//GOOGLE ANALYTICS // FACEBOOK

Impressum

-
ALLE FILME VON A-Z ...

GENRES
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
ACTION / ABENTEUER
THRILLER / KRIMI
KOMÖDIE
SCIENCE FICTION / FANTASY
HORROR / SPLATTER / MYSTERY
DRAMA
KINDER / JUGEND
MUSIK / MUSICAL
KRIEG
EROTIK
WESTERN
ANIMATION
DOKUMENTATION / KURZFILM
SERIEN
HÖRSPIELE / HÖRBÜCHER
BÜCHER
SOUNDTRACK

DIE 25 NEUESTEN KRITIKEN
- Der Zeitsprung - Farnhams Oase - Robert A. Heinlein (Buch)
( 1967)
- Ein Sommer in Niendorf - Heinz Strunk (Buch)
(Deutschland 2022)
- Paper Girls - Staffel 1
(USA 2022)
- Das Ungeheuer von London City
(Deutschland 1964)
- Slime City
(USA 1988)
- Disco Godfather - Helden der Nacht
(USA 1979)
- Überleben (1976)
(Mexiko 1976)
- Shakka - Bestie der Tiefe
(Italien, USA 1990)
- Raumschiff Enterprise - Das nächste Jahrhundert - Staffel 4
(USA 1990)
- The Blackout (Mini-Serie)
(Russland 2019)
- Drüber, drunter und drauf
(USA 1976)
- Natural Rejection
(USA 2013)
- Resident Evil - Vendetta
(Japan 2017)
- Geisterjäger John Sinclair - Im Nachtclub der Vampire (Heftroman)
(Deutschland 1978)
- Space Sweepers
(Südkorea 2021)
- Manolescu - Die fast wahre Biographie eines Gauners
(Deutschland 1972)
- Der Vorleser
(Deutschland, USA 2008)
- Nacht der 1000 Lüste
(USA 1995)
- Lost World - Die letzte Kolonie
(USA 1987)
- Bad Taste
(Neuseeland 1988)
- Fear Street - Teil 2: 1978
(USA 2021)
- Midwich Cuckoos - Das Dorf der Verdammten - Staffel 1
(Großbritannien 2022)
- Das Geheimnis der eisernen Maske
(Deutschland, Österreich 1979)
- Raumschiff Enterprise - Das nächste Jahrhundert - Staffel 3
(USA 1989)



Shutter - Sie sind unter uns

(Thailand 2004)

Originaltitel: Shutter
Alternativtitel:
Regie:
Parkpoom Wongpoom
Darsteller/Sprecher: Ananda Everingham, Natthaweeranuch Thongmee, Achita Sikamana, Unnop Chanpaibool, Chachchaya Chalemphol, Samruay Jaratjaroonpong, Abhijati 'Meuk' Jusakul, Binn Kitchacho,
Genre: - Horror/Splatter/Mystery


Jane und Tun kommen von einer Hochzeit und haben mitten in der Nacht einen Unfall – sie überfahren ein junges Mädchen. Tun überredet Jane, die am Steuer saß, zur Fahrerflucht, nachdem er aus dem Auto heraus sehen konnte, dass das Mädchen sich nicht mehr regt. Doch langsam aber sicher kommen sie zu der Überzeugung, dass sie ein Geist heimsucht. Der Geist des Mädchens. Jane findet heraus, dass Tun das Mädchen, dass sie überfahren hat, kennt und die beiden ein dunkles Geheimnis umgibt und ihr Freund ihr etwas verschweigt. Tun, der Fotograf ist, muss wiederum erkennen, dass auf den Fotos, die er schiesst, unheimliche Schatten und Gesichter zu erkennen sind…

Mehr sagen wir jetzt allerdings nicht. Kommen wir mal ganz zuerst zu dem negativen Punkt des Filmes: Die Geschichte bietet kaum neue Aspekte. Tote, die auf Fotos zu sehen sind und aus Gründen nicht erledigter Dinge spuken, sind wirklich nichts Neues. Auch die Darstellung des Geistes (ein Asia-Mädel mit langen Haaren, die ins Gesicht hängen) ist bei Weitem nichts Neues und vor allem durch „RING“ bekannt. Das ist vielleicht doof und langweilig, doch dem gegenüber steht eine absolut geniale Umsetzung. Man kann sagen: Ein moderner Asien-Gruselfilm (übrigens aus Thailand) in Top-Präsentation, so schaurig, dass es einem eiskalt den Rücken runterläuft, je länger man dem Film zuschaut. Besonders genial ist, dass Tun seinen dunklen Fleck in der Vergangenheit immer mehr enthüllen muss, auch wenn es ihn ungemein schmerzt und er sich schämt. Die Schuld sitzt so tief, dass es keinen Ausweg mehr gibt oder zu geben scheint. Schaut es Euch einfach an. Nichts für Horrorfreunde, die es bluttriefend mögen, aber für Menschen, die es subtil und grausig mögen. Für mich schon jetzt einer der Filme des Jahre 2005.

Die Blu-ray von NSM kommt im Mediabook und präsentiert den Film in Deutsch, Englisch, Portugiesisch, Spanisch und Ungarisch (jeweils DTS-HD MA 5.1) sowie im Bildformat 1.85:1 (1080p). Untertitel sind in Deutsch, Englisch für Hörgeschädigte, Chinesisch (vereinfacht), Chinesisch (traditionell), Dänisch, Finnisch, Hebräisch, Hindi, Indonesisch, Koreanisch, Malaysisch, Norwegisch, Portugiesisch, Schwedisch, Serbisch, Spanisch und Ungarisch verfügbar. Als Extras gibt es einen Audiokommentar des Produzenten Alex Sundell, Drehbuchautor Luke Dawson und der Schauspielerin Rachael Taylor, "Der Geist in der Linse", "Eine andere Kultur: Der Dreh in Japan", "Der Regisseur: Masayuki Ochiai", "Ein Gespräch mit Luke Dawson", "Die Geschichte der Geisterfotografie", "Dem Spuken auf der Spur: Tipps und Tricks für die Geisterjagd", "Erstellung des eigenen Phantomfotos", "Fox Movie Channel präsentiert: Angesicht zu Angesicht mit Joshua Jackson", "Videos von japanischen Geisterfotografien" sowie alternative und entfallene Szenen. Weiterhin gibt es den Film auf DVD sowie ein Booklet.

Die alte deutsche DVD von Ascot Elite/McOne präsentiert den Film in Deutsch (Dolby Surround 2.0, Dolby Digital 5.1) und Thailändisch (Dolby Surround 2.0) sowie im Bildformat 1:1.85 (16:9 anamorph). Untertitel sind in Deutsch für Hörgeschädigte verfügbar. Als Extras gibt es eine Behind The Scenes-Doku (6:08 Min.), Interviews mit dem Regisseur und den Schauspielern (2:20 Min.), Hintergrundinfos zu dem Phänomen, dass man Tote auf Fotos sieht (1:35 Min.), lustige Szenen von den Dreharbeiten (5:02 Min.), zwei Teaser (1:36 und 1:14), drei Trailer sowie eine Slideshow (2:20 Min.). Außerdem gibt es Trailer zu „HOOLIGANS“, „EIN MANN FÜR GEHEIME STUNDEN“, „ELVIS HAS LEFT THE BUILDING“, „BUGS!“, „COOL WAVES“, „CITY OF MEN SEASON 1“, „INTERMISSIONS“, „SMASHING MACHINE“ und „POOLHALL JUNKIES“. (Haiko Herden)




Alles von Parkpoom Wongpoom in dieser Datenbank:

- Shutter - Sie sind unter uns (Thailand 2004)

SUCHE

SUCHERGEBNISSE