//GOOGLE ANALYTICS // FACEBOOK

Impressum

-
ALLE FILME VON A-Z ...

GENRES
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
ACTION / ABENTEUER
THRILLER / KRIMI
KOMÖDIE
SCIENCE FICTION / FANTASY
HORROR / SPLATTER / MYSTERY
DRAMA
KINDER / JUGEND
MUSIK / MUSICAL
KRIEG
EROTIK
WESTERN
ANIMATION
DOKUMENTATION / KURZFILM
FERNSEHSERIEN
HÖRSPIELE / HÖRBÜCHER
BÜCHER
SOUNDTRACK

DIE 25 NEUESTEN KRITIKEN
- Dorian Hunter – Dämonenkiller – Episodenführer Folge 31-40 (Hörspielserie)
(BRD ab2016)
- Expanse, The - Staffel 1
(USA 2016)
- Rusted Body
(Japan 1987)
- Z Nation - Staffel 3
(USA 2016)
- Der Blitzangriff - Rotterdamm 1940
(Niederlande 2012)
- Der Nachtmahr
(Deutschland 2015)
- Fifty Shades Of Grey - Gefährliche Liebe
(USA 2017)
- Turbo Kid
(Kanada, Neuseeland 2015)
- All Girls Weekend
(USA 2016)
- Attack Of The Undead - Lost Town
(Israel 2012)
- Lights Out
(USA 2016)
- Deliver Us From Evil
(Dänemark, Schweden 2009)
- Der Satan Mit Den Langen Wimpern
(England 1963)
- Let Her Out
(Kanada 2016)
- Peaky Blinders - Gangs Of Birmingham - Staffel 3
(Großbritannien 2017)
- Ice Age 5 - Kollision voraus!
(USA 2016)
- H.G. Wells - Episodenführer Folge 1-10
(BRD ab2017)
- Silent Venom
(USA 2009)
- Outcast - Staffel 2
(USA 2017)
- Warcraft - The Beginning
(USA 2016)
- Ufo - Es ist hier
(Deutschland 2016)
- Mutant Girls Squad
(Japan 2010)
- The Shallows - Gefahr aus der Tiefe
(USA 2016)
- Fear The Walking Dead - Staffel 3
(USA 2017)



House Of Cards - Staffel 1

(USA 2012)

Originaltitel: House Of Cards - Season 1
Alternativtitel:
Regie:
David Fincher, James Foley, Joel Schumacher, Carl Franklin, Allan Coulter u.m.
Darsteller/Sprecher: Kevin Spacey, Robin Wright, Kate Mara, Corel Stoll, Sandrine Holt, Michael Kelly,
Genre: - Thriller - TV-Serie


Hierbei handelt es sich um die US-Version einer alten BBC-Serie, die wiederum auf einem Roman namens “Ein Kartenhaus” basiert. Die Serie wurde von Netflix produziert, einem Video-on-Demand-Anbieter, der 100 Millionen Dollar hinlegte und gleich zwei Staffeln á 13 Folgen produziert. Alle Episoden von Staffel 1 wurden in einem Rutsch zum Streaming angeboten, was ein Novum in der Seriengeschichte bot. Denn noch nie wurde von einem VoD-Anbieter ein so großes Projekt aus der Taufe gehoben und erstmalig nur im Internet präsentiert. Aber auch inhaltlich ist die Serie große Klasse, denn Produzent David Fincher hat ganze Arbeit geleistet und zeigt eine düstere Politwelt, in der die Politiker sich einen Deut um den Menschen scheren, sondern nur an Machtpositionen interessiert sind. Allzu fern von der Realität dürfte “HOUSE OF CARDS” damit auch nicht liegen.

EPISODE 1 – DAS SPIEL BEGINNT (Originaltitel: Pilot)
Der neue US-Präsident Walker wurde gerade gewählt. Der machtbesessene Kongressabgeordnete Francis Underwood freut sich nun auf das ihm von Walker versprochene Amt des Außenministers, doch der hat sich spontan umentschieden. Underwood will Rache und will den neuen Außenminister als auch den Präsidenten vernichten. Dazu nutzt er fiese Intrigen und nutzt Menschen aus. Die junge und ehrgeizige Journalistin Zoe Barnes beispielsweise kann er schnell auf seine Seite ziehen, denn sie erkennt, dass Underwood für sie der Schlüssel zu einer steilen Karriere ist…

EPISODE 2 – DER GESETZESENTWURF (Originaltitel: Chapter 2)
Francis Underwood bastelt fleißig an einem neuen Entwurf einer Bildungsreform, während er einen unfertigen Entwurf seines Konkurrenten heimlich an Zoe Barnes gibt, die das Ding in der Presse zerreißt. Franics Ehefrau Claire, die eine Wohltätigkeitsorganisation leitet, beschließt derweil, selbige komplett umzustrukturieren, wobei viele Köpfe rollen müssen. Das zieht sie unbarmherzig durch…

EPISODE 3 – DER WASSERTURM (Originaltitel: Chapter 3)
In seinem Wahlkreis in South Carolina braut sich für Francis Underwood Ärger zusammen. Es geht um etwas so lächerliches wie einen Wasserturm in Form eines Pfirsichs, der eine junge Frau beim Autofahren abgelenkt hat und einen Unfall bauen ließ, woraufhin sie starb. Durch gewisse Umstände ist Underwood nicht ganz unschuldig an der Sache und muss nun mit bewegenden Reden bei der Trauerfeier sowie skrupellosen Intrigen seinen Kopf retten, um am Ende sogar noch als Gutmensch dazustehen…

EPISODE 4 – DIE INTRIGE (Originaltitel: Chapter 4)
Claire Underwood bekommt das Angebot, 1,5 Millionen Dollar zu bekommen für ihre Stiftung. Das kommt allerdings vom Lobbyisten Remy Danton, der damit ganz gewisse politische und vor allem sexuelle Ziele verfolgt. Frank bittet sie, das Angebot nicht anzunehmen, er würde auf andere Art und Weise dafür sorgen, dass sie 1,5 Millionen Dollar bekäme. Claire geht darauf ein. Frank ist derweil beschäftigt, einige Kollegen im Kongress gegeneinander auszustechen, um so eine Mehrheit für seinen Gesetzesentwurf für die Bildungsreform zu bekommen. Wie immer geht er da sehr geschickt vor. Journalistin Zoe Barnes bekommt überraschend das Angebot, zur Korrespondentin im Weißen Haus befördert zu werden. Das gefällt ihr allerdings nicht besonders, denn der Job ist nicht sehr anspruchsvoll und beschränkt sich im Grunde genommen nur darauf, die Pressemitteilungen des Weißen Hauses zu veröffentlichen. Sie will mehr…

EPISODE 5 – DIE SPENDENGALA (Originaltitel: Chapter 5)
Francis Underwood und Zoe Barnes haben eine Affäre. So etwas scheint im Hause Underwood allerdings Gang und Gäbe zu sein, denn Claire akzeptiert so etwas, solange es bei ihren gemeinsamen Machtspielen hilft. Die Underwoods organisieren zudem eine Spendengala, haben Probleme mit den Räumlichkeiten und müssen innerhalb von Stunden umorganisieren. Die Gala wird ein voller Erfolg, und selbst die vor dem Hotel streikenden Lehrer, die sich wegen der Kürzungen im Bildungswesen beschweren, können mit einem billigen Trick beschwichtigt werden. Peter Russo ist derweil total deprimiert, da ihm 12.000 Arbeitsplätze in seinem Wahlkreis verloren gehen und er sich einem Shitstorm ausgesetzt sieht. Francis nutzt das, um den Mann nach seinen Wünschen zu formen…

EPISODE 6 – DER STREIK (Originaltitel: Chapter 6)
Der Lehrerstreik ist auf dem Höhepunkt, es sieht nicht allzu gut aus für Francis Underwood und seiner Kürzung des Bildungsetats. Doch er ist nicht bereit, aufzugeben, im Gegenteil, wenn etwas nicht gut aussieht, heißt es nach vorne preschen. Und dass der Präsident ihn darum bittet, den Lehrern gegenüber Zugeständnisse zu machen, stachelt ihn noch weiter an, nicht nachzugeben. Er tüfftelt ein ziemlich schmutziges Spiel aus. Derweil wird der Kongressabgeordnete Peter Russo weiter auf Linie gebracht und Claire Underwood muss sich einem etwas außergewöhnlichen Treffen stellen…

EPISODE 7 – NEUSTART (Originaltitel: Chapter 7)
Der Lehrerstreik ist beigelegt dank eines schmutzigen Tricks von Francis Underwood, doch nun steht er als Held da. Jetzt kann er sich auf Peter Russo konzentrieren, denn er führte ein nicht gerade lasterfreies Vorleben, was Drogen, Alkohol und Nutten angeht. Da gibt es die richtige Mischung zu finden aus Beichten, Verschweigen, Verschleiern, also Zeit für einen Neustart. Auch Zoe Barnes soll da ihren journalistischen Teil zu beitragen…

EPISODE 8 – DIE GUTE ALTE ZEIT (Originaltitel: Chapter 8)
Francis Underwood wird an seine alte Schule eingeladen, denn man hat die neu erbaute Bibliothek nach ihm benannt und das soll mit einer Zeremonie begangen werden. Bei der Gelegenheit trifft er auch drei alte Schulfreunde wieder, die extra gekommen sind. Gemeinsam verbringen sie einen feuchtfröhlichen Abend. Peter Russo kehrt derweil in seinen Wahlkreis Philadelphia zurück und versucht die verprellten Wähler, die wegen der geschlossenen Werft verrücktspielen, wieder auf seine Seite zu ziehen…

EPISODE 9 – GEWISSENSENTSCHEIDUNG (Originaltitel: Chapter 9)
Peter Russo ist auf Wahlkampf und der Vizepräsident Matthews begleitet ihn. Der allerdings ist wenig hilfreich, fällt ihm ständig ins Wort vor den Leuten und macht sogar seine Wahlversprechen schlecht. Doch Peter Russo schafft es bei einem klärenden Gespräch den Vize von sich zu überzeugen, sodass die Wahlkampftour doch noch erfolgreich wird. Francis Underwood und Doug Stamper versuchen weiterhin ihren Gesetzesentwurf durchzubringen, doch was Francis nicht weiß: Seine Frau Claire ist sauer auf ihn und sabotiert ihn heimlich. Und Francis Underwood hat weitere Probleme, denn Zoe Barnes will aus ihrer Beziehung das Private rauslassen und nur noch Geschäftlich mit ihm verkehren. Underwood ist einverstanden, zeigt ihr aber deutlich, wie sich so etwas anfühlt…

EPISODE 10 – IM FREIEN FALL (Originaltitel: Chapter 10)
Der Gesetzesentwurf ist an nur zwei Stimmen gescheitert. Als er die beiden Abweichler verhört, erfährt er, dass seine Frau nicht ganz unschuldig an der Art ist, wie sie ihre Stimmen vergeben haben. Es kracht gewaltig zwischen den beiden und sie haut ab zu einem alten Lover. Zoe erkennt, dass sie bei Francis Underwood nur Informationen bekommt, wenn sie Sex mit ihm hat. Das Verhältnis zwischen den beiden ist extrem abgekühlt. Peter Russo derweil hat richtig Erfolg, doch dann hat er einen schwachen Moment, lässt sich von einer Frau verführen und letztlich mit Alkohol abfüllen, was für ihn als trockener Alkoholiker natürlich verhängnisvoll ist…

EPISODE 11 – ERLÖSUNG (Originaltitel: Chapter 11)
Nachdem sich der Abgeordnete Peter Russo bei einem Radiointerview dank seines Suffs komplett blamiert hat, ist seine Karriere zu Ende. Der Job des Gouverneurs von Pennsylvania ist damit für ihn für alle Zeiten vom Tisch. Logischerweise lässt er sich nun völlig gehen und droht Frank Underwood sogar, ein paar unschöne Details auszupacken. Unter einem Vorwand macht Underwood gut Wetter und verspricht ihm, ihn wieder aufzubauen, doch tatsächlich ermordet er Russo und lässt es wie einen Selbstmord aussehen…

EPISODE 12 – DER WUNSCHKANDIDAT (Originaltitel: Chapter 12)
Es wird ein neuer Vizepräsident benötigt. Francis Underwood hofft, dass die Wahl auf ihn fällt, doch er erlebt eine böse Überraschung: Der Präsident hat den Multimilliadär Raymond Tusk im Auge und bittet Francis, ihn zu besuchen und herauszufinden, ob er geeignet sei. Unterdessen erkennt Zoe Barnes, dass sie sich endgültig von Francis loslösen muss, um nicht vollends unterzugehen. Trotzdem sinnt sie auf Rache und findet Hinweise, dass Peter Russos Selbstmord womöglich etwas mit Francis Underwood zu tun haben könnte…

EPISODE 13 – DER NEUE VIZEPRÄSIDENT (Originaltitel: Chapter 13)
Francis Underwood versucht zu verhindern, dass Raymond Tusk der neue Vizepräsident wird, bis er eine große Überraschung erleben muss. Doch er will sich nichts schenken lassen, um niemanden etwas schuldig zu sein. Derweil hat verdichten sich für Zoe Barnes die Hinweise darauf, dass Underwood etwas mit dem Tod von Russo zu tun haben könnte, als sie eine Prostituierte aufspürt, die Russo kannte. Und Claire hat Streit mit einer ihrer Mitarbeiterinnen…
(Haiko Herden)



Seiten-Aufrufe seit 26.07.2014: 128


Alles von David Fincher, James Foley, Joel Schumacher, Carl Franklin, Allan Coulter u.m. in dieser Datenbank:

- House Of Cards - Staffel 1 (USA 2012)

SUCHE

SUCHERGEBNISSE