//GOOGLE ANALYTICS // FACEBOOK

Impressum

-
ALLE FILME VON A-Z ...

GENRES
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
ACTION / ABENTEUER
THRILLER / KRIMI
KOMÖDIE
SCIENCE FICTION / FANTASY
HORROR / SPLATTER / MYSTERY
DRAMA
KINDER / JUGEND
MUSIK / MUSICAL
KRIEG
EROTIK
WESTERN
ANIMATION
DOKUMENTATION / KURZFILM
FERNSEHSERIEN
HÖRSPIELE / HÖRBÜCHER
BÜCHER
SOUNDTRACK

DIE 25 NEUESTEN KRITIKEN
- Alle Hunde lieben Theobald - Staffel 1+2
(Deutschland 1969-1970)
- Polaroid
(Kanada, Norwegen, USA 2019)
- School Of The Living Dead
(USA 2012)
- Eine unmoralische Frau
(Italien 1992)
- Tarzan, der Affenmensch
(USA 1932)
- The Possession of Hannah Grace
(USA 2018)
- Exorzismus 2.0
(USA 2019)
- Ist ja irre - Agenten auf dem Pulverfass
(Großbritannien 1964)
- Zombie Honeymoon
(USA 2004)
- Unknown User - Dark Web
(USA 2018)
- Upgrade
(Australien 2018)
- Nur Vampire küssen blutig
(Großbritannien 1971)
- Men in Black - International
(USA, Großbritannien 2019)
- Destroyers
(USA 1986)
- Schock-Korridor
(USA 1963)
- Der Cop
(USA 1988)
- Tomorrow When the War Began
(Australien, USA 2010)
- The Orville - Staffel 2
(USA 2019)
- 25 km/h
(Deutschland 2018)
- Schneeflöckchen
(Deutschland 2017)
- Mortal Engines - Krieg der Städte
(Neuseeland, USA 2018)
- Running Wild
(Südkorea 2006)
- Z Nation - Staffel 5
(USA 2018)
- Residue
(USA 2015)



Incarnate

(USA 2016)

Originaltitel: Incarnate
Alternativtitel:
Regie:
Brad Peyton
Darsteller/Sprecher: Aaron Eckhart, Carice van Houten, Catalina Sandino Moreno, David Mazouz, Keir O´Donnell, Matt Nable, John Pirruccello,
Genre: - Horror/Splatter/Mystery


Dr. Seth Ember ist eine Art Exorzist, aber nicht wie man das aus den Filmen her kennt. Er kann sich in das Unterbewusstsein der Besessenen einklinken und sie so in unsere Welt zurückzuholen, wobei der Dämon, der sich eingenistet hat, entfernt wird. Der Vatikan sendet ihn zu dem elfjährigen Cameron. Ember entdeckt, dass in dem Jungen der gleiche Dämon steckt, der auch schon für den Tod von seiner Frau und seinem Kind verantwortlich ist. Seit diesem Tage sitzt er auch im Rollstuhl, und deshalb hat er noch eine persönliche Rechnung mit dem Dämonen, der sich Maggie nennt, offen...

Die Topthemen der letzten Jahre: Geisterhäuser und Besessenheit. Hier hat sich mal ein Popcorn-Regisseur rangemacht, nämlich Brad Peyton, der auch den Katastrophenfilm “SAN ANDREAS” inszenierte. Hauptrolle spielt Aaron Eckart, der hier in einem Rollstuhl sitzt. Sieht man ihn aber im Bewusstsein der Besessenen, kann er gehen und hat auch ein ordentliches Äußeres, nicht so wie in der Realität, wo er leicht schmuddelig aussieht, was ihm aber gut steht. Ansonsten mangelt es “INCARNATE” allerdings ein wenig an Spannung, tatsächlich ist vieles vorhersehbar und die Inszenierung eher stabil denn aufregend. Was schade ist, denn die Idee an sich ist ja gar nicht so schlecht. (Haiko Herden)




Alles von Brad Peyton in dieser Datenbank:

- Rampage - Big Meets Bigger (USA 2018)
- Incarnate (USA 2016)
- San Andreas (USA 2015)

SUCHE

SUCHERGEBNISSE