//GOOGLE ANALYTICS // FACEBOOK

Impressum

-
ALLE FILME VON A-Z ...

GENRES
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
ACTION / ABENTEUER
THRILLER / KRIMI
KOMÖDIE
SCIENCE FICTION / FANTASY
HORROR / SPLATTER / MYSTERY
DRAMA
KINDER / JUGEND
MUSIK / MUSICAL
KRIEG
EROTIK
WESTERN
ANIMATION
DOKUMENTATION / KURZFILM
FERNSEHSERIEN
HÖRSPIELE / HÖRBÜCHER
BÜCHER
SOUNDTRACK

DIE 25 NEUESTEN KRITIKEN
- Fear The Walking Dead - Staffel 4
(USA 2018)
- The Jurassic Games
(USA 2018)
- Altered Carbon - Staffel 1
- Tomb Raider
(Großbritannien, USA 2018)
- A Quiet Place
(USA 2018)
- Jumanji - Willkommen im Dschungel
(USA 2017)
- Happy Deathday
(USA 2017)
- Sharknado 6 - The Last One
(USA 2018)
- Kiss Daddy Goodnight
(USA 1987)
- Augen ohne Gesicht
(Frankreich 1959)
- (Über)lebenswert
(Vereinigte Arabische Emirate 2016)
- Geostorm
(USA 2017)
- Leatherface - The Source of Evil
(USA 2017)
- Cult of Chucky
(USA 2017)
- Godzilla - Eine Stadt am Rande der Schlacht
(Japan 2018)
- The Dentist
(USA 1996)
- Fled - Flucht nach Plan
(USA 1996)
- Explosiv - Blown Away
(USA 1994)
- Candyman 3 – Day Of The Dead
(USA 1999)
- Hungrig
(Kanada 2017)
- Insidious - The Last Key
(Kanada, USA 2018)
- Flüstern des Meeres - Ocean Waves
(Japan 1993)
- Flatliners
(USA 2017)
- Jungle
(Australien, Kolumbien 2017)



Paranormal Activity - Die Gezeichneten

(USA 2014)

Originaltitel: Paranormal Activity: The Marked Ones
Alternativtitel:
Regie:
Christopher Landon
Darsteller/Sprecher: Molly Ephraim, Andrew Jacobs, Crystal Santos, Richard Cabral, Chloe Csengery, Jessica Tyler Brown,
Genre: - Horror/Splatter/Mystery


Die Freunde Jesse und Hector haben gerade die Highschool abgeschlossen und sich zur Feier des Tages eine gebrauchte Kamera gekauft. Mit dieser filmen sie heimlich ihre alte Nachbarin, die anscheinend eine Art okkultes Ritual mit einer nackten, jungen Frau vollführt. Tags wird die alte Frau tot aufgefunden. Jesse und Hector brechen kurz darauf in die Wohnung ein und finden einen Altar und auch jede Menge Fotos, auf denen sie drauf sind. Am nächsten Morgen hat Jesse eine Bisswunde und beginnt kurz darauf übernatürliche Kräfte zu entwickeln. Als ein weiterer ehemaliger Mitschüler die gleichen Bisswunden aufweist und sich kurz darauf selbst umbringt, wird Jesse klar, dass auf ihm ein Fluch liegt...

Nach „THE BLAIR WITCH PROJECT“ war „PARANORMAL ACTIVITIES“ der Film, der das Found-Footage-Genre so richtig in Gange brachte. Unzählige Produktionen sprangen auf den Zug auf und bis heute sind so viele Schundfilme auf den Markt gebracht worden, dass man schon genervt ist, wenn man auch nur ein paar Sekunden wacklige Handkamera ertragen muss. Hier wurde sogar auf die sonst so typischen Überwachungskamerabilder verzichtet, aber zumindest hat man sich beim Rumwackeln ein wenig zurückgehalten. Es wird schmerzlich bewusst, dass man dem Found-Footage-Gruselfilm nichts Neues mehr abgewinnen kann. „DIE GEZEICHNETEN“ bietet absolut nichts, was man nicht schon mal irgendwo gesehen vor nicht allzulanger Zeit gesehen hätte. Schwarzhaarige Gruselmädchen á la „THE GRUDGE“, Stuntvideos á la „JACKASS“, übernatürliche Kräfte á la „AFFLICTED“ und „CHRONICLE“ und natürlich „scary things“ wie in Trillionen anderen Beiträgen. Es gibt nicht viel, was diesen Film wirklich rechtfertigt, und wer diese Gefundenes-Filmmaterial-Zeug eh nicht so gerne mag, der sollte in jedem Fall die Finger davon weglassen. (Haiko Herden)




Alles von Christopher Landon in dieser Datenbank:

- Happy Deathday (USA 2017)
- Paranormal Activity - Die Gezeichneten (USA 2014)

SUCHE

SUCHERGEBNISSE