//GOOGLE ANALYTICS // FACEBOOK

Impressum

-
ALLE FILME VON A-Z ...

GENRES
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
ACTION / ABENTEUER
THRILLER / KRIMI
KOMÖDIE
SCIENCE FICTION / FANTASY
HORROR / SPLATTER / MYSTERY
DRAMA
KINDER / JUGEND
MUSIK / MUSICAL
KRIEG
EROTIK
WESTERN
ANIMATION
DOKUMENTATION / KURZFILM
FERNSEHSERIEN
HÖRSPIELE / HÖRBÜCHER
BÜCHER
SOUNDTRACK

DIE 25 NEUESTEN KRITIKEN
- Kong Island - Mighty Gorga
(USA 1969)
- Die Mächte des Lichts
(USA 1982)
- The Assassin
(Hongkong 1993)
- Pumpkinhead - Asche zu Asche
(Großbritannien, Rumänien, USA 2006)
- Splinter
(USA 2008)
- Bone Tomahawk
(USA 2015)
- Unfriend
(Deutschland 2016)
- True North
(Deutschland, Großbritannien, Irland 2006)
- Defcon 2012 - Die verlorene Zivilisation
(USA 2010)
- Alice im Wunderland - Hinter den Spiegeln
(USA 2016)
- Mark Brandis - Raumkadett – Episodenführer Folge 11 - 20 (Hörspielserie)
(BRD 2017)
- Slow Fade - Die Nacht der Entscheidung
(Hongkong 1999)
- Cycle Of Fear - Prayers Beads
(Japan 2004)
- The Diabolical
(USA 2015)
- Batman vs. Superman: Dawn of Justice
(USA 2016)
- Footsoldiers Of Berlin
(Großbritannien 2012)
- Die Bande Des Captain Clegg
(England 1962)
- Valerian - Die Stadt Der Tausend Planeten
(Frankreich 2017)
- London Has Fallen
(Bulgarien, Großbritannien, USA 2016)
- Stryker
(Philippinen, USA 1983)
- Werewolf Rising
(USA 2014)
- Planet der Stürme
(Sowjetunion 1962)
- See No Evil 2
(USA 2014)
- Dorian Hunter – Dämonenkiller – Episodenführer Folge 31-40 (Hörspielserie)
(BRD ab2016)



Mark Brandis - Episodenführer Folge 11 - 20 (Hörspielserie)

(BRD ab2011)

Originaltitel: Mark Brandis - Episodenführer Folge 11-20 (Hörspielserie)
Alternativtitel:
Regie:
Balthasar v. Weymarn, Jochim-C. Redeker
Darsteller/Sprecher: Michael Lott, Oliver Rohrbeck, Gerhart Hinze, Gernot Endemann, Balthasar v. Weymarn, Sven-Michael Bluhm, Wolf Frass, Dorothea Anna Hagena, Martin Wehrmann, Torsten Sense, David Nathan, Mira Christine Mühlenhof, Stefan Peters, Thomas Weichler, Marina Krogull, Anne Elsen, Ingo Abel, Holger Umbreit, Ulrike Kapfer, Henning Schäfer, Wolfgang Kaven, Jens Gümmer, Jochim-C. Redeker, Matthias Brodowy, Cho See-Young, Stephan Scholte, Claudia Urbschat-Mingues, Martin Keßler, Katarina Tomaschewsky, Klaus Sonnenschein, Vera Teltz, Christian Senger, Rainer Fritzsche, Tanja Fornaro, Sabine Schmidt-Kirchner, Verena Kortmann, Thomas Müller, Thomas Nero Wolff, Ozan Ünal, Marion von Stengel, Dirk Heinrich, Patrick Holtheuer, Stephan Kretschmer, Henning Schäfer, Uwe Teschner, Stefan Flüeck, Jan Spitzer, Meylan Chao, Reinhard Kuhnert, Melanie Blenke, Dennis Bruhn, Markus Kähler, Sabine Ehlers, Felix Isenbügel, Thomas Schmuckert, Martin May, Tanya Kahana, Regina Schleheck, Georg Matthias, Luis A. Abril Romero,
Genre: - Science Fiction/Fantasy - Horspiel/Hörbuch


Mark Brandis – Episodenführer Folge 11 - 20 (Hörspielserie)


DIE VOLLSTRECKER Teil 1 + 2 - Folge 11/12 – Interplanar/Folgenreich/Universal – CD – 2010 – ISBN 978-3-8291-2376-1/978-3-8291-2377-8

Mark Brandis ist Sicherheitsbeauftragter beim ersten Besuch eines hohen asiatischen Politikers auf der Station Interplanar, der wichtig für ein zukünftiges friedliches Zusammenleben der Menschheit sein könnte. Der Medienrummel ist gigantisch, doch bei der Landung des Schiffes kommt es zu Problemen. Als Brandis das Schiff betritt, stellt sich heraus, dass es unbemannt und als riesige Bombe präpariert ist.
Mark Brandis muss nun die Attentäter finden, um einen möglichen neuen Weltkrieg zu verhindern. Schnell stellt sich heraus, dass nicht die Asiaten für den Terroranschlag verantwortlich waren, sondern eine Gruppe die sich „Die Vollstrecker“ nennt. Schon bald darauf wird ein weiterer Anschlag angekündigt. Als die Terroristen auch noch in den Besitz des Raumschiffs Ares kommen, beginnt ein Wettlauf gegen die Zeit. Verdächtigt wird ein guter Bekannter von Mark Brandis, der widerstrebend die Anklage vor Gericht vertritt. Aber was sind die wirklichen Pläne der „Vollstrecker“?

Wieder ein Zweiteiler mit knapp unter zwei Stunden Spielzeit. Nach einem ziemlich actionreichen Beginn, der den Hörer sofort mitten ins Geschehen reißt, kommt es immer wieder auch zu längeren Szenen, in denen es um Politik geht, vor allem im zweiten Teil. Die Mischung ist aber sehr gut und hält das Interesse an der Story hoch, Action und Handlung wechseln sich in genau richtigem Maße ab, so dass hier eine der bisher besten Geschichten in der Serie entstanden ist. Die Sprecherliste strotzt nur so vor bekannten Namen und allesamt liefern eine tolle Vorstellung ab. Rein produktionstechnisch gehört „Mark Brandis“ sicherlich in die absolut erste Hörspiel-Liga, im Science Fiction-Bereich sowieso, aber auch darüber hinaus.


PILGRIM 2000 Teil 1 + 2 - Folge 13/14 – Interplanar/Folgenreich/Universal – CD – 2011 – ISBN 978-3-8291-2436-2/978-3-8291-2437-9

Nach Beendigung eines Routineauftrags befindet sich Mark Brandis mit seinem Raumschiff Hermes und seiner Crew auf der erdabgewandten Seite der Sonne, wodurch noch einige Tage kein Kontakt zur Erde besteht. Als die Crew dabei ist, sich von den Strapazen zu erholen, taucht ein fremdes, gigantisches Schiff auf. Es stellt sich als das verschollene Generationenschiff Pilgrim 2000 heraus und Brandis beschließt, herauszufinden, ob noch Überlebende an Bord sind. Tatsächlich finden sie eine einzelne Frau, aber auch gefährliche mutierte Ratten dort vor, was die Rückkehr zur Hermes erschwert. Es bleiben nur wenige Tage, bevor die Pilgrim 2000 in die Sonne stürzen wird. Es lauert aber noch eine viel größere Gefahr, der sich Mark Brandis stellen muss, um seine Leute zur Erde zurückzubringen…

Nachdem in der Serie „Mark Brandis“ bisher überwiegend politische und gesellschaftliche Themen im Rahmen einer Science Fiction-Umgebung verarbeitet wurden, bietet die neueste „Mark Brandis“-Doppelfolge ein sehr klassisches Science Fiction-Thema, nämlich das eines Generationenraumschiffes. In knapp unter zwei Stunden wird eine packende und teilweise sehr atmosphärische Geschichte erzählt, die fesselt und dabei gleichzeitig fantasievoll und realistisch rüberkommt. Mark Brandis verhält sich durchweg vernünftig und nachvollziehbar, wodurch sich die Serie wohltuend von anderen, eher action-orientierten Reihen abhebt. Obwohl, oder gerade weil, diesmal eine fast reine Science Fiction-Geschichte erzählt wird, angereichert mit einigen Fantasy-Elementen, gehört „Pilgrim 2000“ zu den bisherigen Höhepunkten der Serie. Nicht zuletzt wegen des gelungenen Knalleffekts am Ende des ersten Teils. Produktionstechnisch alles beim Alten, also: nahezu perfekt.


AKTENZEICHEN: ILLEGAL - Folge 15 – Interplanar/Folgenreich/Universal – CD – 2011

Mark Brandis macht endlich einmal ein paar Tage Urlaub und übergibt das Kommando über sein Schiff an seinen Offizier und Freund Grischa Romen. Dieser ist frisch verliebt in die chinesische Astrophysiker Ko Ai. Alles könnte perfekt sein, wenn Ko Ai nicht „illegal“ geboren worden wäre. Als dies heraus kommt, droht ihr die Todesstrafe in ihrer Heimat und Brandis muss sich selber in Gefahr begeben, um seinen Freund und dessen großer Liebe beizustehen. Politik und Bürokratie sind jedoch gnadenlos und schrecken auch vor brutalen Verhörmethoden nicht zurück, als Grischa Romen und Ko Ai flüchten…

Nach langer Zeit mal wieder eine Einzelfolge bei „Mark Brandis“, nachdem seit Folge 05 immer Zweiteiler erschienen sind. Ich finde das gut, denn die komplexen Zweiteiler sind zwar auch gut, aber eine Mischung macht es bei solch einer Serie doch immer aus, mal länger, mal kürzer, mal mehr Science Fiction, mal eher politisch/gesellschaftskritisch, mal actionreich und mal eher nachdenklich. Hier wird das Thema Überbevölkerung angeschnitten, das in den 70er Jahren (die Buchvorlage erschien 1975) ja häufiger aufgegriffen wurde, beispielsweise in den Filmen „Jahr 2022…die überleben wollen“ oder „Flucht ins 23. Jahrhundert“. Dabei wird die unmenschliche Bürokratie der Politiker kritisiert, allerdings zum Glück, ohne mit der großen Moralkeule zu wedeln. Gut auch, dass hier mal wieder ein anderer Charakter im Mittelpunkt steht – obwohl Mark Brandis natürlich letztlich doch zum Retter in der Not wird. Das macht die Reihe so abwechslungsreich. Die perfekte Produktion und die fantastischen Sprecher braucht man kaum noch extra zu erwähnen. Mit dem Ausspruch „Ich bin Astrophysikerin, keine Astronautin“ wird ein weiteres Mal (wie in so vielen Filmen, TV- und Hörspiel-Serien) das berühmte Dr. McCoy-Zitat aus „Star Trek“ variiert.


OPERATION SONNENFRACHT - Folge 16 – Interplanar/Folgenreich/Universal – CD – 2011

Als ein gigantisches Erdbeben die kalifornische Stadt San Francisco komplett zerstört, ist es nur der Geistesgegenwart von Mark Brandis zu verdanken, dass ein Teil der VEGA-Raumschiffflotte gerettet und zur Evakuierung der Menschen genutzt werden kann. Doch wie sich bald herausstellt, steht eine noch viel größere Katastrophe bevor – und die betrifft die ganze Erde. Mark Brandis erhält einen ausgesprochen gefährlichen Geheimauftrag in Afrika…

Was für ein bombastischer und dramatischer Beginn! San Francisco geht in einem Erdbeben unter, was Forscher schon seit vielen Jahren vorausgesagt haben. Hunderttausende von Toten sind zu beklagen. Mit großem Soundaufwand wurde die Szene umgesetzt und klingt echt beeindruckend. Auch im folgenden kann man die Handlung – in den 70er Jahren geschrieben – als fast schon prophetisch bezeichnen, denn das Thema Gefahren der Atomkraft und Entsorgung des Atommülls war im Jahr 2011 aktueller denn je. Die Erdbeben/Tsunami-Katastrophe in Japan beherrschte die Medien monatelang. Dass Atommüll im Schlot eines afrikanischen Vulkans gelagert wird (Vulkan = erdbebengefährdetes Gebiet!) ist zwar utopisch, aber es handelt sich ja bei „Mark Brandis“ um eine Science Fiction-Serie. „Operation Sonnenfracht“ ist wieder eine Einzelfolge, leitet aber schon direkt zum folgenden Zweiteiler „Alarm Für Die Erde“ über. Mir persönlich ist die Folge mit fast 70 Minuten zwar etwas zu lang geraten, aber die Produktion und diesmal vor allem die tolle Soundkulisse entschädigen dafür. Hier wurde wirklich geklotzt. Ein tolles „Space Opera“-Cover ist da nur das sprichwörtliche I-Tüpfelchen.


ALARM FÜR DIE ERDE Teil 1 + 2 - Folge 17/18 – Interplanar/Folgenreich/Universal – CD – 2011

Nach dem katastrophalen Erdbeben und Vulkanausbruch am afrikanischen Kilimanjaro-Massiv kommt es in Afrika durch den im Vulkan gelagerten Atommüll zu einer nuklearen Verseuchung großer Teile Afrikas. Als wenn das noch nicht schlimm genug wäre, kommt es bei dem Versuch der Evakuierung der betroffenen Gebiete auch noch zu Angriffen durch Rebellen, die scheinbar immun gegen die Strahlung sind. Sie erreichen, dass sich viele Einheimische nicht aus ihrer Heimat retten lassen wollen und die Regierung der Republiken in Peking hat dabei noch ganz eigene Pläne. Zudem ist Mark Brandis Frau Ruth auch noch nach einem Transporter-Unfall verschollen. So ist der Commander zusätzlich von der dramatischen Rettungsaktion abgelenkt. Als dann noch entschieden wird, dass nicht alle Menschen gleichrangig evakuiert werden sollen, droht die Situation außer Kontrolle zu geraten…

Nach den hochdramatischen Ereignissen in Afrika geht es jetzt erst richtig los. Mark Brandis muss an mehreren Fronten gleichzeitig kämpfen – Rettungsaktion, Rebellenangriffe, verunglückte Ehefrau, menschenverachtende Bürokratie. Dass diese Masse an Ereignissen diesmal wieder in einem Zweiteiler abgehandelt wird, ist nachvollziehbar. Durch das Thema der atomaren Katastrophe wird es diesmal ziemlich düster und verzweifelt und ständig passiert etwas, so dass trotz der Laufzeit von knapp 115 Minuten keinerlei Langeweile aufkommt. Action, Drama, Politthriller, hier wird alles geboten, allerdings verhältnismäßig wenig Science Fiction. Aber das macht diese Serie ja gerade aus: die inhaltliche Abwechslung. Diese Doppelfolge gäbe auch eine gute Vorlage für einen großen Film ab. Durch die monumentale Produktion werden aber auch diese beiden Hörspiel-CDs zu großem Kopfkino und das können wahrlich nicht alle Serien für sich beanspruchen. Wie gehabt erscheint der Zweiteiler aus kommerziellen Gründen als zwei Einzel-CDs statt als preiswertere Doppel-CD. Na ja, sicher kostet die aufwändige Produktion auch etwas mehr, als so manche andere Hörspielproduktion von der Stange, so kann man gerade noch damit leben. Bei anderen Serien würde die Hochpreispolitik wahrscheinlich nicht klappen.


SIRIUS-PATROUILLE Teil 1 + 2 – Folge 19/20 – Interplanar/Folgenreich/Universal – CD – 2012

Mark Brandis startet zu einem mehrwöchigen Testflug mit dem neuen Raumschiff Invictus. Dabei wird er unter anderem von dem Journalisten und Pulitzer-Preisträger Martin Seebeck begleitet, der darüber berichten soll. Der Testflug wird gleichzeitig genutzt, sozusagen undercover eine von Raumpiraten gefährdete Flugroute zu überwachen. Schnell wird es ernst und es wird klar, dass die Gegner unterschätzt wurden. Bei einem Zwischenfall wird Commander Mark Brandis schwer verletzt und der betonköpfige Major Degenhardt trifft als neuer Kommandant einige folgenreiche Entscheidungen…

Nach längerer Zeit, genaugenommen seit der „Pilgrim“-Doppelfolge, erscheint in der „Mark Brandis“-Reihe endlich mal wieder eine richtige Science Fiction-Folge. Space Opera vom Feinsten, die Handlung spielt auf einem Raumschiff, es gibt Raumschlachten, Weltraumpiraten, Spaziergänge im All und mehr. Mich freut das sehr, auch wenn die eher politischen, dramatischen, actionreichen Abenteuer auf der Erde ebenfalls gelungen sind, so ist klassische Science Fiction doch das, was „Mark Brandis“ ausmacht und vor allem die jungen Leser in den 70er Jahren am meisten begeistert haben dürfte. Natürlich spielen politische Verwicklungen und eine gewisse Kritik am Militär auch hier eine Rolle, alles aber im atmosphärischen Rahmen einer Science Fiction-Story. Interessanterweise spielt Commander Brandis hier eine relativ kleine Rolle und die Handlung wird durch andere Figuren getragen. Das erinnert auch an „Perry Rhodan“, der in vielen Romanen auch eher im Hintergrund bleibt oder sogar gar nicht auftaucht. Mit rund 110 Minuten gibt es hier wieder eine lange Doppelfolge, die allerdings auch ein paar kleinere Längen aufweist, aber das ist eben der Stil der Serie und stört deswegen kaum noch.


Buch: Balthasar v. Weymarn, Regina Schleheck nach den Erzählungen von Nikolai v. Michalewsky (A.P.)



Seiten-Aufrufe seit 26.07.2014: 128


Alles von Balthasar v. Weymarn, Jochim-C. Redeker in dieser Datenbank:

- Mark Brandis - Raumkadett – Episodenführer Folge 01 - 10 (Hörspielserie) (BRD ab2014)
- Mark Brandis – Episodenführer Folge 21 - 30 (Hörspielserie) (BRD ab2012)
- Mark Brandis - Episodenführer Folge 11 - 20 (Hörspielserie) (BRD ab2011)
- Mark Brandis – Episodenführer Folge 31 - 32 (Hörspielserie) (BRD 2015)

SUCHE

SUCHERGEBNISSE