//GOOGLE ANALYTICS // FACEBOOK

Impressum

-
ALLE FILME VON A-Z ...

GENRES
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
ACTION / ABENTEUER
THRILLER / KRIMI
KOMÖDIE
SCIENCE FICTION / FANTASY
HORROR / SPLATTER / MYSTERY
DRAMA
KINDER / JUGEND
MUSIK / MUSICAL
KRIEG
EROTIK
WESTERN
ANIMATION
DOKUMENTATION / KURZFILM
FERNSEHSERIEN
HÖRSPIELE / HÖRBÜCHER
BÜCHER
SOUNDTRACK

DIE 25 NEUESTEN KRITIKEN
- Es
(USA 2017)
- The Mermaid
(China 2016)
- Twin Peaks - Staffel 3
(USA 2017)
- Finding Ms. Right
(USA 2012)
- Megavixens
(USA 1970)
- Metalhead
(Island 2011)
- Frankensteins Fluch
(Großbritannien 1957)
- Er ist wieder da
(Deutschland 2015)
- Der Perser Und Die Schwedin
(England, Schweden 1961)
- Dienerinnen Des Satans
(Frankreich, Belgien 1973)
- Gigant Des Grauens
(USA 1958)
- Die Rache Des Hauses Usher
(Frankreich, Spanien 1988)
- My Summer Of Love
(Großbritannien 2004)
- Killjoys - Space Bounty Hunters - Staffel 1
(Kanada 2015)
- Drones
(USA 2013)
- Falling Skies - Staffel 1
(USA 2011)
- Midnight Special
(USA 2016)
- Dorian Hunter – Dämonenkiller – Episodenführer Folge 31-40 (Hörspielserie)
(BRD ab2016)
- Gespenster-Krimi (Contendo Media) - Episodenführer Folge 01-10
(BRD ab2015)
- Who Am I - Kein System ist sicher
(Deutschland 2014)
- Geschichten aus der Gruft - Staffel 1
(USA 1989)
- Bad Neighbors 2
(USA 2016)
- Nachtasyl
(Japan 1957)
- Die Mächte des Lichts
(USA 1982)



Dark Universe

(USA 1993)

Originaltitel: Dark Universe
Alternativtitel:
Regie:
Steve Latshaw
Darsteller/Sprecher: Joe Estevez, Blake Pickett, Cherie Scott, Bently Tittle, John Maynard, Paul Austin Sanders, Patrick Moran, Tom Ferguson, Steve Barkett,
Genre: - Science Fiction/Fantasy - Horror/Splatter/Mystery


Ein Raumschiff der Nasa stürzt in den Sümpfen von Florida ab. Ein paar Wissenschaflter machen sich auf, um die Reste zu bergen. Dummerweise hat das Schiff etwas aus dem All mitgebracht, ein Alien, das dringend Futter braucht. Futter findet es in den Sümpfen auch reichlich und das ist nicht nur Tierfleisch…

Dieser Film wurde von Trashfilmer Fred Olen Ray produziert und das merkt man auch deutlich. Das Ganze ist ein billiges Alien-Rip-Off (insbesondere der Look des Monsters wurde dort geklaut), Die Schauspieler sind allesamt herrlich lächerlich, einzig Joe Estevez dürfte wohl so einigermaßen bekannt sein, doch seine Szenen halten sich derart in Grenzen, dass man ihn wohl innerhalb von zwei Tagen durch hatte, um Gage zu sparen. Dazu gibt es noch die schleimigen Bluteffekte und auch nacktes Fleisch sowie ein Drehbuch, das den armen Schauspielern eine Menge sinnlose Action zumutet. Was soll ich sagen? Der Film macht Spaß. Das ist ein klassischer „So schlecht, dass er schon wieder gut ist“-Vertreter.

Die deutsche DVD von cmv präsentiert den Film in Deutsch und Englisch (jeweils Dolby Digital 2.0) sowie im Bildformat 1:1.33. Als Extras gibt es den Originaltrailer (1:57 Min.), eine Bildergalerie mit Promofotos und Artworks (1:27 Min.) sowie das ulkige „Fred Olen Ray´s Nite Owl Theater“ (4:20 Min.). Weiterhin gibt es noch einen Trailer zu „TEENAGE EXORCIST“. (Haiko Herden)



Seiten-Aufrufe seit 26.07.2014: 128


Alles von Steve Latshaw in dieser Datenbank:

- Dark Universe (USA 1993)
- Dark Universe (USA 1993)

SUCHE

SUCHERGEBNISSE