// KODIERUNG DEFINIEREN Komm - Janne Keller (Buch)

Impressum

-
ALLE FILME VON A-Z ...

GENRES
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
ACTION / ABENTEUER
THRILLER / KRIMI
KOMÖDIE
SCIENCE FICTION / FANTASY
HORROR / SPLATTER / MYSTERY
DRAMA
KINDER / JUGEND
MUSIK / MUSICAL
KRIEG
EROTIK
WESTERN
ANIMATION
DOKUMENTATION / KURZFILM
SERIEN
HÖRSPIELE / HÖRBÜCHER
BÜCHER
SOUNDTRACK

DIE 25 NEUESTEN KRITIKEN
- Star Trek - Deep Space Nine - Staffel 4
(USA 1995)
- Komm - Janne Keller (Buch)
( 2012)
- Africa Addio
(Italien 1966)
- Young Guns 2 - Flammender Ruhm
(USA 1990)
- Die Killer-Elite
(USA 1975)
- Frohe Weihnachten - Jetzt erst recht
(USA 2011)
- Deep Sea
(China 2023)
- Noise
(Belgien, Niederlande 2023)
- The Black Demon
(Dominikanische Republik, Mexiko 2023)
- Mission: Impossible - Dead Reckoning Teil 1
(USA 2023)
- 3 Body Problem - Staffel 1
(USA, Großbritannien 2024)
- Kandahar
(USA 2023)
- EUROPA-Grusel-Serie - Episodenführer 11 - 20 (Hörspielserie)
(BRD ab2023)
- Der Kuss der Bestie
(USA 1990)
- Psycho Goreman
(Kanada 2020)
- Unknown Soldier
(Finnland 2018)
- Malignant
(USA 2021)
- Trigger Point - Staffel 1
(Großbritannien 2022)
- Blumen des Schreckens
(Gro0britannien 1963)
- The Sadness
(Taiwan 2021)
- Awake - Der Alptraum beginnt
(USA 2019)
- Maneater
(USA 2022)
- Detective Knight - Independence
(USA 2023)
- Spell
(USA 2020)



Komm - Janne Keller (Buch)

Originaltitel:
Alternativtitel:
Regie:

Darsteller/Sprecher: ,
Genre: - Drama - Buch


(Carl Hanser Verlag, 2012)
Ein Verleger hat gerade das neue Buch von seinem besten Autor in den Satz gegeben. Das Buch handelt von einer Frau, die für die Vereinten Nationen in Afrika arbeitet und dort von einer Gruppe von Männern vergewaltigt wird. Das Buch dürfte ein Bestseller werden und den Verlag vor der Pleite retten. Doch dann taucht Petra Vinter, eine Bekannte des Verlegers auf und behauptet, der Autor habe ihre Geschichte gestohlen, denn genau die Dinge sind ihr passiert...

Das Buch folgt nun einem inneren Monolog des Verlegers, der sich verschiedene Fragen stellt. Beispielsweise, wem die Geschichten gehören, demjenigen, dem sie passiert sind, oder demjenigen, der sie aufschreibt, also daraus Kunst macht. Hat man eine moralische Verantwortung seinen Lesern gegenüber? Und diese Fragen haben dann auch einen Bezug zum Verleger selbst. Autorin Janne Teller hat mit "NICHTS" ein absolut großartiges Jugendbuch geschrieben, "KOMM" ist eher etwas für Erwachsene. Das Ganze ist schon recht klug gedacht, hat interessante philosophische Ansätze, die Ausführung allerdings ist ein wenig anstrengend. Mit sehr kurzen Kapiteln, kurzen Sätzen und vielen Wiederholungen wirkt es ein wenig künstlich gestreckt, um zumindest eine Seitenzahl zu erreichen, die über Groschenroman-Niveau liegt (zumindest in der eBook-Variante). (Haiko Herden)



SUCHE

SUCHERGEBNISSE