//GOOGLE ANALYTICS // FACEBOOK

Impressum

-
ALLE FILME VON A-Z ...

GENRES
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
ACTION / ABENTEUER
THRILLER / KRIMI
KOMÖDIE
SCIENCE FICTION / FANTASY
HORROR / SPLATTER / MYSTERY
DRAMA
KINDER / JUGEND
MUSIK / MUSICAL
KRIEG
EROTIK
WESTERN
ANIMATION
DOKUMENTATION / KURZFILM
FERNSEHSERIEN
HÖRSPIELE / HÖRBÜCHER
BÜCHER
SOUNDTRACK

DIE 25 NEUESTEN KRITIKEN
- Scream - Staffel 1
(USA 2015)
- Fifty Shades of Grey - Befreite Lust
(USA 2018)
- Curse of the Dream Witch
(USA 2018)
- Singapore Sling
(Griechenland 1990)
- Living Hell - Das Grauen hat eine Namen
(USA 2008)
- Gespenster-Krimi (Contendo Media) - Episodenführer Folge 01-10
(BRD ab2015)
- Gespenster-Krimi (Contendo Media) - Episodenführer Folge 11-20
(BRD ab2017)
- Three Billboards Outside Ebbing, Missouri
(Großbritannien, USA 2017)
- Das Boot - Staffel 1
(Deutschland 2018)
- Dorian Hunter – Dämonenkiller – Episodenführer Folge 41-50 (Hörspielserie)
(BRD ab2019)
- Geister-Schocker – Episodenführer Folge 71-80 (Hörspielserie)
(BRD ab2017)
- Geister-Schocker – Episodenführer Folge 81-90 (Hörspielserie)
(BRD ab2019)
- Endstation Gänsehaut - Christian Kessler
(BRD 2019)
- Die Braut Des Satans
(England, BRD 1976)
- Pacific Rim - Uprising
(China, Großbritannien, Japan, USA 2018)
- Young Sheldon - Staffel 1
(USA 2017)
- Machine Gun Preacher
(USA 2011)
- Monster Hunt
(China 2015)
- Parfum - Staffel 1
(Deutschland 2018)
- Your Name - Gestern, Heute und für immer
(Japan 2016)
- Black Panther
(USA 2018)
- Das Pubertier
(Deutschland 2017)
- Inland Empire - Eine Frau in Schwierigkeiten
(Frankreich, Polen, USA 2006)
- Lost In Space - Verschollen zwischen fremden Welten - Staffel 1
(USA 2018)



Your Name - Gestern, Heute und für immer

(Japan 2016)

Originaltitel: Kimi no na wa.
Alternativtitel:
Regie:
Makoto Shinkai
Darsteller/Sprecher: ,
Genre: - Drama - Animation


Mitsuha und ihre kleine Schwester Yotsuha leben bei ihrer Großmutter in einer kleinen Stadt. Gerne würden sie in der Großstadt Tokio leben. Der Junge Taki lebt in Tokio und wünschte sich lieber einen Wohnort in der Provinz. Eines Tages hat Mitsuha eine Art Traum, in welchem sie sich in einem Jungenkörper mitten in Tokio befindet. Parallel befindet sich Taki in einem Mädchenkörper in einem kleinen Ort. Das passiert beiden immer wieder. Bald schon wird ihnen klar, dass es kein Traum ist, sondern dass sie – warum auch immer – an zwei Tagen in der Woche die Plätze tauschen, sie können aber nicht miteinander kommunizieren. Sie beginnen sich Briefe zu schreiben und versuchen herauszufinden, was das Geheimnis hinter dieser ungewöhnlichen Geschichte ist...

Langweiliger Body-Switch, der für plumpe Gags herhalten muss? Mitnichten. Bei diesem Werk hier handelt es sich um den erfolgreichsten Anime-Film aller Zeiten. Und was soll man sagen? „YOUR NAME“ ist einfach nur wunderschön. Anfangs ist alles beschwingt, lustig und locker, doch irgendwann ändert sich ein wenig die Atmosphäre, es wird melancholischer, trauriger und nachdenklicher, ohne dabei allerdings allzu schwer zu werden. Gegen Ende hat man dann einen Kloß im Hals, den man erst einmal nicht wieder los wird. Die Geschichte erfordert Mitdenken und vor allem die Bereitschaft, die besonderen Gesetze, auf denen alles beruht, anzunehmen, sich also auf einen Fantasy-Stoff einzulassen. „YOUR NAME“ ist tadellos und perfekt, intelligent und mitreißend, glücklich und traurig machend, dazu toll gezeichnet mit sympathischen Charakteren. Man sollte diesem Film unbedingt eine Chance geben, auch wenn man nicht unbedingt auf Animes steht. (Haiko Herden)




Alles von Makoto Shinkai in dieser Datenbank:

- Your Name - Gestern, Heute und für immer (Japan 2016)

SUCHE

SUCHERGEBNISSE