//GOOGLE ANALYTICS // FACEBOOK

Impressum

-
ALLE FILME VON A-Z ...

GENRES
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
ACTION / ABENTEUER
THRILLER / KRIMI
KOMÖDIE
SCIENCE FICTION / FANTASY
HORROR / SPLATTER / MYSTERY
DRAMA
KINDER / JUGEND
MUSIK / MUSICAL
KRIEG
EROTIK
WESTERN
ANIMATION
DOKUMENTATION / KURZFILM
FERNSEHSERIEN
HÖRSPIELE / HÖRBÜCHER
BÜCHER
SOUNDTRACK

DIE 25 NEUESTEN KRITIKEN
- ARQ
(USA 2016)
- Das Spiel
(USA 2017)
- Lightning Strikes
(Bulgarien 2009)
- The Bride
(Russland 2017)
- The Imitation Game - Ein streng geheimes Leben
(Großbritannien, USA 2014)
- Leptirica
(Jugoslawien 1973)
- Grenzüberschreitungen - Exkursionen In Den Abgrund Der Filmgeschichte - Marcus Stiglegger
(BRD 2018)
- Vampira
(Großbritannien 1974)
- Hänsel vs. Gretel
(USA 2015)
- The Little Girl - Das Böse hat einen Namen
(Spanien 2012)
- Schatz, nimm du sie!
(Deutschland 2017)
- Moontrap - Angriffsziel Erde
(USA 2016)
- Kingsglaive – Final Fantasy XV
(Japan 2016)
- Dracula Jagt Mini-Mädchen
(England 1972)
- Vampire Girl vs. Frankenstein Girl
(Japan 2009)
- Die Mumie
(China, Japan, USA 2017)
- Doctor Who - Staffel 10
(Großbritannien 2017)
- Gladbeck
(Deutschland 2018)
- Harry Potter und der Feuerkelch
(Großbritannien, USA 2005)
- Halt And Catch Fire - Staffel 4
(USA 2017)
- Incarnate
(USA 2016)
- Dead Genesis - Der Krieg der Toten hat begonnen
(Kanada 2010)
- Sightseers
(Großbritannien 2012)
- Manson Girl
(Kanada 2009)



Caligula und Messalina

(Frankreich / Italien 1982)

Originaltitel: Caligula et Messaline
Alternativtitel:
Regie:
Anthony Pass, Jean-Jaques Renon
Darsteller/Sprecher: John Turner, Betty Roland, Kathy Sadik, Vladimir Brajovic, Francoise Blanchard, Raul Cabrera,
Genre: - Drama - Erotik


Im Jahre 39 nach Christi Geburt. Kaiser Caligula herrscht über das römische Reich und geht dabei nicht zimperlich vor. In seiner Freizeit lässt er grausame Gladiatorenkämpfe abhalten oder vergnügt sich mit unzähligen Frauen, unter anderem auch mit seiner Schwester. Bei einem der Kämpfe ist er fasziniert von der Gladiatorin Messalina und holt sie sich an den Hof, um mit ihr eine heiße Affäre zu beginnen und wird schlussendlich seine Frau und damit Kaiersin. Bald darauf wird Caligula bei einem Komplott getötet und um Kaiserin zu bleiben, macht sich Messalina an den nächsten Thronfolger ran. Caligulas Schwester findet das nicht so gut und tut ihr übriges, um zu verhindern, dass Messalina an der Macht bleibt…

Dieser Film ist im Grunde eigentlich nur ein Softsex-Streifen, in welchem mindestens die Hälfte der Zeit in irgendeiner Form gepimpert wird, allerdings recht zahm in Szene gesetzt. Dabei wird auf historische Fakten (auf denen der Film beruht) nicht allzu viel Wert gelegt. Die Monumentalfilm-Szenen (Menschenaufläuge, die prächtigen Bauten) sind fast alle aus anderen Römerschinken-Streifen entnommen, werten den Film aber letztendlich doch auf. Auch einige Folter- und Gewaltszenen sind enthalten, die allerdings nicht schockieren können, da haben wir in den Nachrichten schon brutalere Dinge erlebt. Es gibt eine ungeschnittene Fassung, die man getrost als Sexfilmchen bezeichnen kann sowie eine FSK 16-Version, die fast 20 Minuten kürzer ist und sich hauptsächlich auf die Geschichte an sich konzentriert. (Haiko Herden)




Alles von Anthony Pass, Jean-Jaques Renon in dieser Datenbank:

- Caligula und Messalina (Frankreich / Italien 1982)

SUCHE

SUCHERGEBNISSE