//GOOGLE ANALYTICS // FACEBOOK

Impressum

-
ALLE FILME VON A-Z ...

GENRES
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
ACTION / ABENTEUER
THRILLER / KRIMI
KOMÖDIE
SCIENCE FICTION / FANTASY
HORROR / SPLATTER / MYSTERY
DRAMA
KINDER / JUGEND
MUSIK / MUSICAL
KRIEG
EROTIK
WESTERN
ANIMATION
DOKUMENTATION / KURZFILM
FERNSEHSERIEN
HÖRSPIELE / HÖRBÜCHER
BÜCHER
SOUNDTRACK

DIE 25 NEUESTEN KRITIKEN
- Fear The Walking Dead - Staffel 4
(USA 2018)
- The Jurassic Games
(USA 2018)
- Altered Carbon - Staffel 1
- Tomb Raider
(Großbritannien, USA 2018)
- A Quiet Place
(USA 2018)
- Jumanji - Willkommen im Dschungel
(USA 2017)
- Happy Deathday
(USA 2017)
- Sharknado 6 - The Last One
(USA 2018)
- Kiss Daddy Goodnight
(USA 1987)
- Augen ohne Gesicht
(Frankreich 1959)
- (Über)lebenswert
(Vereinigte Arabische Emirate 2016)
- Geostorm
(USA 2017)
- Leatherface - The Source of Evil
(USA 2017)
- Cult of Chucky
(USA 2017)
- Godzilla - Eine Stadt am Rande der Schlacht
(Japan 2018)
- The Dentist
(USA 1996)
- Fled - Flucht nach Plan
(USA 1996)
- Explosiv - Blown Away
(USA 1994)
- Candyman 3 – Day Of The Dead
(USA 1999)
- Hungrig
(Kanada 2017)
- Insidious - The Last Key
(Kanada, USA 2018)
- Flüstern des Meeres - Ocean Waves
(Japan 1993)
- Flatliners
(USA 2017)
- Jungle
(Australien, Kolumbien 2017)



Leon

(USA 1990)

Originaltitel: Lionheart
Alternativtitel:
Regie:
Sheldon Lettich
Darsteller/Sprecher: Jean-Claude Van Damme, Harrison Page, Deborah Rennard, Lisa Pelikan, Ashley Johnson, Brian Thompson, Voyo Goric,
Genre: - Action/Abenteuer


Ein paar böse Drogendealer verkloppen den Bruder von Leon und zünden ihn zuguterletzt an. In der Ferne arbeitet Leon in der Fremdenlegion, doch bevor sein Bruder stirbt, muß er ihn noch einmal sehen. Also befreit er sich spektakulär aus den Fesseln der Legion und läßt sich illegal auf einem Schiff mit nach Amerika bringen. Leider legt man dort in New York und nicht in Los Angeles an, wie er gehofft hatte. Nun hat er das große Problem, Geld aufzutreiben und gerät an Joshua, der illegale Kämpfe ohne Regeln organisiert. Leon wird bald Joshuas bester Kämpfer und so führt Joshua ihn bald in die höheren Kreise dieser Kämpfe ein, dies unter der Leitung der "Lady". Die High Society läßt an diversen Orten die besten Männer gegeneinander kämpfen. Sehr schnell hat Leon das Geld für die Reise nach Los Angeles zusammen und fährt zusammen mit Joshua dorthin. Leider ist sein Bruder gerade gestorben und hinterläßt eine Frau und eine Tochter. Leon macht weiter mit seinen Kämpfen, um Frau und Kind zu versorgen, doch das wird ihm schwierig gemacht, denn er muß einen Kampf gegen Attila kämpfen, dem härtesten der Harten. Außerdem ist die Fremdenlegion hinter ihm her...

An diesen Film mußte man ja mit großen Erwartungen herangehen, immerhin steht auf dem Cover "Seine beste, härteste und glaubwürdigste Rolle". Hart waren seine Filme ja schon immer, aber gut oder gar glaubwürdig, das ist bisher noch nie untergekommen. Und der Zuschauer wird auch dieses Mal nicht überrascht, es bleibt alles wie beim alten. Van Damme spielt wieder seine Lieblingsrolle, die auch Steven Seagal so gerne hat, der harte Typ mit Herz für schwache Frauen und immer einen lockeren Spruch auf den Lippen. Das passt weder zu Seagal, noch zu Van Damme, aber davon mal abgesehen, gibt es trotzdem einen kleinen Pluspunkt, Van Damme hat in diesem Film hin und wieder einmal ein paar Gesichtsmuskeln bewegt, und dies nicht aufgrund von Schmerz, sondern weil er versucht, Gefühle darzustellen. Dies hätte ein Einstieg in die Schauspielerei sein können, doch leider wissen wir aus heutiger Sicht, dass er diese Möglichkeit nicht weiter ausgebaut hat. Okay, von all diesen Dingen abgesehen ist "LEON" aber trotzdem einer seiner besten Film, durchläuft irgendwie eine Retrowelt, die nicht wie Anfang der 90er aussieht, sondern wie tief in den 80ern. Es gibt nette Kampfszenen, Frauen können seinen nackten Po bewundern, wie in seinen meisten Filmen und zu lachen gibt es auch. Was glaubt Leon denn zum Beispiel, als er vom Schiff aus entdeckt, dass er in New York angekommen ist und nicht in Los Angeles. Könnte es nicht vielleicht sein, dass man bedeutend länger unterwegs sein müßte, wenn man von Frankreich bis an die Westküste fahren würde? Aber egal, man kann wirklich sagen, hat man einen Kickbox-Film gesehen, hat man alle gesehen. Hat ja auch seine Vorteile.

Die deutsche DVD von Laser Paradise bietet lediglich deutschen Ton und keine Untertitel. Der Film wird in Dolby Digital 5.1 und in Vollbild präsentiert. Es gibt eine Filmografie von Jean-Claude Van Damme und Trailer zu den Filmen "GOD´S ARMY", "TRUE ROMANCE", "DIE VERURTEILTEN" und "BLAST", zuguterletzt sieht man noch einen kleinen Laserdisc-Trailer, in welchem die Laser Paradise-Produkte über den Bildschirm fliegen. (Haiko Herden)




Alles von Sheldon Lettich in dieser Datenbank:

- Order, The (USA 2001)
- Last Warrior, The (USA 2000)
- Geballte Ladung - Double Impact (USA 1991)
- Leon (USA 1990)

SUCHE

SUCHERGEBNISSE