//GOOGLE ANALYTICS // FACEBOOK

Impressum

-
ALLE FILME VON A-Z ...

GENRES
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
ACTION / ABENTEUER
THRILLER / KRIMI
KOMÖDIE
SCIENCE FICTION / FANTASY
HORROR / SPLATTER / MYSTERY
DRAMA
KINDER / JUGEND
MUSIK / MUSICAL
KRIEG
EROTIK
WESTERN
ANIMATION
DOKUMENTATION / KURZFILM
FERNSEHSERIEN
HÖRSPIELE / HÖRBÜCHER
BÜCHER
SOUNDTRACK

DIE 25 NEUESTEN KRITIKEN
- Warehouse 13 - Season 3 (Episodenführer
(USA 2011)
- H.G. Wells - Episodenführer Folge 1-10
(BRD ab2017)
- Colony - Staffel 1
(USA 2016)
- Manchester by the Sea
(USA 2016)
- Willkommen bei den Hartmanns
(Deutschland 2016)
- Aguirre, der Zorn Gottes
(Deutschland, Mexiko, Peru 1972)
- Operation Mars
(USA 2016)
- Caedes - Die Lichtung Des Todes
(Deutschland 2015)
- Haus Des Grauens
(England 1963)
- Singularity
(Schwaiz, USA 2017)
- Enter The Void
(Frankreich 2009)
- Sully
(USA 2016)
- Dead Snow - Red vs. Dead
(Island, Norwegen 2014)
- Darkroom - Das Folterzimmer
(USA 2012)
- 3-Headed Shark Attack
(USA 2015)
- Greasy Strangler - Der Bratfett-Killer
(Großbritannien, Neuseeland, USA 2016)
- Das Morgan Projekt
(USA 2016)
- V/H/S - Viral
(USA 2014)
- Shikoku - Rückkehr zur Insel der Toten
(Japan 1999)
- The Hunter
(Australien 2011)
- Timm Thaler oder das verkaufte Lachen
(Deutschland 2017)
- Willard
(USA 1971)
- Das Buch Ä - Die von Die Ärzte autorisierte Biografie (von Stefan Üblacker)
(BRD 2016)
- Shark Shock
(USA 2017)



Panzerschlacht an der Marne

(Italien/Spanien 1968)

Originaltitel: L´Urglo Die Giganti
Alternativtitel:
Regie:
Henry Makiewicz
Darsteller/Sprecher: Jack Palance, John Gramack, Andrea Bossic, John Douglas, Maruchi Fresno ,
Genre: - Krieg


„Die Panzerschlacht an der Marne war ein letzter Versuch, die heranrückenden Amerikaner aufzuhalten. Was geschah wirklich in jenen Tagen im März 1944 an der oberen Marne? Am 17. Juli 1944 wurde General Feldmarschall Rommel bei Rückkehr von der Front durch einen Panzerangriff schwer verwundet. Hitler ahnte zu diesem Zeitpunkt bereits, dass General Feldmarschall Rommel zu der Gruppe der Generäle gehörte, die seinen Sturz herbeiführen wollten. In Berlin rief Dr. Göbbels zum totalen Krieg auf. Auch er konnte auf die Mitwirkung des erfolgreichsten Feldmarschalls nicht verzichten. Rommel war zum Symbol einer ganzen Nation geworden. Der Verteidigungsstab West wurde umgruppiert. Alle von Rommel getroffenen Verteidigungsmaßnahmen der Atlantikküste wurden von General Oberst Blaskowitz über den Haufen geworfen und durch andere Pläne ersetzt. Am 6. Juni 1944 begann die Invasion in der Normandie. Der Tag X hatte begonnen. Was nun kam, war ein erbarmungsloser Kampf um jeden Meter Boden. Unter dem überwältigenden Feuer zahlreicher Kriegsschiffe und unter schweren Bombenteppichen auf die Befestigungsanlagen auf Calvados landeten die Alliierten Angriffswelle auf Angriffswelle. Die Verluste der Amerikaner, Engländer, Kanadier, Australier und anderer Hilfskräfte waren hoch. Aber der Angriff war nicht aufzuhalten. Am 20. Juli 1944 putschte die deutsche Widerstandsbewegung gegen Hitler. Hinrichtungen und Todesurteile in Abwesenheit waren die Folge. Zahlreiche Offiziere versuchten auf ihre Art, den Krieg vorzeitig zu beenden. Hitler hielt seine berühmte Rede im Reichssportpalast in Berlin. Am selben Tag ließ er zahlreiche Offiziere und Generäle durch Erhängen hinrichten. Der Rückzug bis an die Reichsgrenze kennzeichnete im Oktober 44 die Lage. Die siebente Armee unter Führung von General Brandenberger hatte den Auftrag, den Vormarsch der Amerikaner an der oberen Marne aufzuhalten. Drei Generäle waren zum Tode verurteilt und befanden sich mit einem Sonderzug auf dem Weg ins Reich, wo sie hingerichtet werden sollten. Vier deutsche Offiziere wagten einen letzten verzweifelten Versuch, die Generäle zu retten und so ihr Vaterland vor der bedingungslosen Kapitulation zu bewahren.“

Das ist der geschichtliche Hintergrund dieses italienischen Kriegsfilmes. Rommel ist in Ungnade gefallen und will den Krieg beenden. Die vier deutschen Offiziere lassen sich per Fallschirm in Feindesland absetzen und müssen sich nun als Deutsche verkleidet durchkämpfen, mit dem Ziel, Rommel dazu zu überreden, zu den Alliierten überzulaufen. Wie es bei den alten italienischen Kriegsfilmen in den Sechzigern üblich war, hat man recht aufwendig gefilmt, einiges an Kriegsmaterial zusammengetragen und viele Statisten für Massenszenen zusammengesucht. Dazu gibt es dann eine gehörige Portion Action und Spannung und fertig ist ein gelungener Spielfilm, doch man sollte sich daran gewöhnen, dass nicht allzu sehr auf geschichtliche Zusammenhänge geachtet wird, auch wenn man sich Mühe gibt, alles so realistisch wie möglich zu gestalten.

Die deutsche DVD von UAP präsentiert den Film in Deutsch und Widescreen. Als Extras gibt es Biographien und Filmographien von Jack Palance, Carlos Estrada, Alberto De Mendoza und Andrea Bosic. Außerdem gibt es einen Trailer (1:36 Min.) sowie Trailer zu „STUKAS ÜBER LONDON“ sowie zu den Dokumentationen „SOLDATEN HINTER STACHELDRAHT“ und „DIE VERTRIEBENEN“. (Haiko Herden)



Seiten-Aufrufe seit 26.07.2014: 128


Alles von Henry Makiewicz in dieser Datenbank:

- Panzerschlacht an der Marne (Italien/Spanien 1968)

SUCHE

SUCHERGEBNISSE