//GOOGLE ANALYTICS // FACEBOOK

Impressum

-
ALLE FILME VON A-Z ...

GENRES
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
ACTION / ABENTEUER
THRILLER / KRIMI
KOMÖDIE
SCIENCE FICTION / FANTASY
HORROR / SPLATTER / MYSTERY
DRAMA
KINDER / JUGEND
MUSIK / MUSICAL
KRIEG
EROTIK
WESTERN
ANIMATION
DOKUMENTATION / KURZFILM
SERIEN
HÖRSPIELE / HÖRBÜCHER
BÜCHER
SOUNDTRACK

DIE 25 NEUESTEN KRITIKEN
- Manchmal kommen sie wieder 2
(USA 1996)
- Polyp - Die Bestie mit den Todesarmen
(Italien, USA 1977)
- A British Sonic Experience - Hollow Skai (Buch)
(Deutschland 2012)
- Life
(USA 2017)
- Aladdin
(USA 2019)
- Jail Bait - Überleben im Frauenknast
(USA 2014)
- Die Unglaublichen 2
(USA 2018)
- Schlafschafe
(Deutschland 2021)
- Dark Touch
(Frankreich, Irland, Schweden 2013)
- Tolkien
(USA 2019)
- Level 16
(USA 2018)
- 47 Meters Down
(Dominikanische Republik, Großbritannien, USA 2017)
- Die Schöne und das Biest
(USA 2017)
- I Am Not Okay With This - Staffel 1
(USA 2020)
- Das Arche Noah Prinzip
(BRD 1983)
- Ghostland
(Frankreich, Kanada 2018)
- Die Tür
(Deutschland 2009)
- Ein Kind zur Zeit
(Großbritannien 2017)
- Scream Week
(Niederlande 2016)
- Vaiana - Das Paradies hat einen Haken
(USS 2016)
- So viel Zeit - Frank Goosen (Buch)
- Handmaid´s Tale - Staffel 1
(USA 2017)
- Auf zwei Planeten - Kurd Laßwitz (Buch)
( 1897)
- Star Trek - Der Film
(UAS 1979)



Hostile

(Frankreich 2017)

Originaltitel: Hostile
Alternativtitel:
Regie:
Mathieu Turi
Darsteller/Sprecher: Brittany Ashworth, Grégory Fitoussi, Javier Botet, Jay Benedict, David Gasman, Carl Garrison, Richard Meiman,
Genre: - Science Fiction/Fantasy - Horror/Splatter/Mystery


Es ist Endzeit, eine Apokalypse ist dafür verantwortlich. Juliette fährt mit ihrem Jeep durch die sengende Wüste, als sie einen Unfall hat und der Wagen auf dem Dach liegenbleibt. Ihr Schienbein ist gebrochen und sie kann sich nicht aus dem Auto befreien. Doch das ist noch nicht das Schlimmste: Ein missgestaltetes Wesen nähert sich ihr, das sie fressen will...

Ein sehr merkwürdiger Zwitter ist „HOSTILE“. Auf der einen Seite ist es ein typischer Endzeitfilm mit „MAD MAX“-Tendenzen und Mutanten, und dann plötzlich gibt es eine zweite Zeitebene, in der sich Juliette – ein toughes Prollmädchen aus ärmlichen Verhältnissen – mit dem wohlhabenden Galeristen Jack einlässt. Beide Geschichten haben augenscheinlich nichts miteinander zu tun und beißen sich in jeglicher Hinsicht, nämlich formal, inhaltlich und inszenatorisch. Erst im letzten Drittel ergeben sich Dinge, wodurch klar wird, warum der Film dieser Art der Erzählweise gewählt hat. Das dürfte aber nicht jedem gefallen, ein so krasser Mix aus Gegensätzlichem. Ich persönlich fand es zumindest nett und zeitvertreibend, was zwar auch nicht sehr freundlich klingt, aber relativ freundlich gemeint ist. (Haiko Herden)




Alles von Mathieu Turi in dieser Datenbank:

- Hostile (Frankreich 2017)

SUCHE

SUCHERGEBNISSE