//GOOGLE ANALYTICS // FACEBOOK

Impressum

-
ALLE FILME VON A-Z ...

GENRES
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
ACTION / ABENTEUER
THRILLER / KRIMI
KOMÖDIE
SCIENCE FICTION / FANTASY
HORROR / SPLATTER / MYSTERY
DRAMA
KINDER / JUGEND
MUSIK / MUSICAL
KRIEG
EROTIK
WESTERN
ANIMATION
DOKUMENTATION / KURZFILM
FERNSEHSERIEN
HÖRSPIELE / HÖRBÜCHER
BÜCHER
SOUNDTRACK

DIE 25 NEUESTEN KRITIKEN
- Pet
(USA, Spanien 2016)
- Silicon Valley - Staffel 3
(USA 2016)
- Igor And The Lunatics
(USA 1985)
- Perfect Sense
(Dänemark, Großbritannien, Irland, Schweden 2011)
- Die Horror Party
(USA 1986)
- Die Vorsehung - Solace
(USA 2015)
- Encounter
(USA 2015)
- Marquis
(Belgien, Frankreich 1989)
- Die Insel der besonderen Kinder
(USA, Belgien, England 2016)
- Alien - Covenant
(USA, Australien, Neuseeland, Großbritannien 2017)
- The Baby´s Room
(Spanien 2006)
- The Muppets - Staffel 1
(USA 2015)
- Wrecker
(Kanada 2015)
- Himizu - Dein Schicksal ist vorbestimmt
(Japan 2011)
- Zodiac - Die Zeichen der Apokalypse
(Kanada 2014)
- Green Room
(USA 2015)
- Killer Queen
(USA 1986)
- Cyborg X - Das Zeitalter der Maschinen hat begonnen
(USA 2016)
- Milk
(USA 2008)
- Apokalypse Los Angeles
(USA 2014)
- Dark Planet
(Russland 2008-2009)
- Summer Shark Attack
(USA 2016)
- Black Devil Doll
(USA 2007)
- Solarfighters
(USA 1986)



The Remains

(USA 2016)

Originaltitel: Remains, The
Alternativtitel:
Regie:
Thomas Della Bella
Darsteller/Sprecher: Todd Lowe, Nikki Hahn, Lisa Brenner, Brooke Butler, Samuel Larsen,
Genre: - Horror/Splatter/Mystery


Johns Frau ist vor kurzem gestorben und um ein neues Leben zu beginnen, zieht er mit seinen drei Kindern in einen kleinen Ort in eine Villa. Was er nicht weiß und was ihm die Maklerin auch verschweigt: Vor etwa 100 Jahren fand hier ein blutiges Massaker statt. Bald schon gesehen Dinge im Haus, die sich niemand erklären kann. Und mit der Zeit wird das Leben in dem alten Haus lebensgefährlich...

Spukhausfilme sind in den letzten Jahren wieder extrem populär, und meistens laufen sie nach dem gleichen Schema ab: Familie zieht in ein altes Haus, in welchem irgendwann mal was Schlimmes geschehen ist und nach und nach werden die übersinnlichen Phänomene immer stärker, wobei meist ein Familienmitglied am meisten heimgesucht wird. Auch “THE REMAINS” bildet da keine Ausnahme und bringt eigentlich auch keine neuen Erkenntnisse in das Genre. Trotzdem kann man den Film als überdurchschnittlich gut ansehen, denn die Darsteller schaffen es, dass man als Zuschauer mit ihnen mitfiebert, und die Atmosphäre ist streckenweise ordentlich gruselig und unheimlich. Die Blu-ray hat übrigens ein FSK-18-Logo, doch das muss aufgrund von irgendwelchen Trailern, die darauf enthalten sind, passiert sein, denn die FSK hat den Film selbst mit einer Freigabe ab 16 Jahren bewertet.

Die deutsche Blu-ray von I-On New Media präsentiert den Film in Deutsch und Englisch (jeweils DTS-HD MA 5.1) sowie im Bildformat 2.35:1 (16:9 anamorph). Untertitel und Extras gibt es keine. (Haiko Herden)



Seiten-Aufrufe seit 26.07.2014: 128


Alles von Thomas Della Bella in dieser Datenbank:

- Remains, The (USA 2016)

SUCHE

SUCHERGEBNISSE