//GOOGLE ANALYTICS // FACEBOOK

Impressum

-
ALLE FILME VON A-Z ...

GENRES
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
ACTION / ABENTEUER
THRILLER / KRIMI
KOMÖDIE
SCIENCE FICTION / FANTASY
HORROR / SPLATTER / MYSTERY
DRAMA
KINDER / JUGEND
MUSIK / MUSICAL
KRIEG
EROTIK
WESTERN
ANIMATION
DOKUMENTATION / KURZFILM
FERNSEHSERIEN
HÖRSPIELE / HÖRBÜCHER
BÜCHER
SOUNDTRACK

DIE 25 NEUESTEN KRITIKEN
- Haus Des Grauens
(England 1963)
- Singularity
(Schwaiz, USA 2017)
- Enter The Void
(Frankreich 2009)
- Sully
(USA 2016)
- Dead Snow - Red vs. Dead
(Island, Norwegen 2014)
- Darkroom - Das Folterzimmer
(USA 2012)
- 3-Headed Shark Attack
(USA 2015)
- Greasy Strangler - Der Bratfett-Killer
(Großbritannien, Neuseeland, USA 2016)
- Das Morgan Projekt
(USA 2016)
- V/H/S - Viral
(USA 2014)
- Shikoku - Rückkehr zur Insel der Toten
(Japan 1999)
- The Hunter
(Australien 2011)
- Timm Thaler oder das verkaufte Lachen
(Deutschland 2017)
- Willard
(USA 1971)
- Das Buch Ä - Die von Die Ärzte autorisierte Biografie (von Stefan Üblacker)
(BRD 2016)
- Shark Shock
(USA 2017)
- Plötzlich Papa
(Franreich 2016)
- Humans - Staffel 2
(Großbritannien 2016)
- Afterdeath
(Großbritannien 2015)
- Die Glorreichen Sieben
(USA 2016)
- Halt And Catch Fire - Staffel 3
(USA 2016)
- Guts Of A Beauty
(Japan 1986)
- SMS für dich
(Deutschland 2016)
- Killjoys - Space Bounty Hunters - Staffel 3
(Kanada 2017)



Dina - Meine Geschichte

(BRD, Dänemark, Frankreich, Norwegen, Schweden 2002)

Originaltitel: Jeg er Dina
Alternativtitel:
Regie:
Ole Bornedal
Darsteller/Sprecher: Maria Bonnevie, Gerard Depardieu, Christopher Eccleston, Pernilla August, Bjorn Floberg, Hans Matheson, Amanda Jean Kvakland, Jorgen Langhelle,
Genre: - Drama


Ende des 19. Jahrhunderts in Norwegen. In einem kleinen Dorf lebt die kleine Dina. Als sie ihre Mutter im Waschhaus bei der Arbeit besucht, kommt es zu einem folgenschweren Unfall, den Dina verursacht und der ihre Mutter tötet. Nicht nur, dass das kleine Mädchen mit dem Verlust der Mutter und den Schuldgefühlen nicht zurecht kommt, ihr eigener Vater kann sie nicht mehr ertragen und macht ihr das Leben schwer. Nur Jacob, ein Freund des Vaters, hat Mitleid mit dem Mädchen und als sie erwachsen ist, heiraten die beiden sogar. Die Ehe allerdings ist nicht harmonisch, denn die Schuldgefühle lasten immer noch schwer auf der nunmehr jungen Frau…

Hier kommt nun zum Abschluss des Jahres 2005 ein Film, den ich sofort in meine Top 5 des Jahres einreihe. Ich mache es kurz: Genialer Soundtrack, umwerfende und atemberaubende Landschaften, eine Geschichte, die einen gefangen nimmt und bewegt, Darsteller, die perfekt sind, toll eingefangene Bilder und eine meisterliche Regie. Darüber hinaus noch sehr anspruchsvoll und vielschichtig, man kann darüber nachdenken. Das Ende ist vielleicht ein wenig gefällig, aber okay. Wie gesagt, diesen Film muss man einfach gesehen haben.

Die deutsche DVD von Epix präsentiert den Film in Deutsch (Dolby Digital 5.1, Dolby Digital 2.0) und Englisch (Dolby Digital 2.0) sowie im Bildformat 1:2.35 (16:9 anamorph). Untertitel sind in Deutsch und Englisch verfügbar. Als Extras gibt es Interviews (gesamt 19:36 Min.),ein Making Of (6:47 Min.), den deutschen und den englischen Trailer sowie den Teaser. (Haiko Herden)



Seiten-Aufrufe seit 26.07.2014: 128


Alles von Ole Bornedal in dieser Datenbank:

- Possession - Das Dunkle In Dir (USA 2012)
- Deliver Us From Evil (Dänemark, Schweden 2009)
- Dina - Meine Geschichte (BRD, Dänemark, Frankreich, Norwegen, Schweden 2002)
- Freeze - Albtraum Nachtwache (USA 1997)
- Nightwatch - Nachtwache (Dänemark 1994)

SUCHE

SUCHERGEBNISSE