//GOOGLE ANALYTICS // FACEBOOK

Impressum

-
ALLE FILME VON A-Z ...

GENRES
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
ACTION / ABENTEUER
THRILLER / KRIMI
KOMÖDIE
SCIENCE FICTION / FANTASY
HORROR / SPLATTER / MYSTERY
DRAMA
KINDER / JUGEND
MUSIK / MUSICAL
KRIEG
EROTIK
WESTERN
ANIMATION
DOKUMENTATION / KURZFILM
FERNSEHSERIEN
HÖRSPIELE / HÖRBÜCHER
BÜCHER
SOUNDTRACK

DIE 25 NEUESTEN KRITIKEN
- Joy Ride - Spritztour
(USA 2001)
- Angriff der Riesenspinne
(USA 1975)
- Jonathan - Vampire sterben nicht
(Deutschland 1970)
- Ein Elefant irrt sich gewaltig
(Frankreich 1976)
- The Prodigy
(Kanada, USA 2019)
- Keepers - Die Leuchtturmwärter
(Großbritannien 2018)
- Mackie Messer - Brechts Dreigroschenfilm
(Deutschland, Belgien 2018)
- Alle Hunde lieben Theobald - Staffel 1+2
(Deutschland 1969-1970)
- Polaroid
(Kanada, Norwegen, USA 2019)
- School Of The Living Dead
(USA 2012)
- Eine unmoralische Frau
(Italien 1992)
- Tarzan, der Affenmensch
(USA 1932)
- The Possession of Hannah Grace
(USA 2018)
- Exorzismus 2.0
(USA 2019)
- Ist ja irre - Agenten auf dem Pulverfass
(Großbritannien 1964)
- Zombie Honeymoon
(USA 2004)
- Unknown User - Dark Web
(USA 2018)
- Upgrade
(Australien 2018)
- Nur Vampire küssen blutig
(Großbritannien 1971)
- Men in Black - International
(USA, Großbritannien 2019)
- Destroyers
(USA 1986)
- Schock-Korridor
(USA 1963)
- Der Cop
(USA 1988)
- Tomorrow When the War Began
(Australien, USA 2010)



Rebel in the Rye

(USA 2017)

Originaltitel: Rebel in the Rye
Alternativtitel:
Regie:
Danny Strong
Darsteller/Sprecher: Nicholas Hoult, Kevin Spacey, Zoey Deutch, Sarah Paulson, Lucy Boynton,
Genre: - Drama


1939. Jerry Salinger treibt sich in New York herum und lässt es sich gutgehen. Er will studieren, um Schriftsteller zu werden, was seinen Vater nervt. Seine Mutter hingegen setzt sich dafür ein, dass er das Geld für das Studium erhält. An der Columbia University kommt er in den Kurs von Whit Burnett, der ihn einige wichtige Lektionen erteilt. Als der “New Yorker” eine Kurzgeschichte von Salinger abdrucken möchte, in der eine frühe Version seiner Figur Holden Caulfield vorkommt, bricht leider der Zweite Weltkrieg über den jungen Schriftsteller herein... Wer hat das Buch nicht gelesen, der in den 1980er Jahren zur Schule ging? “DER FÄNGER IM ROGGEN” mit dem Protagonisten Holden Caulfield ist eines der faszinierendsten Bücher, dass die Verlogenheit und Oberflächlichkeit der Welt anprangert und gleichzeitig ein wunderbarer Coming-of-Age-Roman ist. Dieses Biopic zeigt, wie Salinger die Figur erschuf und wie viel von ihm selbst daringesteckt. In einer seiner letzten Rollen vor seinem Rückzug aus dem Filmbusiness sieht man Kevin Spacey als Mentor Burnett. Nicolas Hoult als J.D. Salinger ist hervorragend besetzt und er spielt die Rolle mit allergrößter Hingabe. Der Film ist zwar nett gemacht, aber so richtig passieren tut hier ja auch nichts. Klar, es gibt hier und da kleine verstreute Hinweise auf “DER FÄNGER IM ROGGEN”, die Fans des Buches sicher erfreuen werden, doch es gibt weder Dramatik noch große Aha-Erlebnisse, es plätschert leider sehr vor sich hin. Ich vermute, man hat den Film hauptsächlich deshalb gedreht, weil man keinen Film aus dem Roman machen durfte, denn Salinger hat sich zeitlebens dagegen gewehrt. Selbst Steven Spielberg hat sich um die Rechte bemüht, doch auch er bekam sie nicht. So musste halt ein Biopic gemacht werden. Und hier ist es, auch wenn es nicht sein musste.



Alles von Danny Strong in dieser Datenbank:

- Rebel in the Rye (USA 2017)
- Bad Guys (USA 2006)
- Shriek - Schrei wenn du weißt, was ich letzten Freitag den 13. getan habe (USA 2001)

SUCHE

SUCHERGEBNISSE