//GOOGLE ANALYTICS // FACEBOOK

Impressum

-
ALLE FILME VON A-Z ...

GENRES
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
ACTION / ABENTEUER
THRILLER / KRIMI
KOMÖDIE
SCIENCE FICTION / FANTASY
HORROR / SPLATTER / MYSTERY
DRAMA
KINDER / JUGEND
MUSIK / MUSICAL
KRIEG
EROTIK
WESTERN
ANIMATION
DOKUMENTATION / KURZFILM
FERNSEHSERIEN
HÖRSPIELE / HÖRBÜCHER
BÜCHER
SOUNDTRACK

DIE 25 NEUESTEN KRITIKEN
- Dracula jagt Frankenstein
(Spanien, Italien, BRD 1969)
- Southpark - Staffel 8
(USA 2007)
- Alien Invasion
(Spanien 2018)
- Rim of the World
(USA 2019)
- Sayonara
(USA 1957)
- Vice - Der zweite Mann
(USA 2018)
- Open Grave
(USA, Ungarn 2013)
- Dead Within - Kein Entkommen!
(USA 2014)
- Peaky Blinders - Staffel 5
(Großbritannien 2019)
- Breaking Bad - Staffel 1
(USA 2008)
- Wir sind die Flut
(Deutschland 2016)
- Godzilla - The Planet Eater
(Japan 2018)
- Black Mirror Staffel 5
(USA 2019)
- Wishmaster
(USA 1997)
- Tarzan und das blaue Tal
(USa 1049)
- The Alienist – Die Einkreisung – Staffel 1
(USA 2018)
- Climax
(Frankreich 2018)
- The House That Jack Built
(Deutschland, Dänemark, Frankreich, Schweden 2018)
- Der Verlorene Sohn
(USA 2018)
- The Hot Spot - Spiel mit dem Feuer
(USA 1990)
- Die 27.Etage
(USA 1965)
- Lindenberg - Mach Dein Ding
(BRD 2020)
- Fear The Walking Dead - Staffel 5
(USA 2019)
- Operation: Overlord
(USA 2018)



Tomorrow When the War Began

(Australien, USA 2010)

Originaltitel: Tomorrow, When the War Began
Alternativtitel:
Regie:
Stuart Beattie
Darsteller/Sprecher: Caitlin Stasey, Rachel Hurd-Wood, Lincoln Lewis, Deniz Akdeniz, Phoebe Tonkin, Chris Pang, Ashleigh Cummings,
Genre: - Action/Abenteuer - Science Fiction/Fantasy


Ein paar junge Leuten verbringen in der australischen Einöde ein paar nette Tage. Als etliche Militärflugzeuge über die Gegend donnern, wundert man sich zwar, glaubt aber an nichts Schlimmes. Doch als sie dann nach Hause kommen, sind ihre Häuser verlassen, die Wohnviertel leer. Offenbar gab es eine kriegerische Invasion von Außerirdischen, bei der alle Menschen zusammengetrieben und inhaftiert wurden. Sie können mit Ach und Krach aus der Stadt wieder fliehen und man heckt einen Plan aus, wie man gegen die unbekannten Invasoren vorgehen könnte...

Natürlich kommt einem im ersten Augenblick der alte Klassiker “DIE ROTE FLUT” in den Sinn, es geht aber nach anfänglichen Parallelen in eine etwas andere Richtung. Interessant ist, wie der unbeschwerte Anfang durch die Flugzeugsichtungen erstes düstere Flecke erhält und dann, als man die eigenen Viertel ohne eine Menschenseele vorfindet, sich eine gewisse Hilflosigkeit ausbreitet. Dann gehen die Jugendlichen gegen die asiatischen Invasoren vor, was natürlich recht unglaubwürdig ist, aber darüber sollte man ein wenig hinwegsehen. Der Fokus legt sich ein bisschen auf das Team der jungen Leute, die sich erst oberflächlichem Partygehabe hingeben, dann aber in der Not sich selbst zusammenschweißen. Die Figuren entwickeln sich also und kriegen im Lauf der Zeit etwas nötige Tiefe. Spannungs- und tricktechnisch kann man auch nicht meckern, und so würde ich mir die zwei Fortsetzungen, die wohl geplant sind, ebenfalls anschauen. (Haiko Herden)




Alles von Stuart Beattie in dieser Datenbank:

- I, Frankenstein (Australien, Großbritannien, USA, Ungarn 2014)
- Tomorrow When the War Began (Australien, USA 2010)

SUCHE

SUCHERGEBNISSE