Impressum

-
ALLE FILME VON A-Z ...

GENRES
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
ACTION / ABENTEUER
THRILLER / KRIMI
KOMÖDIE
SCIENCE FICTION / FANTASY
HORROR / SPLATTER / MYSTERY
DRAMA
KINDER / JUGEND
MUSIK / MUSICAL
KRIEG
EROTIK
WESTERN
ANIMATION
DOKUMENTATION / KURZFILM
SERIEN
HÖRSPIELE / HÖRBÜCHER
BÜCHER
SOUNDTRACK

DIE 25 NEUESTEN KRITIKEN
- Troll
(Norwegen 2022)
- Monstrous
(USA 2022)
- The Northman
(USA 2022)
- Sublime
(Argentinien 2022)
- House Of The Dragon - Staffel 1
(USA 2022)
- Superdeep
(Russland 2020)
- Perry Rhodan - Unternehmen Stardust - K.H. Scheer (Roman 1961)
(Deutschland 1961)
- Pinocchio, Guillermo Del Toros
(Frankreich, Mexiko, USA 2022)
- Atomic Summer
(Frankreich 2020)
- Liftoff - Mit dir zum Mars
(USA 2022)
- Star Wars - Geschichten der Jedi - Staffel 1
(USA 2022)
- Der Hausgeist - Staffel 2
(Deutschland 1991)
- Auf die Bäume, ihr Affen... der Urwald wird gefegt
(Kanada, USA 1983)
- Black Mirror - Staffel 2
(Großbritannien 2014)
- Es war einmal ein Mord
(USA 1991)
- Moonfall
(USA, Kanada, China, Großbritannien 2022)
- Take Back The Night
(USA 2021)
- Fortress - Die Stunde der Abrechnung
(USA 2021)
- Colonel von Ryans Express
(USA 1965)
- The Neighbor Zombie
(Südkorea 2010)
- Red Rocket
(USA 2021)
- Die Fährte des Grauens
(USA 2007)
- SOS in den Wolken - Countdown der Angst
(USA 1976)
- Eri
(Philippinen, Singapur 2018)



The House of the Devil

(USA 2009)

Originaltitel: House of the Devil, The
Alternativtitel:
Regie:
Ti West
Darsteller/Sprecher: Jocelin Donahue, Tom Noonan, Mary Woronov, Greta Gerwig, AJ Bowen, Dee Wallace, Heather Robb,
Genre: - Thriller - Horror/Splatter/Mystery


Studentin Samantha hat wenig Geld, hat sich aber gerade eine kleine Wohnung gemietet. Um die Kasse aufzubessern, will sie zum Babysitten gehen. Am Schwarzen Brett auf dem Campus findet sie eine entsprechende Anzeige von einer Familie Ulman und ruft dort an. Obwohl es von Anfang an seltsam erscheint, nimmt sie den Job an und lässt sich abends von ihrer Freundin Megan dort hinfahren. Als sie dort ankommen, beichtet der alte Mr. Ulman, dass die Anzeige so nicht stimmt, denn eigentlich gäbe es kein Kind, auf das Samanatha aufpassen soll, sondern sie soll auf seine uralte Mutter aufpassen. Als Entschuldigung erhöht Mr. Ulman den Lohn beträchtlich, sodass Samantha nicht nein sagen kann. Als Mr. Ulman und seine Frau als auch Megan gefahren sind, beginnen sehr lange Stunden in dem Haus, und irgendwann erkennt Samantha, dass sie den Job lieber nicht angenommen hätte...

Filme über Babysitter gibt es viele. Gut, hier ist es kein Baby, sondern eine Granny, doch die ist im Endeffekt auch gar nicht wichtig. Der Film schafft es ganz gut, auf sehr sehr langsame Art und Weise eine gewisse Beklemmung aufzubauen. Samantha tapert ewig durch das Haus, findet ein Foto, das sie verängstigt, und ihre Angst baut sich immer weiter auf. Letztendlich weiß man lange Zeit gar nicht, ob Samantha nicht überreagiert mit ihrer Angst, weil es eigentlich keine Hinweise gibt, dass etwas nicht stimmt, außer eben das vage Gefühl. Gut, und die Tatsache, dass man ja keinen Film über einen normalen Babysitterjob drehen würde und diesen dann auch noch "THE HOUSE OF THE DEVIL" nennen würde. Die letzten 20 Minuten zeigen dann, warum der Film so heißt wie er heißt, und das wirkt dann im Vergleich zu den ersten 70 Minuten fast schon wieder etwas zu überkandidelt. Neues bietet der Film nicht, es ist eher eine Art Hommage an solche Filme wie "DAS GRAUEN KOMMT UM 10" oder natürlich der obligatorische "HALLOWEEN", aber auf sehr langsame Weise. (Haiko Herden)



Alles von Ti West in dieser Datenbank:

- X (USA 2022)
- Sacrament, The (USA 2013)
- You´re Next (USA 2011)
- Cabin Fever 2 - Spring Fever (USA 2009)
- House of the Devil, The (USA 2009)
- Roost, The - Angriff der Fledermäuse (USA 2004)

SUCHE

SUCHERGEBNISSE