//GOOGLE ANALYTICS // FACEBOOK

Impressum

-
ALLE FILME VON A-Z ...

GENRES
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
ACTION / ABENTEUER
THRILLER / KRIMI
KOMÖDIE
SCIENCE FICTION / FANTASY
HORROR / SPLATTER / MYSTERY
DRAMA
KINDER / JUGEND
MUSIK / MUSICAL
KRIEG
EROTIK
WESTERN
ANIMATION
DOKUMENTATION / KURZFILM
FERNSEHSERIEN
HÖRSPIELE / HÖRBÜCHER
BÜCHER
SOUNDTRACK

DIE 25 NEUESTEN KRITIKEN
- The Dentist
(USA 1996)
- Fled - Flucht nach Plan
(USA 1996)
- Explosiv - Blown Away
(USA 1994)
- Candyman 3 – Day Of The Dead
(USA 1999)
- Hungrig
(Kanada 2017)
- Insidious - The Last Key
(Kanada, USA 2018)
- Flüstern des Meeres - Ocean Waves
(Japan 1993)
- Flatliners
(USA 2017)
- Jungle
(Australien, Kolumbien 2017)
- Moderne Zeiten
(USA 1936)
- How It Ends
(USA 2018)
- Fahrenheit 451 - Wissen ist eine gefährliche Sache
(USA 2018)
- Bright
(USA 2017)
- Kagemusha - Der Schatten des Kriegers
(Japan 1960)
- Ist ja irre - Lauter liebenswerte Lehrer
(England 1959)
- Die Abenteuer Der Twins - Electronic Pop In Den 80er Jahren - Sven Dohrow
(BRD 2018)
- Die Lebenden Leichen des Dr. Mabuse
(England 1969)
- The Dentist 2 - Zahnarzt des Schreckens
(USA 1998)
- Logan -The Wolverine
(Australien, Kanada, USA 2017)
- Emoji - Der Film
(USA 2017)
- Raumkreuzer Hydra - Duell im All
(Italien 1965)
- Kin
(USA 2018)
- Interceptor
(USA 1985)
- The Mangler
(USA 1994)



Triple Trouble

(USA 1918)

Originaltitel: Triple Trouble
Alternativtitel:
Regie:
Charles Chaplin (=Charles Chaplin), Leo White
Darsteller/Sprecher: Charles Chaplin (=Charles Chaplin), Edna Purviance, Leo White, Billy Armstrong, James T. Kelley, Bud Jamison, Wesley Ruggles,
Genre: - Komödie - Dokumentation/Kurzfilm


Dieser Film ist eine Montage aus den Kurzfilmen „ARBEIT“ und „POLIZEI“ von und mit Charlie Chaplin. Nachdem Chaplin die Essanay Studios Anfang 1916 verlassen hat, hat man drei Jahre später „TRIPLE TROUBLE“ zusammengeflickt. Hier werden auch seltene und nicht Aufnahmen gezeigt, die 1915 für den Langfilm „LIFE“ verwendet werden sollten, der aber nie fertiggestellt wurde. Wie es zu erwarten war, ist dieser Film ziemlich wirr, was daraus resultiert, dass um diese alten Aufnahmen eine neue Geschichte gesponnen wurde. Neue Szenen wurden von Regisseur Leo White neu gedreht. „TRIPLE TROUBLE“ ist deshalb nur bedingt als Charlie Chaplin-Film anzuerkennen, da er von ihm nie anerkannt, bzw. autorisiert wurde. Trotzdem, oder gerade deswegen ist es erstaunlich, dass Chaplin in seiner Autobiografie diesen Film in seiner Filmografie aufgeführt hat. (Haiko Herden)



Alles von Charles Chaplin (=Charles Chaplin), Leo White in dieser Datenbank:

- Triple Trouble (USA 1918)

SUCHE

SUCHERGEBNISSE