//GOOGLE ANALYTICS // FACEBOOK

Impressum

-
ALLE FILME VON A-Z ...

GENRES
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
ACTION / ABENTEUER
THRILLER / KRIMI
KOMÖDIE
SCIENCE FICTION / FANTASY
HORROR / SPLATTER / MYSTERY
DRAMA
KINDER / JUGEND
MUSIK / MUSICAL
KRIEG
EROTIK
WESTERN
ANIMATION
DOKUMENTATION / KURZFILM
FERNSEHSERIEN
HÖRSPIELE / HÖRBÜCHER
BÜCHER
SOUNDTRACK

DIE 25 NEUESTEN KRITIKEN
- Pet
(USA, Spanien 2016)
- Silicon Valley - Staffel 3
(USA 2016)
- Igor And The Lunatics
(USA 1985)
- Perfect Sense
(Dänemark, Großbritannien, Irland, Schweden 2011)
- Die Horror Party
(USA 1986)
- Die Vorsehung - Solace
(USA 2015)
- Encounter
(USA 2015)
- Marquis
(Belgien, Frankreich 1989)
- Die Insel der besonderen Kinder
(USA, Belgien, England 2016)
- Alien - Covenant
(USA, Australien, Neuseeland, Großbritannien 2017)
- The Baby´s Room
(Spanien 2006)
- The Muppets - Staffel 1
(USA 2015)
- Wrecker
(Kanada 2015)
- Himizu - Dein Schicksal ist vorbestimmt
(Japan 2011)
- Zodiac - Die Zeichen der Apokalypse
(Kanada 2014)
- Green Room
(USA 2015)
- Killer Queen
(USA 1986)
- Cyborg X - Das Zeitalter der Maschinen hat begonnen
(USA 2016)
- Milk
(USA 2008)
- Apokalypse Los Angeles
(USA 2014)
- Dark Planet
(Russland 2008-2009)
- Summer Shark Attack
(USA 2016)
- Black Devil Doll
(USA 2007)
- Solarfighters
(USA 1986)



Charlie Chaplin - The Essanay Comedies

Originaltitel: Charlie Chaplin - The Essanay Comedies
Alternativtitel:
Regie:

Darsteller/Sprecher: Charles Chaplin (=Charlie Chaplin),
Genre: - Komödie - Dokumentation/Kurzfilm


Die Firma Icestorm veröffentlicht die sogenannten Essanay Comedies von Charles Chaplin auf DVD. Chaplin hat Theater gespielt und tourte mit einer britischen Pantomime-Truppe durch die USA. Dabei hat ihn der Filmproduzent Mack Sennett gesehen und ihn 1914 für seine Keystone-Studios engagiert. Die Filme, in denen Chaplin auch Regie führte, wurden große Erfolge. G.M. Anderson hat 1915 die Essanay-Studios gegründet und Chaplin abgeworben. Hier drehte er einen Haufen Kurzfilme, in welchen er nach und nach die berühmte Filmfigur des Charlie Chaplin entwickelte.

16 dieser Kurzfilme wurden aufwendig restauriert. Die Negative existierten teilweise nicht mehr oder waren dermaßen abgenudelt, dass sie nur eine extrem schlechte Qualität aufwiesen. Satte zehn Jahre wurde hartnäckig nach brauchbaren Filmrollen gesucht und diese wurden dann in liebevoller Kleinstarbeit bearbeitet. Die Klavier-Musik wurde hierzu neu komponiert und eingespielt. So ist ein wertvolles Zeitdokument entstanden, dass eigentlich jeder Filmeliebhaber und Freund alter Stummfilme in der Sammlung stehen haben muss.

Icestorm präsentiet die Filme auf insgesamt drei DVDs in Dolby Digital 2.0 im Bildformat 4:3 (Vollbild). Untertitel sind in Deutsch, Englisch und Französisch verfügar. Zu allen Kurzfilmen haben wir Filmkritiken.

Die erste DVD bietet die Filme „SEIN NEUER JOB“, „EINE VERBUMMELTE NACHT, „DER CHAMPION“, „IM PARK“ und „ENTFÜHRUNG“

Die DVD hat eine gesamte Lauflänge von 194 Minuten und hat sogar noch Bonusmaterial in Form einer französischen Dokumentation von Pierre Tchernia über die Erfindung von „Charlie The Tramp“ (38:47 Min.). Zusätzlich gibt es noch Ausschnitte aus berühmten Stummfilmen (8:45 Min.) und den Kurzfilm „FATTY´S NEW ROLE“.

Die zweite DVD zeigt uns die Filme „DER TRAMP“, „AN DER SEE“, „ARBEIT“, „EINE FRAU“, „DIE BANK“ und „HIS REGENERATION“.

Die DVD hat eine gesamte Lauflänge von 152 Minuten und zeigt als Bonus den Keystone-Film „MABEL, FATTY UND DAS GESETZ“.

Die dritte DVD präsentiert die Filme "GEKIDNAPPT", "EINE NACHT IM VARIÈTÉ", "CHARLIE CHAPLINS CARMEN-PARODIE", "POLIZEI" und "TRIPLE TROUBLE".

Die letzte DVD hat eine Lauflänge von 149 Minuten und zeigt als Bonus den Keystone-Film "MABEL AND FATTY VIEWING THE WORLD´S FAIR AT SAN FRANCISCO".

(Haiko Herden)



Seiten-Aufrufe seit 26.07.2014: 128


SUCHE

SUCHERGEBNISSE