt, dass ihre alte Freundin Sayori kurz nach ihrem Weggang damals erst immer seltsamer wurde und schließlich ertrunken sei. Sayoris Vater liegt seit langer Zeit im Koma und ihre Mutter ist verrückt geworden. Dann, als Hinako alleine ist, begegnet sie plötzlich Sayori. Nur eine Einbildung? Oder eine Geistererscheinung. Fumiya erzählt ihr kurz darauf, dass Sayori auch ihm erschienen sei. Zusammen wollen sie dem Ereignis auf die Spur kommen...

Das klingt in erster Linie wie ein Horrorfilm, ist aber eher ein Drama mit kleinen Gruseleinlagen. In Japan ist der Glaube an Geister ja fast normal, weswegen Geisterthematiken ständig in Filmen zu sehen sind. Vor diesem Hintergrund ist „SHIKOKU“ ein echtes, kleines Juwel. Gespickt mit tollen Landschaften und sympathischen Darstellern, von dem wunderschönen, melancholischen Soundtrack mal ganz zu schweigen. Gegen Ende wird es zwar etwas mystischer, aber das stört nicht, sondern verstärkt den poetischen Teil praktisch sogar noch. . Wenn man also auf leicht sentimentale, schwermütige und ruhige Filme steht und einen Faible für Japan hat, dem sei dieser Film hier sehr ans Herz gelegt.




Alles von Shun´ichi Nagasaki in dieser Datenbank:

- Shikoku - Rückkehr zur Insel der Toten (Japan 1999)

SUCHE

SUCHERGEBNISSE