//GOOGLE ANALYTICS // FACEBOOK

Impressum

-
ALLE FILME VON A-Z ...

GENRES
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
ACTION / ABENTEUER
THRILLER / KRIMI
KOMÖDIE
SCIENCE FICTION / FANTASY
HORROR / SPLATTER / MYSTERY
DRAMA
KINDER / JUGEND
MUSIK / MUSICAL
KRIEG
EROTIK
WESTERN
ANIMATION
DOKUMENTATION / KURZFILM
FERNSEHSERIEN
HÖRSPIELE / HÖRBÜCHER
BÜCHER
SOUNDTRACK

DIE 25 NEUESTEN KRITIKEN
- Wie schmeckt das Blut von Dracula?
(England 1969)
- Johnny Sinclair - Episodenführer Folge 1-10 (Hörspielserie)
(BRD ab2018)
- Moonlight
(USA 2016)
- Peaky Blinders - Gangs Of Birmingham - Staffel 4
(Großbritannien 2017)
- Schach dem Roboter
(Frankreich 1976)
- Dolan´s Cadillac
(Großbritannien 2009)
- H.G. Wells - Episodenführer Folge 1-10
(BRD ab2017)
- Geister-Schocker – Episodenführer Folge 71-80 (Hörspielserie)
(BRD ab2017)
- MindNapping - Giallo
(BRD 2017)
- Die Verstoßenen - Am Rande der Apokalypse
(Kanada 2003)
- The Guest
(USA 2014)
- The Butchers - Meat & Greet
(USA 2014)
- Colony - Staffel 2
(USA 2017)
- Visit - Eine außerirdische Begegnung
(Dänemark, Finnland 2015)
- Gyo - Der Tod aus dem Meer
(Japan 2012)
- Shin Godzilla
(Japan 2016)
- Get Out
(USA 2017)
- Geheimagent Barrett Greift Ein
(USA 1965)
- Daimajin - Frankensteins Monster erwacht
(Japan 1966)
- Den Sternen so nah
(USA 2017)
- Liebe zwischen den Meeren
(Neuseeland, USA 2016)
- Another Earth
(USA 2011)
- Don´t Knock Twice
(Großbritannien 2016)
- Das Weihnachtsfest der March Schwestern
(USA 2012)



House - Die Schuldigen werden bestraft

(USA 2007)

Originaltitel: House
Alternativtitel:
Regie:
Robby Henson
Darsteller/Sprecher: Michael Madsen, Reynaldo Rosales, Heidi Dippold, Julie Ann Emery ,
Genre: - Horror/Splatter/Mystery


Jack und Stefanie fahren mitten in der Nacht mitten durch einen einsamen Wald und haben einen Unfall. Hilfe ist nicht zu erwarten, natürlich hat man mit dem Mobiltelefon keinen Empfang und so macht man sich unter Benutzung der Füße auf den Weg. Sie kommen zeitgleich mit einem anderen Paar, das auch einen Unfall hatte, bei einem einsamen Hotel an. Das Hotel ist unheimlich, und das zu Recht. Ein Abschleppwagen kann erst für den nächsten Tag organisiert werden, und so müssen die Vier eine Nacht in dem Gemäuer verbringen. Als sie zu Abend essen, müssen sie von den Gastwirten hören, dass der sogenannte "Tin Man" gerade versucht, gewaltsam ins Haus einzudringen. Die Wirte schließen die zwei Pärchen vorsichtshalber in den Kühlraum ein, um sie zu schützen, doch die Vier finden das verständlicherweise irritierend und schließen kurzerhand die Gastwirte ein. Dann allerdings stellt sich heraus, adss der "Tin Man" tatsächlich existiert - und er wird erst locker lassen, wenn er bis zum Morgengrauen eine Leiche präsentiert bekommt...

Der Film hat einige Höhen und einige Tiefen zu bieten. Als Tiefpunkte - fangen wir mit dem Negativen an, damit der Gesamteindruck am Ende halbwegs positiv rüberkommt - kann man in jedem Falle die Charakterzeichnung bemängeln. Nicht nur, dass das Drehbuch den Figuren überhaupt keine Möglichkeit gibt, ein bisschen Tiefe zu entwickeln, die Darsteller wären wahrscheinlich gar nicht dazu fähig gewesen. Als zweiten Punkt würde ich die relativ vorhersehbare Geschichte anprangern, die zwar einen Plottwist aufweist, doch Genrekenner dürften den schon frühzeit erraten. Positiv hervorheben müsste man die gruselige Atmosphäre, insbesondere die Kulissen, die schon beinahe an klassische Horrorfilme erinnern. Insgesamt kann man bei "HOUSE - DIE SCHULDIGEN WERDEN BESTRAFT" von einem solide produzierten Genrewerk sprechen, das keine Bäume ausreißt, aber zu unterhalten weiß.

Die deutsche Blu-ray von Savoy Film/Sunfilm präsentiert den Film in Deutsch und Englisch (DTS-HD MA 5.1) sowie im Bildformat 1.78:1 (1080p). Untertitel sind in Deutsch und Englisch verfügbar. Als Extra gibt es lediglich eine Trailershow. (Haiko Herden)



Seiten-Aufrufe seit 26.07.2014: 128


Alles von Robby Henson in dieser Datenbank:

- House - Die Schuldigen werden bestraft (USA 2007)
- Thr3e - Gleich bist du tot (Polen, USA 2006)

SUCHE

SUCHERGEBNISSE