//GOOGLE ANALYTICS // FACEBOOK

Impressum

-
ALLE FILME VON A-Z ...

GENRES
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
ACTION / ABENTEUER
THRILLER / KRIMI
KOMÖDIE
SCIENCE FICTION / FANTASY
HORROR / SPLATTER / MYSTERY
DRAMA
KINDER / JUGEND
MUSIK / MUSICAL
KRIEG
EROTIK
WESTERN
ANIMATION
DOKUMENTATION / KURZFILM
FERNSEHSERIEN
HÖRSPIELE / HÖRBÜCHER
BÜCHER
SOUNDTRACK

DIE 25 NEUESTEN KRITIKEN
- Akte X - Staffel 11
(USA 2018)
- Chatroom - Willkommen im Anti-Social Network
(Großbritannien 2010)
- Gameras Kampf gegen Frankensteins Monster
(Japan 1980)
- Bed of the Dead
(Kanada 2016)
- Geister-Schocker – Episodenführer Folge 71-80 (Hörspielserie)
(BRD ab2017)
- MINDNAPPING - Episodenführer Folge 01-10 (Hörspielserie)
(BRD ab2011)
- Nackt Im Sommerwind
(USA 1965)
- Beneath - Abstieg in die Finsternis
(USA 2013)
- Evil
(USA 2007)
- The Walking Dead - Staffel 7
(USA 2017)
- To Catch A Virgin Ghost
(Südkorea 2004)
- Arq
(USA 2016)
- Das Spiel
(USA 2017)
- Lightning Strikes
(Bulgarien 2009)
- The Bride
(Russland 2017)
- The Imitation Game - Ein streng geheimes Leben
(Großbritannien, USA 2014)
- Leptirica
(Jugoslawien 1973)
- Grenzüberschreitungen - Exkursionen In Den Abgrund Der Filmgeschichte - Marcus Stiglegger
(BRD 2018)
- Vampira
(Großbritannien 1974)
- Hänsel vs. Gretel
(USA 2015)
- The Little Girl - Das Böse hat einen Namen
(Spanien 2012)
- Schatz, nimm du sie!
(Deutschland 2017)
- Moontrap - Angriffsziel Erde
(USA 2016)
- Kingsglaive – Final Fantasy XV
(Japan 2016)



Im Staub der Sterne

(DDR 1976)

Originaltitel: Im Staub der Sterne
Alternativtitel:
Regie:
Gottfried Kolditz
Darsteller/Sprecher: Jana Brejchova, Ekkehard Schall, Milan Beli, Sylvia Popovici, Violetta Andrei, Leon Niemczyk, Regine Hentze, Stefan M. Nraila,
Genre: - Science Fiction/Fantasy


Auf der Erde empfangen die Menschen einen Hilferuf vom vierten Planeten der Sonne Tem. Da man helfen möchte, schickt man das Raumschiff Cynro unter dem Kommando von Kapitän Akala, die mit ihrer Mannschaft ein fast freundschaftliches Verhältnis hat. Nach einer wirklich langen Reise kommt man dort an, doch sie müssen feststellen, dass sich die Bevölkerung des Planeten keineswegs in Gefahr befindet, aber besonders freundlich werden sie auch nicht empfangen. Als die Menschen dann überraschend zu einem rauschenden Fest eingeladen wird, bleibt nur Navigator Suko zurück an Bord. Als seine Kollegen wieder ins Schiff zurückkehren, erscheinen sie ihm merkwürdig verändert. Er stellt Nachforschungen an und muss entsetzt feststellen,das unter der Oberfläche die Ureinwohner des Planeten Sklavenarbeit verrichten müssen...

Dieser Film ist ein Produkt aus der alten DDR und trägt dadurch den osteuropäischen bis sowjetischen Charme, wobei „IM STAUB DER STERNE“ nicht so sehr düster ist, wie manch ein anderer Streifen dieser Zeit. Er wirkt in Sachen Optik und Aufmachung eher ziemlich altmodisch, fast wie eine Hommage an die 50er-Jahre-Filme, obwohl er doch eigentlich aus dem Jahre 1976 ist, ein Jahr vor „KRIEG DER STERNE“ wohlgemerkt. Tricktechnisch liegen hier Welten dazwischen. Zu den witzigen Sets gibt es dann noch eine sozialkritische Geschichte, die man der DDR in manchen Ansichten gar nicht zugetraut hätte. Fakt jedenfalls ist, dass „IM STAUB DER STERNE“ ein kleiner Klassiker ist, der jedem Science Fiction-Fan, der sich auch jenseits des Hollywood-Mainstream begeistern kann, gefallen müsste.

Die deutsche DVD von Icestorm präsentiert den Film in Deutsch (Dolby Digital 2.0) sowie im Bildformat 16:9. Als Extras gibt es einen Defa Trailer (11:26 Min.), der einen bunten Mix vieler Defa-Produktionen zeigt, einen Western Trailer, der für den internationalen Markt produziert wurde (2:06 Min.) und eine Filmografie und Biografie des Regisseurs Gottfried Kolditz. (Haiko Herden)




Alles von Gottfried Kolditz in dieser Datenbank:

- Im Staub der Sterne (DDR 1976)

SUCHE

SUCHERGEBNISSE