//GOOGLE ANALYTICS // FACEBOOK

Impressum

-
ALLE FILME VON A-Z ...

GENRES
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
ACTION / ABENTEUER
THRILLER / KRIMI
KOMÖDIE
SCIENCE FICTION / FANTASY
HORROR / SPLATTER / MYSTERY
DRAMA
KINDER / JUGEND
MUSIK / MUSICAL
KRIEG
EROTIK
WESTERN
ANIMATION
DOKUMENTATION / KURZFILM
FERNSEHSERIEN
HÖRSPIELE / HÖRBÜCHER
BÜCHER
SOUNDTRACK

DIE 25 NEUESTEN KRITIKEN
- Dracula jagt Frankenstein
(Spanien, Italien, BRD 1969)
- Southpark - Staffel 8
(USA 2007)
- Alien Invasion
(Spanien 2018)
- Rim of the World
(USA 2019)
- Sayonara
(USA 1957)
- Vice - Der zweite Mann
(USA 2018)
- Open Grave
(USA, Ungarn 2013)
- Dead Within - Kein Entkommen!
(USA 2014)
- Peaky Blinders - Staffel 5
(Großbritannien 2019)
- Breaking Bad - Staffel 1
(USA 2008)
- Wir sind die Flut
(Deutschland 2016)
- Godzilla - The Planet Eater
(Japan 2018)
- Black Mirror Staffel 5
(USA 2019)
- Wishmaster
(USA 1997)
- Tarzan und das blaue Tal
(USa 1049)
- The Alienist – Die Einkreisung – Staffel 1
(USA 2018)
- Climax
(Frankreich 2018)
- The House That Jack Built
(Deutschland, Dänemark, Frankreich, Schweden 2018)
- Der Verlorene Sohn
(USA 2018)
- The Hot Spot - Spiel mit dem Feuer
(USA 1990)
- Die 27.Etage
(USA 1965)
- Lindenberg - Mach Dein Ding
(BRD 2020)
- Fear The Walking Dead - Staffel 5
(USA 2019)
- Operation: Overlord
(USA 2018)



Wir sind die Flut

(Deutschland 2016)

Originaltitel: Wir sind die Flut
Alternativtitel:
Regie:
Sebastian Hilger
Darsteller/Sprecher: Max Mauff, Lana Cooper, Gro Swantje Kohlhof, Roland Koch, Max Herbrechter, Waldemar Hooge, Michael Epp,
Genre: - Drama - Science Fiction/Fantasy


Seit Jahrhunderten existiert das Küstenstädtchen Windholm. Alle paar Stunden ist Ebbe und dann kommt wieder die Flut, doch vor einigen Jahren blieb das Wasser einfach weg. Und nicht nur das: Alle Kinder in dem Ort sind seither spurlos verschwunden – vermutlich haben sie sich im Meer ertränkt. Untersuchungen haben nichts ergeben, die Bundeswehr hat die Gegend abgeriegelt, die Medien haben den Vorfall irgendwann vergessen und die restlichen Bewohner, die Erwachsenen, leben seither einfach weiter. Zwei junge Physiker, Jana und Micha, haben einen Verdacht, worum es sich handeln könnte. Ihr Vorgesetzter verweigert aber, ihnen Geld für Forschungen bereitzustellen, verbietet es ihnen sogar, sich dafür zu interessieren. Davon lassen sie sich nicht abhalten und begeben sich auf eigene Kosten und heimlich nach Windholm. Dort angekommen, kommt es ihnen fast so vor, als seien sie im Mittelalter angekommen, keine moderne Technik, verschlossene und beinahe aggressive alte Leute, doch eine Jugendliche ist zu finden. Das Mädchen namens Hanna bietet Jana und Micha erstes Anhaltspunkte…

Ein wunderbarer und innovativer Film aus deutschen Landen, der eine interessante Grundidee hat und es sogar schafft, diese interessant zu gestalten. Man kann hier jede Menge zwischen den Zeilen lesen, selbst Sachen reininterpretieren oder sich einfach an einem Mystery-Film erfreuen, man muss sich allerdings im Klaren sein, dass es hier kein Action- oder Thriller- ja, auch keine Horrorelemente gibt, vielmehr einen Hauch von Science Fiction gepaart mit der unheimlichen Bedrohlichkeit eines Ortes, der aus der Zeit gefallen ist, wobei man nicht weiß, warum. Auch lädt die Sache mit dem Meer, das diesen Ort meidet, zum Miträtseln ein. Zu diesem herausragenden Drehbuch gesellt sich eine tolles Händchen für anspruchsvolle Bilder und Bildgestaltung, und die Musik ist äußerst passend. Ein Muss für alle Freunde von Filmen mit Tiefgang. (Haiko Herden)




Alles von Sebastian Hilger in dieser Datenbank:

- Wir sind die Flut (Deutschland 2016)

SUCHE

SUCHERGEBNISSE