//GOOGLE ANALYTICS // FACEBOOK

Impressum

-
ALLE FILME VON A-Z ...

GENRES
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
ACTION / ABENTEUER
THRILLER / KRIMI
KOMÖDIE
SCIENCE FICTION / FANTASY
HORROR / SPLATTER / MYSTERY
DRAMA
KINDER / JUGEND
MUSIK / MUSICAL
KRIEG
EROTIK
WESTERN
ANIMATION
DOKUMENTATION / KURZFILM
FERNSEHSERIEN
HÖRSPIELE / HÖRBÜCHER
BÜCHER
SOUNDTRACK

DIE 25 NEUESTEN KRITIKEN
- Pet
(USA, Spanien 2016)
- Silicon Valley - Staffel 3
(USA 2016)
- Igor And The Lunatics
(USA 1985)
- Perfect Sense
(Dänemark, Großbritannien, Irland, Schweden 2011)
- Die Horror Party
(USA 1986)
- Die Vorsehung - Solace
(USA 2015)
- Encounter
(USA 2015)
- Marquis
(Belgien, Frankreich 1989)
- Die Insel der besonderen Kinder
(USA, Belgien, England 2016)
- Alien - Covenant
(USA, Australien, Neuseeland, Großbritannien 2017)
- The Baby´s Room
(Spanien 2006)
- The Muppets - Staffel 1
(USA 2015)
- Wrecker
(Kanada 2015)
- Himizu - Dein Schicksal ist vorbestimmt
(Japan 2011)
- Zodiac - Die Zeichen der Apokalypse
(Kanada 2014)
- Green Room
(USA 2015)
- Killer Queen
(USA 1986)
- Cyborg X - Das Zeitalter der Maschinen hat begonnen
(USA 2016)
- Milk
(USA 2008)
- Apokalypse Los Angeles
(USA 2014)
- Dark Planet
(Russland 2008-2009)
- Summer Shark Attack
(USA 2016)
- Black Devil Doll
(USA 2007)
- Solarfighters
(USA 1986)



Gen 13

(USA 1998)

Originaltitel: Gen 13
Alternativtitel:
Regie:
Kevin Altieri
Darsteller/Sprecher: Mark Hamill, Alicia Witt, John de lancie,
Genre: - Science Fiction/Fantasy - Animation


Teenager Caitlin Fairchild wird plötzlich von mysteriösen Agenten angesprochen, ob sie nicht für ein geheimes Programm der Regierung arbeiten möchte. Nach einigem Überleben stimmt sie zu und wird in das Projekt Genesis engeführt, wo sie erst einmal ein hartes Training über sich ergehen lassen muß. Hier lernt sie auch Roxy und den etwas unbeholfenen Grunge kennen. Bald schon müssen sie erkennen, wobei es bei dem Projekt wirklich geht. Die drei und auch weitere Teenager haben in ihrem Erbgut die Anlage zu übernatürlichen Kräften, die durch ein Medikament geweckt werden und dann für Kriegszwecke mißbraucht werden sollen. Zu spät merken sie, dass das Medikament sie schon genaktiv gemacht hat und die Kräfte brechen durch, Caitlin wird sehr kräftig, schlau und schnell, Roxy kann die Schwerkraft überwinden und Grunge kann Kampfsportarten perfekt ausführen und verschiedene Materialeigenschaften annehmen. Sie versuchen mit Hilfe von Captain Lynch, dem Ausbildungscamp zu entkommen, unwissend darüber, wie sie die Zukunft verbringen werden und wie sie ihre Kräfte nutzen werden...

Der Film "GEN 13" wirkt von der Machart her wie eine Mischung aus japanischem Anime und dem MTV-Klassiker "AEON FLUX". Er ist schnell, brutal, bunt, manchmal etwas naiv und mitunter recht sexy und sehr comichaft, was aber daran liegt, dass es auch eine Comicverfilmung ist. Im Original werden die Stimmen übrigens gesprochen von Alicia Witt ("TWIN PEAKS"), John de Lancie (kenne wir als Q aus "STAR TREK") und Mark Hamill (der legendäre Luke Skywalker aus "STAR WARS"). Regisseur Kevin Altieri hat übrigens auch schon eines der Comichefte gestaltet und schon Regie geführt bei der Art Deco-"BATMAN"-Serie. (Haiko Herden)



Seiten-Aufrufe seit 26.07.2014: 128


Alles von Kevin Altieri in dieser Datenbank:

- Gen 13 (USA 1998)
- Batman - Auf mächtigen Schwingen (USA 1992)
- Batman - Der Mann aus Lehm 1+2 (USA 1992)
- Batman - Gefährliche Klauen 1+2 (USA 1992)

SUCHE

SUCHERGEBNISSE