//GOOGLE ANALYTICS // FACEBOOK

Impressum

-
ALLE FILME VON A-Z ...

GENRES
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
ACTION / ABENTEUER
THRILLER / KRIMI
KOMÖDIE
SCIENCE FICTION / FANTASY
HORROR / SPLATTER / MYSTERY
DRAMA
KINDER / JUGEND
MUSIK / MUSICAL
KRIEG
EROTIK
WESTERN
ANIMATION
DOKUMENTATION / KURZFILM
FERNSEHSERIEN
HÖRSPIELE / HÖRBÜCHER
BÜCHER
SOUNDTRACK

DIE 25 NEUESTEN KRITIKEN
- The Dentist
(USA 1996)
- Fled - Flucht nach Plan
(USA 1996)
- Explosiv - Blown Away
(USA 1994)
- Candyman 3 – Day Of The Dead
(USA 1999)
- Hungrig
(Kanada 2017)
- Insidious - The Last Key
(Kanada, USA 2018)
- Flüstern des Meeres - Ocean Waves
(Japan 1993)
- Flatliners
(USA 2017)
- Jungle
(Australien, Kolumbien 2017)
- Moderne Zeiten
(USA 1936)
- How It Ends
(USA 2018)
- Fahrenheit 451 - Wissen ist eine gefährliche Sache
(USA 2018)
- Bright
(USA 2017)
- Kagemusha - Der Schatten des Kriegers
(Japan 1960)
- Ist ja irre - Lauter liebenswerte Lehrer
(England 1959)
- Die Abenteuer Der Twins - Electronic Pop In Den 80er Jahren - Sven Dohrow
(BRD 2018)
- Die Lebenden Leichen des Dr. Mabuse
(England 1969)
- The Dentist 2 - Zahnarzt des Schreckens
(USA 1998)
- Logan -The Wolverine
(Australien, Kanada, USA 2017)
- Emoji - Der Film
(USA 2017)
- Raumkreuzer Hydra - Duell im All
(Italien 1965)
- Kin
(USA 2018)
- Interceptor
(USA 1985)
- The Mangler
(USA 1994)



LARRY BRENT (R & B) Folge 21-30 (Episodenführer) (Hörspielserie)

(BRD ab2016)

Originaltitel: LARRY BRENT (R & B) Folge 21-30 (Episodenführer) (Hörspielserie)
Alternativtitel:
Regie:
Simeon Hrissomallis, Markus Auge
Darsteller/Sprecher: Jaron Löwenberg, David Nathan, Karen Schulz-Vobach, Michael Harck, Jo Jung, Marius Claren, Victoria Sturm, Uschi Hugo, Tim Knauer, Vera Bunk, Nils Weyland, Andreas Wilde, Anna Katharina Weyland, Bert Stevens, Wolfgang Strauss, Helmut Gauss, Alexandra Lange,
Genre: - Horror/Splatter/Mystery


LARRY BRENT (R & B) Folge 21-30 (Episodenführer) (Hörspielserie)


Folge 21 – DIE BLUTSAUGER VON TAHITI – Deutschland 2016 – Russel & Brandon Company/Al!ve

Auf Tahiti werden immer wieder Touristen beim Baden im Meer Opfer merkwürdiger Quallen-Angriffe. Wer das überlebt, kann sich hinterher nicht mehr an die Ereignisse erinnern und benimmt sich unkontrolliert und hysterisch. Die meisten sterben aber dabei. Larry Brent, Iwan Kunaritschew und Morna Ulbrandson untersuchen die Fälle und stoßen auf ungewöhnlich große Quallen, die sich anscheinend von Blut ernähren. Larry hat den Verdacht, dass diese Quallen irgendwie gesteuert werden. Als Morna Ulbrandson entführt wird, aber noch einen Notruf absetzen kann, beginnen die Ereignisse sich zu überschlagen und Larry Brent stößt auf schreckliche Gen-Experimente eines Wahnsinnigen...

Wow, was für ein Trash! Aber das im besten „Larry Brent“-Sinne, denn für tiefsinnige Arthouse-Unterhaltung waren die Romane und Hörspiele noch nie bekannt. Die Story um einen wahnsinnigen Wissenschaftler und mutierte Quallen ist so typisch für die Serie, dass man sie nur lieben kann. Gradlinig, ohne überflüssige Nebenhandlungen und komplexe Verwicklungen wird die Geschichte erzählt, die inhaltlich und auch produktionstechnisch an die alten - legendären - Europa-Hörspiele aus den 80er Jahren erinnert. Klar gerät Brents Kollegin in Gefahr, er selbst scheint kurz vor der Niederlage zu stehen und wie aus dem nichts taucht Iwan Kunaritschew auf und rettet den Tag. Spoiler? Ach was, für große Überraschungen ist die Serie noch nie bekannt gewesen und genau, dass man weiß was man bekommt, ist es, was die Fans lieben.

Längst hat die Russel & Brandon-Vertonung die Europa-Serie zahlenmäßig überholt, was auf einen soliden Erfolg hindeutet. Dieser ist verdient, denn Simeon Hrissomallis liefert genau das ab, was die Fans hören wollen und hat sich von einigen Experimenten/Veränderungen der Anfangszeit verabschiedet. Mit rund 55 Minuten Laufzeit gibt es hier die fast ideale Hörspiellänge, lediglich das Ende ist etwas kurz geraten und abrupt. Das Covermotiv ist ähnlich trashig geraten, wie die Story an sich. Schade ist trotzdem, dass man im Booklet nicht mehr die alten Heftroman-Motive wenigstens klein abbildet, wenn man schon keine Wendecover mehr druckt. Vielleicht hat das aber auch lizenrechliche Gründe. Der Anfang des Hörspiels ist ein bisschen „sleazig“geraten mit all dem sexuellen Gerede, aber das ist ja längst auch typisch für Russel & Brandon. Und „schleimig“ passt ja auch gut zum Quallen-Thema. (A.P.)




Alles von Simeon Hrissomallis, Markus Auge in dieser Datenbank:

- LARRY BRENT (R & B) Folge 21-30 (Episodenführer) (Hörspielserie) (BRD ab2016)
- LARRY BRENT (R & B) Folge 11-20 (Episodenführer) (Hörspielserie) (BRD ab2013)

SUCHE

SUCHERGEBNISSE